Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Roadmap zur service-orientierten Architektur

14.08.2007
„SOA-Kongress“ am 14. und 15. November 2007 in Mainz

Service-orientierte Architekturen (SOA) haben sich bisher eher schleppend verbreitet. Auch wenn immer mehr Experten die Vorteile der lose gekoppelten Services bestätigen, wirkt der mit der Einführung einer SOA verbundene Arbeitsaufwand vor allem auf mittelständische Unternehmen bislang abschreckend.

Der Marktbeobachter Evans Data scheint in einer Umfrage nun einen Gegentrend auszumachen: Von 400 befragten Unternehmen, die bereits Web Services gebaut haben oder dabei sind, dies zu tun, planten 75 Prozent nun die Einführung einer SOA. „Die meisten Firmen befinden sich derzeit in einer Übergangsphase“, schreibt SOA-Experte Joe McKendrick, der als Autor an der Studie beteiligt war, in seinem Weblog. Die Phase der „JBOWS“ (für „Just a bunch of Web Services“), in der die IT-Architektur aus einer Ansammlung von Web Services besteht, hätten die Unternehmen verlassen, aber die SOA-Implementierung noch nicht in Angriff genommen.

Auf dem SOA-Kongress, den IIR Deutschland am 14. und 15. November 2007 in Mainz veranstaltet, stellt Joe McKendrick seine „Roadmap to SOA“ vor. Dabei zeigt er nicht nur, dass SOA mehr ist als ein von Anbietern initiierter Hype. Er gibt zudem Hinweise, wie beim Aufbau einer SOA verschiedene Verantwortlichkeiten geregelt und die Erfolge eines SOA-Projekts gemessen werden können. Ebenso wird er einen Ausblick auf die künftigen Entwicklungen im SOA-Bereich geben.

... mehr zu:
»Analyst »McKendrick »SOA

Auch die IT-Verantwortlichen beim Modehaus s.Oliver in Rottendorf entschieden sich für die Einführung einer SOA und erkannten dabei früh, dass technische Vorbereitungen allein nicht ausreichen. CIO Stefan Beyler hat daher das Programm „Sofia“ (S. Oliver Federated Integration Architecture) initiiert, das sich neben technischen Aufgaben auch mit Aspekten wie Methodik, Governance und Qualifizierung beschäftigt. Über den Erfolg dieses Programms sowie die grundsätzliche IT-Strategie und -Visionen seines Unternehmens wird Beyler auf dem SOA-Kongress berichten.

Wie silicon.de unter Berufung auf eine IDC-Studie schreibt, sind Unternehmen unterschiedlich weit in der Implementierung von SOA-Projekten. Viele befinden sich noch in der Planungsphase, andere haben bereits unternehmensweit eine SOA-Plattform eingeführt. Ihre Fortschritte in den einzelnen Entwicklungsstadien und Erfahrungen bei der SOA-Einführung schildern auf dem SOA-Kongress Unternehmen wie DaimlerChrysler, HUK-Coburg, HSH Nordbank, Novartis Pharma, Credit Suisse, Barmer Ersatzkasse, O2, AXA Winterthur, Deutsche Leasing und UBS.

Ob und wie Web 2.0 und service-orientierte Technologien Geschäftsanwendungen beeinflussen und steuern, beschreibt Jason Bloomberg, Analyst beim Beratungsunternehmen ZapThink LLC. Prof. Dr. Frank Leymann, Direktor des Instituts für Architektur von Anwendungssystemen an der Universität Stuttgart, spricht über Web Services und „Software as a Service“ (SaaS). Vorsitzender des Kongresses ist der SOA-Experte und unabhängige Analyst Dr. Wolfgang Martin.

Der Kongress auf einen Blick

Vom 14. bis 15. November 2007 veranstaltet IIR Deutschland im Mainzer Kurfürstlichen Schloss zum dritten Mal den „SOA-Kongress“: 30 IT-Experten zeigen, wie Unternehmen mit serviceorientierten Architekturen (SOA) eine flexible IT-Architektur aufbauen können. Die „Roadmap to SOA“ – und damit die Frage, wie SOA-Projekte gezielt umgesetzt werden können – steht dabei im Fokus.

Dem Kongress ist die „SOA-Expo“ angeschlossen, eine Fachmesse, in der sich folgende Firmen als Sponsoren oder Aussteller präsentieren: Bea Systems, IBM Deutschland, JustSystems, PA Consulting Group Deutschland, Senacor Technologies, Trivadis, sd&m, Valtech, webMethods Germany, Innovations Softwaretechnologie, kachel, Parasoft Deutschland, Progress Software, Werum Software & Systems und Zitecs. (Stand: 13. August 2007)

Am 13. und 16. November finden zudem drei getrennt buchbare Workshops statt, in denen sich die Teilnehmer über Grundbegriffe und Methoden informieren können.

Der Veranstalter IIR erwartet auf dem SOA-Kongress mehr als 200 Teilnehmer.

Romy König | IIR Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.iir.de
http://www.soa-kongress.de

Weitere Berichte zu: Analyst McKendrick SOA

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin
24.02.2017 | TMF - Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung e.V. (TMF)

nachricht Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie
24.02.2017 | Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien

24.02.2017 | Messenachrichten

MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin

24.02.2017 | Messenachrichten

Auf der molekularen Streckbank

24.02.2017 | Biowissenschaften Chemie