Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gesundheit, Wellness und Wohlbefinden in Autos

14.08.2007
Exklusives Briefing „Globale Wachstumschancen im Bereich Automotive & Transportation“ über die Einstellung und Vorstellungen von Endkunden gegenüber zukunftsweisenden Autotechnologien
Donnerstag, den 13. September 2007 ab 08.00
Frankfurt, Clemensstraße 9
60487 Frankfurt am Main, Deutschland
Frost & Sullivan freut sich, dieses exklusive Frühstücksbriefing mit dem Direktor & Leiter Consulting der Abteilung Automotive & Transportation, Franck Leveque, zu veranstalten. Hier präsentieren wir einige der entscheidenden Highlights unserer neuesten Endverbraucherforschung sowie eine Zusammenfassung unserer kommenden „heißen“ Themen.

Nur wenige Minuten vom Messegelände der IAA entfernt, bieten wir Ihnen im Anschluss an die Pressetage die Möglichkeit ein leckeres Frühstück zu genießen. Zusätzlich erhalten Sie wertvolle Informationen zu aktuellen und zukünftigen Branchenentwicklungen.

Die Teilnahme ist kostenlos, jedoch gibt es nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen. Um sich einen Platz zu sichern, kontaktieren Sie bitte Michael Banks von Corporate Communications unter +44 (0)20 7915 7876 oder michael.banks@frost.com.

... mehr zu:
»GWW »Transportation »Wellness

Wussten Sie, dass:

Gesundheit, Wellness und Wohlbefinden voraussichtlich der nächste Knüller in der Autowelt sein wird?

1. Gesundheit, Wellness und Wohlbefinden voraussichtlich der nächste Knüller in der Autowelt sein wird?

2. Die Eigenschaften eines Autos in puncto Gesundheit, Wellness und Wohlbefinden ein Schlüsselfaktor bei der Kaufentscheidung werden, so wie es schon in anderen Bereichen der Fall ist?

3. Die Bestrebungen darauf abzielen, die drei Eckpunkte der menschlichen Trinität “Verstand, Körper und Seele“ (Sinne, Psychologie und innere Werte) zu vereinigen?

4. Dieser neue Ansatz Umweltbewusstsein und Gesundheitsbewusstsein miteinander vereint?

5. 66% der Europäer dazu bereit sind, ihren Lebensstandard einzuschränken, um die Umwelt zu schützen?

6. Hybridfahrzeuge eine relativ unpopuläre Alternative für EU Fahrer bleiben – und die Interessierten Diesel-Hybridantriebe bevorzugen?

7. Neben den Sicherheitsmerkmalen das Fahrgefühl, die Betriebskosten sowie das Autostyling und Design die wichtigsten Faktoren in der Autokaufentscheidung sind?

8. Konsumenten ihre mobilen Navigationsgeräte als Festeinbau im Auto benutzen möchten?

9. 55% der Europäer zusätzliche Sicherheitsmechanismen in ihren Fahrzeugen vermissen?

10. Im Vergleich von Diesel- und Benzinantrieben die Marktforschung darauf hindeutet, dass 10% der Benzin-Fahrer auf Diesel umsteigen werden und damit Dieselmotoren 60% Marktanteil ermöglichen?

11. Sich 90% der Befragten über steigende Kraftstoffpreise Sorgen machen, was wiederum die Endkunden dazu bringt, bei der Auswahl neuer Fahrzeuge in Zukunft genauer auf den Kraftstoffverbrauch zu achten?

12. 58% der Verbraucher ohne Navigationssystem Kaufabsichten haben? 22% davon sind sogar sehr interessiert sind, was ein starkes Marktwachstum erhoffen lässt?

13. Die Befragten die Bedienungsfreundlichkeit als wichtigsten Faktor in ihrer Kaufentscheidung für ein Navigationssystem bewerten, dicht gefolgt vom Preis des Systems?

14. 71% der Nichtbesitzer eines Navigationsgerätes ein mobiles System wollen, aber ein Viertel davon dies sagen, weil sie das Gefühl haben, fest eingebaute Systeme sind zu teuer?

15. 85% der Befragten, die einen Allradantrieb besitzen, für ihr nächstes Fahrzeug wieder einen kaufen werden?

16. 60% der Nicht-Allradbesitzer glauben, dass der Kraftstoffverbrauch mit einem Allradantrieb um 5-12% steigt?

Mit der Anwendung zukunftsweisender analytischer Expertise hat die Endkundenforschung von Frost & Sullivan leistungsstarke Studien entwickelt, die klare Aktionspläne zulassen. Für jede Studie wurden zwischen 1.800 und 3.000 Endkunden in den automobilen Schlüsselmärkten Westeuropas befragt, wodurch Frost & Sullivan faszinierende Erkenntnisse über die Denkweisen der Konsumenten gewonnen hat.

Dieses exklusive Frühstücksbriefing vertieft den Themenkomplex „Gesundheit, Wellness und Wohlbefinden“ (GWW) und informiert über:

Definitionen
Besonderheiten und Faktoren, die GWW beeinflussen gesundheitliche Bedenken, darunter Stressverursacher und Stressminderer Zufriedenheitsstufen mit derzeitigen Angeboten, Markenassoziationen Technologien, die Konsumenten unbedingt haben wollen die Wichtigkeit von GWW bei Kaufentscheidungen und Zahlungsbereitschaft die länderspezifische Analyse für Westeuropa, u.a. mit Deutschland, Frankreich und Großbritannien.

Treffen Sie uns persönlich am 13. September 2007 und erleben Sie während des Frühstücks ein interaktives Meeting mit unseren Marktexperten im Bereich Automobil & Transportmittel, bei dem wir unsere einzigartige Perspektive auf die Autoindustrie mit dem heißesten Thema dieses Jahres darlegen.

Michael Banks
Corporate Communications
Automotive & Transportation, Aerospace & Defence, German-speaking countries (PR-Kontakt deutschsprachiger Raum) Frost & Sullivan http://www.frost.com/
t) +44 (0)20 7915 7876
f) +44 (0)20 7730 3343
e) michael.banks@frost.com
4 Grosvenor Gardens, London SW1W 0DH
"Partnering with clients to create innovative growth strategies"

Michael Banks | Frost & Sullivan
Weitere Informationen:
http://www.frost.com

Weitere Berichte zu: GWW Transportation Wellness

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Das Immunsystem in Extremsituationen
19.10.2017 | Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung

nachricht Die jungen forschungsstarken Unis Europas tagen in Ulm - YERUN Tagung in Ulm
19.10.2017 | Universität Ulm

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Hochfeldmagnet am BER II: Einblick in eine versteckte Ordnung

Seit dreißig Jahren gibt eine bestimmte Uranverbindung der Forschung Rätsel auf. Obwohl die Kristallstruktur einfach ist, versteht niemand, was beim Abkühlen unter eine bestimmte Temperatur genau passiert. Offenbar entsteht eine so genannte „versteckte Ordnung“, deren Natur völlig unklar ist. Nun haben Physiker erstmals diese versteckte Ordnung näher charakterisiert und auf mikroskopischer Skala untersucht. Dazu nutzten sie den Hochfeldmagneten am HZB, der Neutronenexperimente unter extrem hohen magnetischen Feldern ermöglicht.

Kristalle aus den Elementen Uran, Ruthenium, Rhodium und Silizium haben eine geometrisch einfache Struktur und sollten keine Geheimnisse mehr bergen. Doch das...

Im Focus: Schmetterlingsflügel inspiriert Photovoltaik: Absorption lässt sich um bis zu 200 Prozent steigern

Sonnenlicht, das von Solarzellen reflektiert wird, geht als ungenutzte Energie verloren. Die Flügel des Schmetterlings „Gewöhnliche Rose“ (Pachliopta aristolochiae) zeichnen sich durch Nanostrukturen aus, kleinste Löcher, die Licht über ein breites Spektrum deutlich besser absorbieren als glatte Oberflächen. Forschern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es nun gelungen, diese Nanostrukturen auf Solarzellen zu übertragen und deren Licht-Absorptionsrate so um bis zu 200 Prozent zu steigern. Ihre Ergebnisse veröffentlichten die Wissenschaftler nun im Fachmagazin Science Advances. DOI: 10.1126/sciadv.1700232

„Der von uns untersuchte Schmetterling hat eine augenscheinliche Besonderheit: Er ist extrem dunkelschwarz. Das liegt daran, dass er für eine optimale...

Im Focus: Schnelle individualisierte Therapiewahl durch Sortierung von Biomolekülen und Zellen mit Licht

Im Blut zirkulierende Biomoleküle und Zellen sind Träger diagnostischer Information, deren Analyse hochwirksame, individuelle Therapien ermöglichen. Um diese Information zu erschließen, haben Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT ein Mikrochip-basiertes Diagnosegerät entwickelt: Der »AnaLighter« analysiert und sortiert klinisch relevante Biomoleküle und Zellen in einer Blutprobe mit Licht. Dadurch können Frühdiagnosen beispielsweise von Tumor- sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen gestellt und patientenindividuelle Therapien eingeleitet werden. Experten des Fraunhofer ILT stellen diese Technologie vom 13.–16. November auf der COMPAMED 2017 in Düsseldorf vor.

Der »AnaLighter« ist ein kompaktes Diagnosegerät zum Sortieren von Zellen und Biomolekülen. Sein technologischer Kern basiert auf einem optisch schaltbaren...

Im Focus: Neue Möglichkeiten für die Immuntherapie beim Lungenkrebs entdeckt

Eine gemeinsame Studie der Universität Bern und des Inselspitals Bern zeigt, dass spezielle Bindegewebszellen, die in normalen Blutgefässen die Wände abdichten, bei Lungenkrebs nicht mehr richtig funktionieren. Zusätzlich unterdrücken sie die immunologische Bekämpfung des Tumors. Die Resultate legen nahe, dass diese Zellen ein neues Ziel für die Immuntherapie gegen Lungenkarzinome sein könnten.

Lungenkarzinome sind die häufigste Krebsform weltweit. Jährlich werden 1.8 Millionen Neudiagnosen gestellt; und 2016 starben 1.6 Millionen Menschen an der...

Im Focus: Sicheres Bezahlen ohne Datenspur

Ob als Smartphone-App für die Fahrkarte im Nahverkehr, als Geldwertkarten für das Schwimmbad oder in Form einer Bonuskarte für den Supermarkt: Für viele gehören „elektronische Geldbörsen“ längst zum Alltag. Doch vielen Kunden ist nicht klar, dass sie mit der Nutzung dieser Angebote weitestgehend auf ihre Privatsphäre verzichten. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entsteht ein sicheres und anonymes System, das gleichzeitig Alltagstauglichkeit verspricht. Es wird nun auf der Konferenz ACM CCS 2017 in den USA vorgestellt.

Es ist vor allem das fehlende Problembewusstsein, das den Informatiker Andy Rupp von der Arbeitsgruppe „Kryptographie und Sicherheit“ am KIT immer wieder...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Das Immunsystem in Extremsituationen

19.10.2017 | Veranstaltungen

Die jungen forschungsstarken Unis Europas tagen in Ulm - YERUN Tagung in Ulm

19.10.2017 | Veranstaltungen

Bauphysiktagung der TU Kaiserslautern befasst sich mit energieeffizienten Gebäuden

19.10.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Forscher finden Hinweise auf verknotete Chromosomen im Erbgut

20.10.2017 | Biowissenschaften Chemie

Saugmaschinen machen Waschwässer von Binnenschiffen sauberer

20.10.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Strukturbiologieforschung in Berlin: DFG bewilligt Mittel für neue Hochleistungsmikroskope

20.10.2017 | Förderungen Preise