Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EUROFORUM-Konferenz „Vergaberecht 2005“

11.10.2005


Das deutsche Vergaberecht vor neuen Herausforderungen

... mehr zu:
»Vergaberecht

Der Entwurf des Gesetzes zur Neuregelung des Vergaberechts liegt bereits vor, konnte jedoch nicht mehr rechtzeitig vor der vorgezogenen Bundestagswahl in den Bundestag eingebracht werden. Der weitere Ausgang der Vergaberechtsreformen bleibt daher weiter ungewiss. Sollten die neuen Regelungen der Reform in diesem Jahr nicht mehr verabschiedet werden, wird das neue EU-Legislativpaket bei einer nicht fristgerechten Umsetzung am 31. Januar 2006 als unmittelbar geltendes Recht in Kraft treten.

Auf der 10. EUROFORUM-Jahrestagung „Brennpunkt Vergaberecht 2005“ (8. bis 10. November 2005, Düsseldorf) informieren Experten aus Praxis, Gerichtsbarkeit, Wissenschaft und Beratung über die aktuellen Problemstellungen, Rechtsentwicklungen und Gerichtsentscheidungen, sowie über die Inhalte des ÖPP-Beschleunigungsgesetztes vom 8. Juli 2005.


Über die aktuellen Entwicklungen im deutschen Vergaberecht spricht der Vertreter des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit, Dr. Friedhelm Marx. Zur Vergabe von Dienstleistungskonzessionen erläutert Professor Dr. Martin Burgi, (Juristische Fakultät der Ruhr-Universität Bochum) den Rechtsrahmen und den Rechtsschutz, sowie die Abgrenzungen zwischen Dienstleistungsauftrag und Baukonzession.

Grenzen und Möglichkeiten der Vergaberechtsfreiheit bei Privatisierung und interkommunale Zusammenarbeit werden von Norbert Portz, Beigeordneter des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, erörtert. Dabei sind die Folgerungen aus den EuGH-Urteilen vom 11. und 13. Januar 2005 ebenso Thema wie der Umgang mit bestehenden Verträgen und Haftungsfragen.
„Bei Korruptionshandlungen besteht regelmäßig das Risiko eines Angebotsausschlusses. Dieser ist allerdings grundsätzlich nicht zwingend“, so RA Arnold Boesen (Boesen Rechtsanwälte), der das Problem der Korruption bei der Vergabe aufgreift. Pflichten der Vergabestelle und Anforderungen an die Unternehmen werden dabei als Fragen der Zuverlässigkeit diskutiert.

Über das grundlegende Verhältnis von vergabe- und verwaltungsrechtlichem Rechtschutz äußert sich Dr. Hans-Joachim Prieß (Freshfields Bruckhaus Deringer): „Die Frage lautet nicht, ob Beschaffungen, die außerhalb des GWB-Vergaberechts vorgenommen werden, überhaupt justizabel sind. Die Frage, die sich gegenwärtig mehr denn je stellt, lautet vielmehr, welche Gerichte für die Überprüfung zuständig sind.“

EUROFORUM Deutschland GmbH

EUROFORUM Deutschland GmbH ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und schriftliche Management-Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veranstaltungen, seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der WirtschaftsWoche. Mit rund 200 Mitarbeitern haben im Jahr 2003 mehr als 800 Veranstaltungen in über 20 Themengebieten stattgefunden. Rund 36 000 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr EUROFORUM-Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2003 bei rund 50 Millionen Euro.

Weitere Informationen:
Dr. Nadja Thomas
Pressereferentin
EUROFORUM Deutschland GmbH
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Telefon: +49 (0) 211/ 9686-3387
Telefax: +49 (0) 211/ 9686-4387
E-Mail: presse@euroforum.com

Jacqueline Jagusch M.A. phil | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.de
http://www.euroforum.de/p16984

Weitere Berichte zu: Vergaberecht

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie