Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutsch-polnische Konferenz zur energetischen Nutzung von regionaler Biomasse und Reststoffen

27.05.2013
Freitag, 7. Juni 2013, 9 Uhr in den Lebenshilfe Werkstätten der Hand in Hand gGmbH, Inselstraße 4, 03051 Cottbus (Gallinchen)
Eine Anmeldung zur deutsch-polnischen Konferenz ist bis zum 31. Mai 2013 möglich!

Am Freitag, den 7. Juni 2013 veranstaltet der Lehrstuhl Kraftwerkstechnik der BTU Cottbus und die PWSZ Sulechow im Rahmen des INTERREG Projektes "Wärme aus einheimischer Biomasse“ eine deutsch-polnische Konferenz in den Behindertenwerkstätten der „Lebenshilfe Hand in Hand gGmbH", Gallinchen.

Ziel der Konferenz ist der Erfahrungsaustausch und die Kommunikation neuer Erkenntnisse zur Biomasseforschung in der Region Spree-Neiße-Bober. Dabei sollen wichtige Impulse für die Entwicklung eines regionalen Netzwerkes gesetzt werden. Die Veranstaltung richtet sich an Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Produzenten von Biomassefestbrennstoffen und Endverbraucher.

Sie bietet Einblicke in die energetische Nutzung biogener Reststoffe bis hin zu ihrer Verwertung. Die Mitverbrennung von biogenen Reststoffen in Kleinfeuerungsanlagen zur häuslichen Wärmeversorgung bietet ein großes Potenzial, stellt die Anwender aber auch vor neue Herausforderungen.
Das Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Ent-wicklung (EFRE) im Rahmen des operationellen Programms zur grenz-übergreifenden Zusammenarbeit Polen (Wojewodschaft Lubuskie) – Brandenburg 2007–2013 gefördert.

Weitere Informationen und Anmeldung
Iwona Napierala, Lehrstuhl Kraftwerkstechnik, Tel. (0355) 69 3766, E-Mail: iwona.napierala@tu-cottbus.de, Internet: http://www.projekt-biomasse.de
Konferenzprogramm (Anmeldung ab 9 Uhr)

9:30 Uhr Begrüßung
Prof. Dr. Hans-Joachim Krautz, Lehrstuhl Kraftwerkstechnik, BTU Cottbus

9:40 Uhr Potenziale im Bereich der „Erneuerbaren Energien“ in Polen
Czes³aw Karczmar / C.K. Ziemianin

10:00 Uhr Möglichkeiten zur Nutzung von Straßengrünschnitt
Ilona Drews / BTU Cottbus

10:20 Uhr Energetische Nutzung von Biomischpellets
Robert Guder / BTU Cottbus

11:00 Uhr Auswertung des ersten Feldtests der Biomassefeuerungsanlagen
Annet Dörl / Forster Heiztechnik HWS Rosa Dörl

11:20 Uhr Hochtemperaturkorrosion bei Biomassefeuerungsanlagen
Roger Abang / BTU Cottbus

11:40 Uhr Aufbereitung der Bioasche zur Erzielung einer optimalen Lang-zeitverfügbarkeit der Nährstoffe
Rados³aw Grech / PWSZ Sulechów

12:00 Uhr Verwertung der Bioasche als Dünger im Sinne einer Kreislauf-wirtschaft
Wojciech Szefner / PWSZ Sulechów

MITTAGSPAUSE

13:20 Uhr Biomasse als Betätigungsfeld für Behindertenwerkstätten
Wojciech Szefner / PWSZ Sulechów

13:40 Uhr Vorstellung der Behindertenwerkstätten der Lebenshilfe Hand in Hand gGmbH
Katrin Schiffner-Dalitz / Lebenshilfe Hand in Hand gGmbH

anschließend Besichtigung der Werkstätten und Diskussion (Ende der Veranstaltung 16 Uhr)

Iris Mrosk | idw
Weitere Informationen:
http://www.projekt-biomasse.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie