Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Böden ohne Grenzen? (K)eine Allianz für den Bodenschutz

14.08.2007
Tagung der Deutschen Bodenkundlichen Gesellschaft in Dresden

Klimawandel und Demographiewandel stellen Bodennutzung und Bodenschutz in Europa vor wachsende Herausforderungen. Deshalb sollen die Bodenschutzrichtlinien bis 2018 angeglichen werden. Viele Länder befürchten dadurch jedoch hohe Kosten und eine Einschränkung des Wirtschaftswachstums. In Deutschland selbst sind Bund und Länder uneins über die Wirkungen der geplanten Rahmenrichtlinie.

Die Deutsche Bodenkundliche Gesellschaft veranstaltet zum Thema am Mittwoch, dem 5. September ein Plenum mit dem Titel "Bodenforschung und Bodenschutz", in dem europäische Wissenschaftler zukünftige Erfordernisse in Bodennutzung und Bodenschutz diskutieren werden. Anlässlich des Plenums wird mit der Aktionsplattform "Bodenschutz" eine Allianz für den Bodenschutz zwischen der Deutschen Bodenkundlichen Gesellschaft, dem Bundesverband Boden e.V. und dem Ingenieurtechnischen Verband Altlasten e.V. gegründet. Sie hat zum Ziel, die Ansprüche von Bodenschutz und Bodennutzung zusammenzubringen.

Die Gründung der Aktionsplattform und die Vortragsveranstaltung finden im Rahmen der Jahrestagung der Deutschen Bodenkundlichen Gesellschaft vom 3. bis 7. September 2007 in Dresden statt. Das Institut für Bodenkunde und Standortslehre der TU Dresden hat dazu rund 700 Teilnehmer eingeladen, vor allem Nachwuchswissenschaftler aus Deutschland, Österreich, Polen, der Slowakei, Ungarn, der Tschechischen Republik und der Schweiz. Neben Exkursionen, Vorträgen und Präsentationen findet am 05.09. auch die Verleihung des Fritz-Scheffer-Preises zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses statt.

... mehr zu:
»Bodennutzung »Bodenschutz

Journalisten sind zu dem Plenum, das am 5. September 2007 ab 9:30 Uhr im Hörsaalzentrum der TU Dresden stattfindet, sehr herzlich eingeladen.

Weitere Informationen: Brigitte Eger, Institut für Bodenkunde und Standortlehre
Tel. 035203 38-31307, brigitte.eger@forst.tu-dresden.de

Mathias Bäumel | idw
Weitere Informationen:
http://boku.forst.tu-dresden.de/Boden/DBG_Dresden_2007/index.html

Weitere Berichte zu: Bodennutzung Bodenschutz

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz
17.02.2017 | Universität Hohenheim

nachricht ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet
17.02.2017 | Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung