Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CARBON EXPO 2006: Die einzigartige Geschäftsplattform für den wachstumsstarken Emissionshandel und CO2-Markt

08.03.2006

Bereits zum dritten Mal zeigt die CARBON EXPO - Global Carbon Market Fair & Conference vom 10. - 12. Mai 2006 die Ausweitung von Marktmechanismen auf, die auf den globalen Klimaschutz zielen. Sowohl das Kyoto-Protokoll als auch Emissionshandelssysteme, die innerhalb der gesamten EU gelten und Anfang 2005 ins Leben gerufen wurden, sind Beispiele für richtungsweisende Schritte, um einen langfristig bestehenden Markt für den Handel mit Emissionen zu etablieren. Diese Initiativen werden von freiwilligen Maßnahmen seitens Regierungen, multinationalen Unternehmen und Industriezweigen vervollständigt, die ihrerseits einen Beitrag zum Klimaschutz leisten wollen. Auf der CARBON EXPO 2006 wird demonstriert, wie energieintensive Unternehmen innerhalb bestehender wirtschaftlicher und gesetzlicher Rahmenbedingungen vom Emissionsmarkt nachhaltig profitieren können. Insgesamt erwarten die Veranstalter Weltbank, International Emissions Trading Association (IETA) und Koelnmesse rund 150 Anbieter aus über 50 Ländern in Köln.

Die CARBON EXPO bietet Technologieanbietern, Händlern, Käufern und Verkäufern von Emissionszertifikaten sowie Banken, Rechtsberatungen, Beratungsunternehmen, Handelsplattformen, Service-Dienstleistern (Monitoring, Verifizierung, etc.), Projektentwicklern, Unternehmen und Regierungsvertretern aus Entwicklungsländern eine professionelle Business-Plattform, um zum einen ihre Produkte, Technologien und Services für den Emissionshandels- und CO2-Markt vorzustellen und zum anderen neue Geschäftsbeziehungen aufzubauen.

... mehr zu:
»CO2-Markt »Expo »Weltbank

Darüber hinaus unterstützt die Weltbank die Teilnahme von 25 Gastländern auf der CARBON EXPO 2006, darunter u.a. Bulgarien, Peru, Uganda, Chile, China, Russland, Ukraine, Uganda, Nicaragua, Costa Rica, El Salvador, Guatemala, Ecuador und Südafrika. Sie stellen aktuelle Emissionsreduktionsprojekte mit den jeweiligen Investitionsprofilen und Förderungsmöglichkeiten vor.

Die Konferenz ist in "Veranstaltungen für Händler", "Veranstaltungen zum Dienstleistungssektor" und "CDM/JI-Veranstaltungen" aufgeteilt. Aufgrund der Marktentwicklungen und -aktivitäten treten diese Bereiche immer mehr in den Vordergrund. Zusätzlich bietet die CARBON EXPO 2006 hochkarätige Plenarsitzungen und 30 Fachveranstaltungen ausstellender Unternehmen.

Weitere Informationen und Eintrittskarten-Bestellung unter: www.carbonexpo.com

Holger Büth | Koelnmesse GmbH
Weitere Informationen:
http://www.carbonexpo.com

Weitere Berichte zu: CO2-Markt Expo Weltbank

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz
17.02.2017 | Universität Hohenheim

nachricht ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet
17.02.2017 | Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung