Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Beatmung ohne Narkose

02.02.2007
Kongress am 2. und 3. Februar in der MHH zeigt Möglichkeiten der nicht-invasiven Beatmung

Bei lebensbedrohlichen Notfallsituationen mit Atmungsversagen kommt die Beatmung in Vollnarkose über einen Beatmungsschlauch häufig zum Einsatz. Diese Methode ist oft lebensrettend, jedoch von einer Vielzahl möglicher Komplikationen begleitet.

In den vergangenen Jahren konnte von Mitgliedern der "European Respiratory Society", der europäischen Dachorganisation für Lungen- und Atemwegsmedizin, gezeigt werden, dass vor allem Patienten mit akut lebensbedrohlichen, aber auch chronischen Lungenerkrankungen über neue Maskensysteme erfolgreich beatmet werden konnten, ohne dass eine Narkose und ein Tubus notwendig waren. Mit Hilfe moderner, mikroprozessor-gesteuerter Beatmungsgeräte und der Entwicklung optimierter Masken aus hautfreundlichen Materialien kann diese Methode heute tatsächlich auf jeder Intensivstation eingesetzt werden.

Dem Thema nicht-invasive Beatmung widmet sich jetzt ein Kongress an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH). Die Veranstaltung "Non-invasive ventilation: state of the art" wurde von der "European Respiratory Society" organisiert. Hannover gilt seit einigen Jahren als überregionales Zentrum für Beatmungsmedizin. Professor Dr. Tobias Welte, Direktor der MHH-Abteilung Pneumologie, ist Vorsitzender der Respiratory Intensive Care Assembly und Professor Dr. Bernd Schönhofer, Chefarzt der Klinik für Pneumologie, Intensiv- und Schlafmedizin im Klinikum Region Hannover, ist im Auftrag der "European Respiratory Society" zuständig für die Weiterbildung der Ärzte.

... mehr zu:
»MHH »Narkose »Respiratory

70 Delegierte aus Europa, Südamerika und Südostasien erörtern mit namhaften Referenten aus dem gesamten europäischen Raum die wissenschaftlichen Grundlagen und die praktische Anwendung der Methode. Die Veranstaltung sollte die Zuhörer in die Lage versetzten, die Vorteile der Mund- und Nasenmasken oder Beatmungshelme in ihren Heimatländern zu erläutern und als Therapiestandard in ihren Krankenhäusern zu etablieren. Die nicht-invasive Beatmung führt bei weniger Komplikationen in vielen Fällen schnell und effektiv zu einer Verbesserung der Lungenfunktion.

Für Patienten mit schweren chronischen Lungenerkrankungen und der Notwendigkeit einer dauerhaften Beatmung erlaubt die nicht-invasive Beatmung eine Beatmungstherapie außerhalb des Krankenhauses. In vielen Fällen können sich die Patienten zuhause selbst über eine Zeitspanne von täglich sechs bis zehn Stunden beatmen. Diese Beatmungsphase kann während des Schlafes stattfinden, so dass dem Patienten während des Tages ein Höchstmaß an Unabhängigkeit ermöglicht wird.

Stefan Zorn | idw
Weitere Informationen:
http://www.mh-hannover.de/

Weitere Berichte zu: MHH Narkose Respiratory

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen
28.02.2017 | Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V.

nachricht 350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin
28.02.2017 | Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Automatisierungstreff 2017: Experten-Tipps zu EMV und Industrie 4.0-Engineering

28.02.2017 | Seminare Workshops

Das Partnerprogramm von Stellar Datenrettung

28.02.2017 | Unternehmensmeldung

Ein Filter für schweren Wasserstoff

28.02.2017 | Biowissenschaften Chemie