Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

" Zulieferer Innovativ" 9. BAIKA Jahreskongress, 4. Juli 2007, Audi Forum Ingolstadt

29.05.2007
o Innovationen vom Innenraum bis zu Motor und Antriebsstrang
o Kongress wieder Treffpunkt der internationalen Automobilbranche
o Eröffnungsrede durch Wirtschafts-Staatssekretär Hans Spitzner

Einsteigen, Finger schnippen, losfahren - das berührungslose Aktivieren und Deaktivieren von Funktionen im Auto allein über Gestik ist bald keine Zukunftsvision mehr. Die Entdeckung der menschlichen Haut als Datenüberträger eröffnet neue Potenziale und Perspektiven für intelligente Bedienkonzepte zur Erhöhung von Fahrkomfort und Sicherheit im Automobil und bietet Auto-Designern neue Freiheitsgrade.

Dann geht es ab mit Antriebstechnik, die die Kraft optimal auf die Straße überträgt und dennoch Kraftstoff spart und somit Emissionen reduziert.

Dies sind Themen, die im Mittelpunkt des neunten BAIKA Jahreskongresses "Zulieferer Innovativ" stehen, der eingebettet ist in den Cluster Automotive.

... mehr zu:
»Automobilindustrie »BAIKA

Der Kongress wird am 4. Juli 2007 wieder im Audi Forum Ingolstadt ausgerichtet und hat sich in den vergangnen Jahren zu einem der führenden internationalen Treffpunkte der Automobilbranche entwickelt. Die Eröffnungsrede hält Hans Spitzner, Staatssekretär im Bayerischen Wirtschaftsministerium.

Das Plenum - Trends in Technologien und Märkten

Dr. Werner Widuckel, Mitglied des Vorstandes der AUDI AG, wird Innovationen und Marktentwicklungen im Premiumsegment vorstellen. Wie die Automobilindustrie neueste Technologien aus dem Motorsport für die Großserie nutzen kann, erläutert Professor Dr. Burkhard Göschel, Vorstandsmitglied von Maxwell Inc. und Sprecher der Grand Prix Manufacturing Association. Indien wird als einer der großen Wachstumsmärkte im Automobilsektor gesehen. Dr. Albert Hieronimus wird über Erfahrungen der Bosch Group berichten, dem mit am längsten in Indien tätigen Unternehmen. Professor Wallentowitz von der RWTH Aachen wird über Erfahrungen aus der Forschung u.a. aus Deutschland und China berichten. Professor Nassauer wird erste Projekte des Clusters Automotive vorstellen.

Schwerpunkt-Themen

Die parallelen Vortragsreihen haben folgende Schwerpunkt-Themen:
Innenraum - Emotion und Funktionalität: Der Innenraum steht im Fokus der Differenzierung der Fahrzeuge hinsichtlich Design, Funktionalität und Komfort. Er bildet ein wesentliches Element der Markenprägung. Aktuelle und zukünftige Entwicklungen hinsichtlich Design, Sitzgestaltung, Beleuchtung oder Bedienbarkeit der Instrumente reflektieren Trends hinsichtlich Life Style und Ambiente.

Powertrain - Dynamik und Effizienz: Im Focus stehen strategische Ziele für zukünftige Antriebskonzepte - weiter zunehmenden Einsatz elektrischer und elektronischer Komponenten über hoch innovative Automatgetriebe bis zu innovativen Technologien für die Rückgewinnung von Bremsenergie in Hybridsystemen.

Kooperation - Erfahrungen und Trends: Durch die hohe Dynamik in der Automobilindustrie verändern sich immer wieder Konstellationen in den Zulieferketten und Netzwerken. So gilt es permanent, Kooperationen in der Wertschöpfungskette zu optimieren und neuen Gegebenheiten anzupassen - von der technologischen Entwicklung bis hin zur Umsetzung von Einkaufs- und Produktionsstrategien.

Abschlusshighlight im Plenum

Abschließend wird Alois Ruf jun. von der Ruf Automobile GmbH in die Welt von Hochleistungsfahrzeugen entführen - jedes ein Unikat, jedes überzeugend in Technik, Design und Ausstattung.

Den Kongress werden u.a. Vertreter folgender Firmen und Institute mitgestalten:
AUDI, BMW Group, Opel, ACTANO, AUNDE, Bayer Materials Science, Compact Dynamics, Eybl International, Frimo, Ident Technology, Magna Powertrain, Maxwell, MICO, Ruf Automobile, Webasto, ZF Friedrichshafen. Die Wissenschaft repräsentieren Experten der TU München, der Universitäten Erlangen-Nürnberg und Stuttgart sowie der RWTH Aachen.

Ausstellung und Teilnehmer

180 Aussteller aus Wirtschaft und Wissenschaft präsentieren in der begleiten¬den Fachausstellung realisierte Lösungen sowie zukunftsweisende Technologie- und Entwicklungskonzepte mit Bezug zu den Vortragsthemen.

Zu dem Kongress werden rund 1.200 Teilnehmer aus ca. 20 Ländern erwartet. Zielgruppen sind v. a. Experten der Automobilindustrie, aber auch aus zahlreichen anderen Technologien und Branchen mit Relevanz für das Automobil von morgen.

Konzeption und Organisation

Unter der fachlichen Leitung der Bayern Innovativ GmbH wird dieser Kongress in Zusammenarbeit mit dem Verband der Automobilindustrie (VDA) und der IFG-Ingolstadt sowie mit Unterstützung des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie ausgerichtet. Er führt global agierende Hersteller, international tätige Mega-Supplier, mittelständische Zulieferer, innovative Newcomer und Quereinsteiger aus anderen Branchen sowie wissenschaftliche Institute zusammen.

Studie Cluster Automotive

Mit der Cluster-Initiative "Allianz Bayern Innovativ" setzt die Bayerische Staatsregierung weitere Innovationsimpulse durch eine noch intensivere Vernetzung von Wirtschaft und Wissenschaft, um Verbundprojekte mit echter Wertschöpfung zu initiieren und zu begleiten. Einer der größten Cluster ist der Cluster Automotive; Sprecher-Funktion und Management liegen bei der Bayern Innovativ GmbH. Diese hat in Rückkoppelung mit dem Beirat des Clusters über die vergangenen Monate eine Studie erstellt, die die wirklich relevanten Entwicklungstrends für die nächsten Jahre aufgezeigt. Die Studie wird auf dem Kongress erstmals vorgestellt.

Cluster-Projekt "Innovation Car"

Dies ist eine neue internetfähige Plattform in 3-D "Virtual Reality". Anhand eines virtuellen Fahrzeugs werden exemplarisch innovative Komponenten, Systeme und Module präsentiert. Dieses Simulationstool ist zunehmend auch für Zulieferer essentiell zur Beschleunigung der Entwicklungsarbeiten und zur Verkürzung von Entscheidungsprozessen in der Auswahl von Produktkonzepten.

Johanna Lison | idw
Weitere Informationen:
http://www.bayern-innovativ.de
http://www.bayern-innovativ.de/zulieferer2007

Weitere Berichte zu: Automobilindustrie BAIKA

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 10. HDT-Tagung: Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge
22.06.2017 | Haus der Technik e.V.

nachricht „Fit für die Industrie 4.0“ – Tagung von Hochschule Darmstadt und Schader-Stiftung am 27. Juni
22.06.2017 | Hochschule Darmstadt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Can we see monkeys from space? Emerging technologies to map biodiversity

An international team of scientists has proposed a new multi-disciplinary approach in which an array of new technologies will allow us to map biodiversity and the risks that wildlife is facing at the scale of whole landscapes. The findings are published in Nature Ecology and Evolution. This international research is led by the Kunming Institute of Zoology from China, University of East Anglia, University of Leicester and the Leibniz Institute for Zoo and Wildlife Research.

Using a combination of satellite and ground data, the team proposes that it is now possible to map biodiversity with an accuracy that has not been previously...

Im Focus: Klima-Satellit: Mit robuster Lasertechnik Methan auf der Spur

Hitzewellen in der Arktis, längere Vegetationsperioden in Europa, schwere Überschwemmungen in Westafrika – mit Hilfe des deutsch-französischen Satelliten MERLIN wollen Wissenschaftler ab 2021 die Emissionen des Treibhausgases Methan auf der Erde erforschen. Möglich macht das ein neues robustes Lasersystem des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnologie ILT in Aachen, das eine bisher unerreichte Messgenauigkeit erzielt.

Methan entsteht unter anderem bei Fäulnisprozessen. Es ist 25-mal wirksamer als das klimaschädliche Kohlendioxid, kommt in der Erdatmosphäre aber lange nicht...

Im Focus: Climate satellite: Tracking methane with robust laser technology

Heatwaves in the Arctic, longer periods of vegetation in Europe, severe floods in West Africa – starting in 2021, scientists want to explore the emissions of the greenhouse gas methane with the German-French satellite MERLIN. This is made possible by a new robust laser system of the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT in Aachen, which achieves unprecedented measurement accuracy.

Methane is primarily the result of the decomposition of organic matter. The gas has a 25 times greater warming potential than carbon dioxide, but is not as...

Im Focus: How protons move through a fuel cell

Hydrogen is regarded as the energy source of the future: It is produced with solar power and can be used to generate heat and electricity in fuel cells. Empa researchers have now succeeded in decoding the movement of hydrogen ions in crystals – a key step towards more efficient energy conversion in the hydrogen industry of tomorrow.

As charge carriers, electrons and ions play the leading role in electrochemical energy storage devices and converters such as batteries and fuel cells. Proton...

Im Focus: Die Schweiz in Pole-Position in der neuen ESA-Mission

Die Europäische Weltraumagentur ESA gab heute grünes Licht für die industrielle Produktion von PLATO, der grössten europäischen wissenschaftlichen Mission zu Exoplaneten. Partner dieser Mission sind die Universitäten Bern und Genf.

Die Europäische Weltraumagentur ESA lanciert heute PLATO (PLAnetary Transits and Oscillation of stars), die grösste europäische wissenschaftliche Mission zur...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

10. HDT-Tagung: Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

22.06.2017 | Veranstaltungen

„Fit für die Industrie 4.0“ – Tagung von Hochschule Darmstadt und Schader-Stiftung am 27. Juni

22.06.2017 | Veranstaltungen

Forschung zu Stressbewältigung wird diskutiert

21.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Zukunftstechnologie 3D-Druck: Raubkopien mit sicherem Lizenzmanagement verhindern

23.06.2017 | Informationstechnologie

Virologen der Saar-Uni entdecken neuen Mechanismus, der die Hautkrebs-Entstehung begünstigt

23.06.2017 | Biowissenschaften Chemie

Schimpansen belohnen Gefälligkeiten

23.06.2017 | Biowissenschaften Chemie