Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Clearstreams 14. GSF-Konferenz am 20. und 21. Januar in Luxemburg

06.01.2010
Die jährliche Global Securities Financing (GSF)-Konferenz, die unter dem Motto „Driving Innovation“ steht, findet am 20. und 21. Januar in Luxemburg statt.

Die Hauptredner sind Patrick Artus, Chief Economist, Natixis und Paul Mercier, principal advisor, Market Operations bei der europäischen Zentralbank (EZB).

Mehr als 600 Teilnehmer von Zentralbanken aus ganz Europa, Amerika und Asien sowie Notenbanken und Finanzinstituten haben sich zum 14. GSF-Gipfel angemeldet. Die Veranstaltung stellt die weltweit größte Konferenz von Geldmarktexperten, Wertpapierver- und -entleihern und Händlern aus den Bereichen Repo (vereinbarter Rückererwerb von Wertpapieren), Collateral (Besicherungen) und Treasury Management darstellt. Den Vorsitz des diesjährigen Gipfels führt Mark Dearlove, Managing Director, head of global liquidity, Barclays Capital.

Infolge der Finanzkrise und der damit einhergehenden Illiquidität der Geldmärkte sind die Wertpapierfinanzierungsmechanismen, die einen Großteil der Liquidität für den globalen Kapitalmarkt bereitstellen, wieder in den Fokus gerückt. Zu diesen Mechanismen gehört der temporäre Tausch von Wertpapieren in der Regel gegen andere Wertpapiere oder Bargeld in entsprechender Höhe.

Dabei entsteht für die Gegenseite die Verpflichtung, zu einem in der Zukunft liegenden Zeitpunkt die gleiche Menge derselben Wertpapiere zurückzugeben. Clearstream, eine Tochter der Deutschen Börse, bietet eine breite Palette von Collateral Management Services und eine Reihe von Wertpapierleihe-Produkten unter der Bezeichnung Global Securities Financing (GSF) an. Die durchschnittlichen monatlichen Außenstände im Geschäftsbereich GSF haben 2009 erstmals die 500-Milliarden-Euro-Marke überschritten. Dies zeigt die zunehmende Bedeutung besicherter Finanzierungen und den anhaltend starken Trend, Sicherheiten in Zeiten von Marktunsicherheit in zentralen Liquiditätspools zu bündeln.

Die Gruppe Deutsche Börse ermöglicht zudem elektronischen Handel für besicherte Repo- und Geldmärkte über ihre Tochter Eurex Repo. Diese ist die einzige Plattform in Europa, die die Vorteile des elektronischen Handels mit der Anonymität des Zentralen Kontrahentens Eurex Clearing und Clearstream Bankings zentralisiertem Collateral Management kombiniert.

Pressekontakt:Bruno Rossignol/Yolande Theis +352 2 43 36115bruno.rossignol@clearstream.com, yolande.theis@clearstream.com

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen
20.01.2017 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise