Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

11. EUROFORUM-Jahrestagung „Stadtwerke 2007“

12.02.2007
Wettbewerbsdruck auf Stadtwerke steigt
Die beiden größten deutschen Energieversorger E.ON und RWE wollen über ihre Vertriebsgesellschaften „E wie einfach“ (E.ON) und Eprimo (RWE) bundesweit Strom und Gas zu attraktiven Preisen anbieten und damit den oft geforderten Wettbewerb auf den deutschen Strom- und Gasmarkt eröffnen. Unter Druck geraten durch die Angebote vor allem die Stadtwerke. E.ON kündigte an, über „E wie einfach“ bundesweit günstiger zu sein als der jeweilige Standardtarif des örtlichen Versorgers. Da viele Stadtwerke selbst von E.ON oder RWE mit Strom und Gas beliefert werden, belastet der Vorstoß der großen EVU viele Stadtwerke doppelt.

Auf der EUROFORUM-Jahrestagung „Stadtwerke 2007“ (8. bis 10. Mai 2007, Berlin) diskutieren Energie-Experten aus Wirtschaft und Politik mit über 500 Stadtwerke-Vertretern und Branchenkennern über die aktuellen Rahmenbedingungen angesichts der neuen Wettbewerbssituation und der europäischen und deutschen Energiepolitik. Die Vorstellung der Bundesregierung für eine zukunftsfähige Energiepolitik erläutert Staatsekretär Matthias Machnig (Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit). Der Präsident der Bundesnetzagentur, Mattias Kurth, nimmt Stellung zur Positionierung der deutschen Regulierungsbehörde im europäischen Regulierungsgeflecht. Der Vorstandsvorsitzende der E.ON Ruhrgas, Dr. Burckhard Bergmann, zeigt die Perspektiven der Gaswirtschaft im internationalen Kontext auf und eröffnet mit seinem Vortrag die Diskussionen am „Gas-Tag“ der EUROFORUM-Jahrestagung über die Chancen der Stadtwerke im sich wandelnden Gasmarkt.

Angesichts sinkender Netznutzungsentgelte und kleinerer Netzmargen in einem regulierten Markt liegt ein weiterer Fokus des etablierten Stadtwerke-Treffs auf der Effizienzsteuerung der Netze. Unter anderem erläutert der Vorstandsvorsitzende des Vorstandes der Stadtwerke Duisburg die Möglichkeiten von Netzkooperationen für Stadtwerke. Die Bestimmung der Netzwertes und dessen Bedeutung bei Kooperationen und Fusionen stellt Markus F. Schmidt, Vorstandsvorsitzender der Stadtwerke Düsseldorf vor. Aus Sicht einer Kommune geht der erste Bürgermeister der Stadt Pforzheim, Andreas Schütze, auf den Verkauf von Netzen ein.

Der finanzielle und strategische Wert von Energienetzen ist auch das Thema einer der sechs parallelen Vortragsreihen. Praxisnah gehen die fünf weiteren Vortragsreihen auf die Energiebeschaffung, die Herausforderungen durch die Anreizregulierung, Wertschöpfungspotenziale im Vertrieb, Personalstrategien und IT-Lösungen ein. Zu den Herausforderungen für Stadtwerke bei der Optimierung ihrer Prozesse stellt Jörg Sinnig, Vorstandsvorsitzender der SIV.AG fest: „Geschäftsprozessorientierung und Normkonformität rücken immer mehr in den Branchenfokus. Damit einher geht nicht nur die Notwendigkeit zur Optimierung des Kundenbeziehungsmanagements, sondern auch eine umfassende Prozessautomatisierung und -harmonisierung durch die Definition einheitlicher Marktregeln.“

Im Rahmen des traditionellen Gas-Tags wird das neue Gasnetzzugangsmodell im Alltag der Stadtwerke vorgestellt, sowie Fragen der Gasbeschaffung, des Vertriebs sowie die Möglichkeiten von Biogas diskutiert.

Begleitet wird der etablierte Branchentreff auch in diesem Jahr durch eine umfangreiche Fachausstellung mit über 50 Ausstellern. Teilnehmer sagen über die EUROFORUM-Jahrestagung: „Jedes Jahr eine wichtige Standortbestimmung für Stadtwerke“.

Das vollständige Programm finden Sie unter:
www.euroforum.de/pr-stadtwerke07

Weitere Informationen:
Dr. phil. Nadja Thomas
Pressereferentin
EUROFORUM Deutschland GmbH
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 211/96 86-33 87
Fax: +49 211/96 86-43 87
E-Mail: nadja.thomas@euroforum.com

Dr. phil. Nadja Thomas | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.de/presse/stadtwerke07
http://www.euroforum.de/presse
http://www.euroforum.de/energie.htm

Weitere Berichte zu: Energiepolitik RWE

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 6. Internationale Fachkonferenz „InnoTesting“ am 23. und 24. Februar 2017 in Wildau
22.02.2017 | Technische Hochschule Wildau

nachricht Wunderwelt der Mikroben
22.02.2017 | Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

6. Internationale Fachkonferenz „InnoTesting“ am 23. und 24. Februar 2017 in Wildau

22.02.2017 | Veranstaltungen

Wunderwelt der Mikroben

22.02.2017 | Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Meeresforschung in Echtzeit verfolgen

22.02.2017 | Geowissenschaften

EU-Forschungsprojekt INNOVIP: Neue Technologien für langlebige und kostengünstige Vakuumdämmplatten

22.02.2017 | Architektur Bauwesen

6. Internationale Fachkonferenz „InnoTesting“ am 23. und 24. Februar 2017 in Wildau

22.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten