Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Modelling am POF-AC

20.06.2007
Experten aus aller Welt treffen sich an der Nürnberger Fachhochschule

"Worlds next Top-Model" wäre eine sicher meist falsch verstandene Bezeichnung für das, was in einem Workshop Ende Juni am Anwendungszentrum für polymer-optische Fasern (POF-AC) der Georg-Simon-Ohm- Fachhochschule Nürnberg erarbeitet werden soll, aber sie würde den Kern der Sache dennoch treffen: An vier Tagen trifft sich die Weltelite der Theoretiker, um über die Modellierung - also die Beschreibung des Verhaltens - der POF zu diskutieren und eine verbesserte POF-Theorie zu erarbeiten. Damit will man Werkzeuge schaffen, welche die Entwicklung neuer, noch schnellerer Datenübertragungsstrecken oder leistungsfähigerer Sensoren erlauben.

Während Glasfasern schon seit Jahren sehr gut verstanden sind, trifft man bei der Erklärung des Verhaltens von POF immer noch auf Lücken. Dies liegt daran, dass die POF, wie die meisten sogenannten "Multimode-Fasern" für Kurzstreckenverbindungen, über lange Zeit nicht beachtet wurden, weil sich die Datenübertragung auf die langen Strecken konzentriert hatte. Seit ein paar Jahren jedoch verschiebt sich der Schwerpunkt hin zum so genannten "Zugangsnetz", also zu der Frage, wie die Daten an meinen Computer zu Hause kommen.

Übertragen auf den Straßenbau wäre dies so, dass man erst die Autobahnen gebaut hat, welche große Zentren miteinander verbinden, sich aber erst jetzt um die Zufahrten zum Privathaus richtig kümmern würde.

... mehr zu:
»POF »POF-AC

Treffen der Experten

Vom 25. bis zum 28. Juni 2007 treffen sich Spezialisten aus Japan, USA, Australien, Russland, Griechenland, Spanien, Serbien und Deutschland am POF-AC in Nürnberg, um die verschiedenen Ansätze zu diskutieren und die Möglichkeiten zu weiteren Verbesserungen bis hin zu einem einheitlichen Modell zu prüfen.

Das POF-AC hat dabei nicht nur in der Vergangenheit schon einige Impulse gegeben, sondern stellt - da ja angesiedelt an einer Hochschule für "angewandte Wissenschaften" - den Praxisbezug her. Es bietet die Möglichkeit, die Vorhersagen der Theoretiker mit den ausgezeichneten Messmöglichkeiten des Instituts zu überprüfen. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) unterstützt dabei den Workshop finanziell, damit optimale Arbeitsbedingungen geschaffen werden können und letztlich die Ergebnisse in Buchform veröffentlicht werden.

Super schneller Zugang ins Internet

"Wenn am Ende ein neues Top-Modell entsteht, dann wird es vielleicht auch gut aussehen, aber vielmehr wird es direkt unser tägliches Leben beeinflussen", ist sich der Leiter des POF-AC Prof. Dr. Hans Poisel sicher. "Denn dann werden wir einen simplen, aber schnellen Zugang ins Internet haben und benötigen zum Herunterladen eines Films nicht mehr Stunden, sondern nur noch Sekunden."

Elke Zapf | idw
Weitere Informationen:
http://www.fh-nuernberg.de

Weitere Berichte zu: POF POF-AC

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern
08.12.2017 | Swiss Tropical and Public Health Institute

nachricht Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter
07.12.2017 | Deutsche Gesellschaft für Pathologie e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Im Focus: Stabile Quantenbits

Physiker aus Konstanz, Princeton und Maryland schaffen ein stabiles Quantengatter als Grundelement für den Quantencomputer

Meilenstein auf dem Weg zum Quantencomputer: Wissenschaftler der Universität Konstanz, der Princeton University sowie der University of Maryland entwickeln ein...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Mit Quantenmechanik zu neuen Solarzellen: Forschungspreis für Bayreuther Physikerin

12.12.2017 | Förderungen Preise

Stottern: Stoppsignale im Gehirn verhindern flüssiges Sprechen

12.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

E-Mobilität: Neues Hybridspeicherkonzept soll Reichweite und Leistung erhöhen

12.12.2017 | Energie und Elektrotechnik