Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Tagung zur Energiegewinnung aus Abfällen - Schmutz clever genutzt

15.11.2007
Computer, Fernseher oder Waschmaschinen gibt es in fast jedem Haushalt. Abfall und Abwässer auch. Wie man daraus Energie gewinnen kann, um technische Geräte zu nutzen, darum geht es bei der Tagung "Stand der Energiegewinnung aus Abwässern und Abfällen" am Freitag, 16. November, an der Uni Duisburg-Essen.

Die Preise für fossile Energieträger wie Erdöl, Erdgas und Kohle sind in den letzten Jahren stark angestiegen. Ein Umdenken in der Energieversorgung scheint notwendig. Um fossile Ressourcen zu schonen, kann Energie auch aus organisch belasteten Abwässern und organischen Siedlungsabfällen erzeugt werden.

Die Tagung unter der Leitung des UDE-Professors Dr. Renatus Widmann gibt zum einen einen Überblick über den aktuellen Stand der Vergärungstechnik und zum anderen einen Ausblick auf die Möglichkeiten der Erzeugung regenerativer Energie in der Zukunft. Die erneuerbare Erzeugung von Wasserstoff und dessen Nutzung in Brennstoffzellen steht dabei im Vordergrund.

Beim Vergären werden Bioabfälle in Biogas umgewandelt, das dann wiederum in Blockheizkraftwerken in Strom und Wärme umgewandelt wird. Da in diesem Prozess die Ausgangssubstanzen, zum Beispiel Bioabfälle oder Klärschlamm, aus dem natürlichen Kreislauf stammen, wird bei der Energieerzeugung nicht mehr Kohlendioxid freigesetzt, als das, was während der Wachstumszeit der Pflanzen aus der Atmosphäre gebunden wurde: also eine klimaneutrale Art der Energiegewinnung.

... mehr zu:
»Biogas »Energiegewinnung

Die Kombination von Wasserstoff-Erzeugung aus Biomasse und der Weiterentwicklung der Brennstoffzellentechnologie stellt langfristig einen innovativen Ansatz in der Erzeugung regenerativer Energien dar. Denn da der elektrische Wirkungsgrad von Brennstoffzellen im Vergleich zu Blockheizkraftwerken höher ist, wird folglich auch die Effizienz der Umwandlung von Biogas in elektrische Energie gesteigert.

Weitere Informationen: Prof. Dr. Renatus Widmann, Tel. 0201/183-2686, siwawi.abfall@uni-due.de,

Redaktion: Julia Harzendorf, Tel. 0203/379-1489

Beate Kostka | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-due.de/abfall/abfalltechnik-essen.shtml

Weitere Berichte zu: Biogas Energiegewinnung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie