Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Funken fliegen digital - wie von Zauberhand berührt

15.11.2007
24. November im ZKM-Zentrum für Kunst und Medientechnologie in Karlsruhe, 14-16.00 Uhr, Lorenzstraße 19, 76135 Karlsruhe:

Präsentationen und Gespräche anlässlich der Preisverleihung als Ort der Ideen für die eCulture Factory des Fraunhofer IAIS

Zukunftsweisende Medienprojekte stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung des ZKM-Medienmuseums und des "eCulture Factory" - Projekts von Fraunhofer IAIS. Anlässlich der Preisverleihung als Ort der Ideen 2007 wird unter anderem vorgeführt die Internetplattform für Medienkunst und digitale Kultur "netzspannung.org - performing the archive".

"netzspannung.org", die Plattform für Medienkunst und digitale Kultur, zeigt unterschiedliche Zugänge zum Online-Archiv von netzspannug.org:
... mehr zu:
»Medienkunst »Semantic

"Medienfluss", "Semantic Map" , "Digital Sparks Matrix".

Die Betrachter werden durch performative Interfaces in das Geschehen einbezogen:

Der "Medienfluss" steht für Gedanken im Fluss, die der Betrachter anhalten und auswählen kann.

Die "Semantic Map" ordnet mit Hilfe eines neuronalen Netzes und maschineller Textanalyse alle Informationen der Plattform und zeigt Information als Geflecht semantischer Beziehungen.

Die "Digital Sparks Matrix" zeigt eine Vielzahl nebeneinan-der angeordneter Bilder, die mit virtueller Lupe vergrößert und über den "PointScreen" berührungslos steuerbar werden. Es sind die 450 Arbeiten der "digital sparks" - Preisträger von 2001 - 2006, einem Wettbewerb für Medienkunst. Noch bis zum 9. Dezember können Studieren-de ihre Medienkunstprojekte im aktuell laufenden Wettbewerb "digital sparks08" online auf netzspannung.org einreichen. Auch diese werden dann 2008 im Rahmen der ZKM-Ausstellung "YOUser - Das Jahrhundert des Konsumenten" zu sehen sein.

Unter der Leitung der Medienkünstler Monika Fleischmann und Wolfgang Strauss wurden in dem Modellprojekt eCulture Factory neue Spiel-, Lern- und Denkwerkzeuge entwickelt. Produkte aus der eCulture Factory wie der berührungslose PointScreen, die Semantic Map oder das interaktive Poster gehören zu den "wegweisenden Ideen, die unser Leben verändern werden" - vorgestellt in "100 Pro-dukte der Zukunft", herausgegeben von dem Nobelpreis-träger Theodor W. Hänsch 2007 und dem Econ Verlag.

Ansprechpartner:

Monika Fleischmann
Competence Center Virtual Environments -
eCulture Factory + MARS - Exploratory Media Lab
Email: Monika.Fleischmann@iais.fraunhofer.de
http://www.iais.fraunhofer.de/mars.html
Wolfgang Strauss, künstlerische Leitung eCulture Factory
Email: Wolfgang.Strauss@iais.fraunhofer.de
http://www.eculturefactory.de
Einreichungen zum Digital Sparks Wettbewerb bis 9. Dezember 2007
http://netzspannung.org/digital-sparks/
Weitere Informationen:
http://www.eculturefactory.de/medienfluss
http://www.eculturefactory.de/digital-sparks-matrix
http://www.eculturefactory.de/semantic-map
http://www.deine-story.de/ - Bremer Kooperationsprojekt: deine story - das MoMeus Storytelling Projekt
http://www02.zkm.de/youser/ - ZKM-Ausstellung: YOUser - Das Jahrhundert des Konsumenten

http://www.iais.fraunhofer.de/pressemitteilungen.html - Diese Presseankündigung und ein Pressefoto

Ute Schuetz | Fraunhofer-Gesellschaft
Weitere Informationen:
http://www.fraunhofer.de

Weitere Berichte zu: Medienkunst Semantic

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“
18.01.2018 | Technische Hochschule Wildau

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018
17.01.2018 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“

18.01.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Humane Sachbearbeitung mit Künstlicher Intelligenz

18.01.2018 | Informationstechnologie

Modularer Genverstärker fördert Leukämien und steuert Wirksamkeit von Chemotherapie

18.01.2018 | Biowissenschaften Chemie

Bisher älteste bekannte Sauerstoffoase entdeckt

18.01.2018 | Geowissenschaften