Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Patiententag soll Mut machen

19.10.2005


Medizinische Universitätsklinik Heidelberg informiert über neue Diagnose- und Therapiemöglichkeiten bei Knochenmarkkrebs



In den letzten Jahren wurden große Fortschritte bei Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten des Multiplen Myeloms, einer schweren Form von Knochenmarkkrebs, erzielt. Anlässlich der Myelomtage 2005 lädt die Medizinische Universitätsklinik Heidelberg am 22. Oktober 2005 Betroffene und Interessierte zum deutschlandweit größten Patiententag "Multiples Myelom" ein und gibt einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen in Klinik und Forschung.



Im Rahmen der Veranstaltung können sich die Besucher umfassend über die Themen Entstehung der Krankheit, konventionelle und neue Therapie- und Diagnosemöglichkeiten, Nachsorge und psychologische Betreuung informieren. Dabei stehen Gespräche mit Ärzten und Wissenschaftlern sowie anderen Betroffenen im Mittelpunkt. Unter dem Motto "Malen als Therapie" bietet ein Gesprächs- und Malcafé mit Bilderausstellung Erkrankten eine kreative Möglichkeit, sich auszudrücken und auszutauschen (Voranmeldung vor Ort ist erforderlich).

"Wir möchten nicht nur aktuelle Informationen bieten sondern den Betroffenen auch Mut machen und Ängste abbauen", sagt Professor Dr. Hartmut Goldschmidt, Leiter der Sektion Multiples Myelom der Abteilung für Hämatologie, Onkologie und Rheumatologie (Ärztlicher Direktor: Professor Dr. Anthony D. Ho), der den Patiententag gemeinsam mit der International Myeloma Foundation und in Kooperation mit der Deutschen Leukämie- und Lymphomhilfe, dem Bundesverband der Selbsthilfeorganisationen für Erwachsene mit Leukämie und Lymphomen e.V. und den Plasmozytom-Selbsthilfegruppen Rhein/Main und Bonn veranstaltet.

Heidelberger Sektion Multiples Myelom deutschlandweit führend

Die Sektion Multiples Myelom ist die größte ihrer Art an einer deutschen Klinik. Außerdem ist hier die Myelom-Studiengruppe ("German-Speaking Myeloma Multicenter Group") ansässig. Unter der Leitung von Professor Goldschmidt führen die Ärzte und Wissenschaftler zahlreiche nationale und internationale Studien durch, deren Ergebnisse sowohl beim Patiententag als auch beim Expertensymposium, das am 21. Oktober in Heidelberg stattfindet, vorgestellt werden.

So zeigten neue Substanzen, wie z.B. Thalidomid (Contergan-Wirkstoff), sowie die Verbindung von Blutstammzelltransplantation mit Chemotherapie und Bestrahlung in Patientenstudien viel versprechende Ergebnisse. Weitere Themen der Myelomtage sind bildgebende Verfahren, z.B. die Kernspintomographie, die Diagnosemöglichkeiten von Knochen- und Knochenmarkveränderungen entscheidend verbessern. Mit Hilfe moderner genetischer Analysemethoden sind Experten außerdem in der Lage, den Krankheitsverlauf genauer vorherzusagen.

Myelomtage 2005 - Patiententag
22. Oktober 2005, 10 bis 18 Uhr
Ort: Deutsches Krebsforschungszentrum,
Kommunikationszentrum,
Im Neuenheimer Feld 280,
69120 Heidelberg

Weitere Informationen:
Professor Dr. Hartmut Goldschmidt
Tel.: 06221 / 56 80 03
Fax: 06221 / 56 68 24
E-Mail: studiensekretariat_gmmg@med.uni-heidelberg.de

Dr. Annette Tuffs | idw
Weitere Informationen:
http://www.klinikum.uni-heidelberg.de/presse
http://www.klinikum.uni-heidelberg.de

Weitere Berichte zu: Multiples Myelom Patiententag

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks
16.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF

nachricht Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur
15.02.2018 | Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics