Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gesundheit, Wellness und Wohlbefinden in Autos

14.08.2007
Exklusives Briefing „Globale Wachstumschancen im Bereich Automotive & Transportation“ über die Einstellung und Vorstellungen von Endkunden gegenüber zukunftsweisenden Autotechnologien
Donnerstag, den 13. September 2007 ab 08.00
Frankfurt, Clemensstraße 9
60487 Frankfurt am Main, Deutschland
Frost & Sullivan freut sich, dieses exklusive Frühstücksbriefing mit dem Direktor & Leiter Consulting der Abteilung Automotive & Transportation, Franck Leveque, zu veranstalten. Hier präsentieren wir einige der entscheidenden Highlights unserer neuesten Endverbraucherforschung sowie eine Zusammenfassung unserer kommenden „heißen“ Themen.

Nur wenige Minuten vom Messegelände der IAA entfernt, bieten wir Ihnen im Anschluss an die Pressetage die Möglichkeit ein leckeres Frühstück zu genießen. Zusätzlich erhalten Sie wertvolle Informationen zu aktuellen und zukünftigen Branchenentwicklungen.

Die Teilnahme ist kostenlos, jedoch gibt es nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen. Um sich einen Platz zu sichern, kontaktieren Sie bitte Michael Banks von Corporate Communications unter +44 (0)20 7915 7876 oder michael.banks@frost.com.

... mehr zu:
»GWW »Transportation »Wellness

Wussten Sie, dass:

Gesundheit, Wellness und Wohlbefinden voraussichtlich der nächste Knüller in der Autowelt sein wird?

1. Gesundheit, Wellness und Wohlbefinden voraussichtlich der nächste Knüller in der Autowelt sein wird?

2. Die Eigenschaften eines Autos in puncto Gesundheit, Wellness und Wohlbefinden ein Schlüsselfaktor bei der Kaufentscheidung werden, so wie es schon in anderen Bereichen der Fall ist?

3. Die Bestrebungen darauf abzielen, die drei Eckpunkte der menschlichen Trinität “Verstand, Körper und Seele“ (Sinne, Psychologie und innere Werte) zu vereinigen?

4. Dieser neue Ansatz Umweltbewusstsein und Gesundheitsbewusstsein miteinander vereint?

5. 66% der Europäer dazu bereit sind, ihren Lebensstandard einzuschränken, um die Umwelt zu schützen?

6. Hybridfahrzeuge eine relativ unpopuläre Alternative für EU Fahrer bleiben – und die Interessierten Diesel-Hybridantriebe bevorzugen?

7. Neben den Sicherheitsmerkmalen das Fahrgefühl, die Betriebskosten sowie das Autostyling und Design die wichtigsten Faktoren in der Autokaufentscheidung sind?

8. Konsumenten ihre mobilen Navigationsgeräte als Festeinbau im Auto benutzen möchten?

9. 55% der Europäer zusätzliche Sicherheitsmechanismen in ihren Fahrzeugen vermissen?

10. Im Vergleich von Diesel- und Benzinantrieben die Marktforschung darauf hindeutet, dass 10% der Benzin-Fahrer auf Diesel umsteigen werden und damit Dieselmotoren 60% Marktanteil ermöglichen?

11. Sich 90% der Befragten über steigende Kraftstoffpreise Sorgen machen, was wiederum die Endkunden dazu bringt, bei der Auswahl neuer Fahrzeuge in Zukunft genauer auf den Kraftstoffverbrauch zu achten?

12. 58% der Verbraucher ohne Navigationssystem Kaufabsichten haben? 22% davon sind sogar sehr interessiert sind, was ein starkes Marktwachstum erhoffen lässt?

13. Die Befragten die Bedienungsfreundlichkeit als wichtigsten Faktor in ihrer Kaufentscheidung für ein Navigationssystem bewerten, dicht gefolgt vom Preis des Systems?

14. 71% der Nichtbesitzer eines Navigationsgerätes ein mobiles System wollen, aber ein Viertel davon dies sagen, weil sie das Gefühl haben, fest eingebaute Systeme sind zu teuer?

15. 85% der Befragten, die einen Allradantrieb besitzen, für ihr nächstes Fahrzeug wieder einen kaufen werden?

16. 60% der Nicht-Allradbesitzer glauben, dass der Kraftstoffverbrauch mit einem Allradantrieb um 5-12% steigt?

Mit der Anwendung zukunftsweisender analytischer Expertise hat die Endkundenforschung von Frost & Sullivan leistungsstarke Studien entwickelt, die klare Aktionspläne zulassen. Für jede Studie wurden zwischen 1.800 und 3.000 Endkunden in den automobilen Schlüsselmärkten Westeuropas befragt, wodurch Frost & Sullivan faszinierende Erkenntnisse über die Denkweisen der Konsumenten gewonnen hat.

Dieses exklusive Frühstücksbriefing vertieft den Themenkomplex „Gesundheit, Wellness und Wohlbefinden“ (GWW) und informiert über:

Definitionen
Besonderheiten und Faktoren, die GWW beeinflussen gesundheitliche Bedenken, darunter Stressverursacher und Stressminderer Zufriedenheitsstufen mit derzeitigen Angeboten, Markenassoziationen Technologien, die Konsumenten unbedingt haben wollen die Wichtigkeit von GWW bei Kaufentscheidungen und Zahlungsbereitschaft die länderspezifische Analyse für Westeuropa, u.a. mit Deutschland, Frankreich und Großbritannien.

Treffen Sie uns persönlich am 13. September 2007 und erleben Sie während des Frühstücks ein interaktives Meeting mit unseren Marktexperten im Bereich Automobil & Transportmittel, bei dem wir unsere einzigartige Perspektive auf die Autoindustrie mit dem heißesten Thema dieses Jahres darlegen.

Michael Banks
Corporate Communications
Automotive & Transportation, Aerospace & Defence, German-speaking countries (PR-Kontakt deutschsprachiger Raum) Frost & Sullivan http://www.frost.com/
t) +44 (0)20 7915 7876
f) +44 (0)20 7730 3343
e) michael.banks@frost.com
4 Grosvenor Gardens, London SW1W 0DH
"Partnering with clients to create innovative growth strategies"

Michael Banks | Frost & Sullivan
Weitere Informationen:
http://www.frost.com

Weitere Berichte zu: GWW Transportation Wellness

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Rund 500 Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten über technologische Zukunftsthemen
24.03.2017 | Technische Hochschule Wildau

nachricht Lebenswichtige Lebensmittelchemie
23.03.2017 | Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Im Focus: Designer-Proteine falten DNA

Florian Praetorius und Prof. Hendrik Dietz von der Technischen Universität München (TUM) haben eine neue Methode entwickelt, mit deren Hilfe sie definierte Hybrid-Strukturen aus DNA und Proteinen aufbauen können. Die Methode eröffnet Möglichkeiten für die zellbiologische Grundlagenforschung und für die Anwendung in Medizin und Biotechnologie.

Desoxyribonukleinsäure – besser bekannt unter der englischen Abkürzung DNA – ist die Trägerin unserer Erbinformation. Für Prof. Hendrik Dietz und Florian...

Im Focus: Fliegende Intensivstationen: Ultraschallgeräte in Rettungshubschraubern können Leben retten

Etwa 21 Millionen Menschen treffen jährlich in deutschen Notaufnahmen ein. Im Kampf zwischen Leben und Tod zählt für diese Patienten jede Minute. Wenn sie schon kurz nach dem Unfall zielgerichtet behandelt werden können, verbessern sich ihre Überlebenschancen erheblich. Damit Notfallmediziner in solchen Fällen schnell die richtige Diagnose stellen können, kommen in den Rettungshubschraubern der DRF Luftrettung und zunehmend auch in Notarzteinsatzfahrzeugen mobile Ultraschallgeräte zum Einsatz. Experten der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V. (DEGUM) schulen die Notärzte und Rettungsassistenten.

Mit mobilen Ultraschallgeräten können Notärzte beispielsweise innere Blutungen direkt am Unfallort identifizieren und sie bei Bedarf auch für Untersuchungen im...

Im Focus: Gigantische Magnetfelder im Universum

Astronomen aus Bonn und Tautenburg in Thüringen beobachteten mit dem 100-m-Radioteleskop Effelsberg Galaxienhaufen, das sind Ansammlungen von Sternsystemen, heißem Gas und geladenen Teilchen. An den Rändern dieser Galaxienhaufen fanden sie außergewöhnlich geordnete Magnetfelder, die sich über viele Millionen Lichtjahre erstrecken. Sie stellen die größten bekannten Magnetfelder im Universum dar.

Die Ergebnisse werden am 22. März in der Fachzeitschrift „Astronomy & Astrophysics“ veröffentlicht.

Galaxienhaufen sind die größten gravitativ gebundenen Strukturen im Universum, mit einer Ausdehnung von etwa zehn Millionen Lichtjahren. Im Vergleich dazu ist...

Im Focus: Giant Magnetic Fields in the Universe

Astronomers from Bonn and Tautenburg in Thuringia (Germany) used the 100-m radio telescope at Effelsberg to observe several galaxy clusters. At the edges of these large accumulations of dark matter, stellar systems (galaxies), hot gas, and charged particles, they found magnetic fields that are exceptionally ordered over distances of many million light years. This makes them the most extended magnetic fields in the universe known so far.

The results will be published on March 22 in the journal „Astronomy & Astrophysics“.

Galaxy clusters are the largest gravitationally bound structures in the universe. With a typical extent of about 10 million light years, i.e. 100 times the...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Rund 500 Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten über technologische Zukunftsthemen

24.03.2017 | Veranstaltungen

Lebenswichtige Lebensmittelchemie

23.03.2017 | Veranstaltungen

Die „Panama Papers“ aus Programmierersicht

22.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rund 500 Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten über technologische Zukunftsthemen

24.03.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Förderung des Instituts für Lasertechnik und Messtechnik in Ulm mit rund 1,63 Millionen Euro

24.03.2017 | Förderungen Preise

TU-Bauingenieure koordinieren EU-Projekt zu Recycling-Beton von über sieben Millionen Euro

24.03.2017 | Förderungen Preise