Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Zertifizierung und Zulassung von Wasserstoff- und Brennstoffzellensystemen

23.03.2005


Call for Paper für neuen Konferenzschwerpunkt auf der H2Expo


Genehmigungsfragen sind eine wichtige Voraussetzung für die erfolgreiche Markteinführung von Produkten, die auf Wasserstoff als Brennstoff setzen. Die H2Expo, Internationale Konferenz und Fachmesse für Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Technologien vom 31. August bis 1. September 2005 in Hamburg, greift dieses Thema in einem zusätzlichen Konferenzschwerpunkt auf. Interessenten können noch bis 6. Mai einen Vortrag einreichen.

Zielsetzung der Konferenz "Introducing Hydrogen Energy Technologies in a Global Market: Certificiation and Listing Issues in Major International Markets" ist ein Überblick über die rechtliche Situation in Europa, Nordamerika und Japan, die Vermittlung von technischen Sicherheitsstrategien und rechtlichen Voraussetzungen zur Zulassung von Systemen für den Einsatz in Fahrzeugen, kleinen und großen Kraftwerken und in tragbaren Geräten. Darüber hinaus werden Erfolgsbeispiele aus der Praxis vorgestellt.


Die Konferenz ist Teil der fünften H2Expo in Hamburg, die in diesem Jahr aufgrund des umfangreichen Rahmenprogramms erstmalig im Congress Centrum Hamburg (CCH) stattfindet. Veranstalter ist die Hamburg Messe und Congress GmbH in Zusammenarbeit mit der National Hydrogen Association (NHA) und der Freesen & Partner GmbH. Ihre Unterstützung haben ebenfalls der Deutsche Wasserstoff- und Brennstoffzellenverband (DWV) und der französische Verband Association Française de l’Hydrogène (AFH2) zugesagt.

Der neue Konferenzteil soll auch als Kontaktbörse für Firmen dienen, die den Zugang zu neuen Märkten suchen. Dies gilt sowohl für nordamerikanische und asiatische Anbieter, die sich für den europäischen Markt interessieren, als auch umgekehrt. Referenten haben die Möglichkeit, Ihr Unternehmen in der Fachausstellung zu präsentieren und so zusätzlich potenzielle Kunden, Vertriebs- und Projektpartner auf sich aufmerksam zu machen.

Die Themenschwerpunkte der in englischer Sprache durchgeführten Konferenz sind

  • Rechtliche Einführung – Fachleute aus Europa, Nordamerika und Asien berichten über die Anforderungen an stationäre, mobile und portable Systeme.

  • Stationäre Energiesysteme – Internationale Experten stellen Zeitpläne für die Markteinführung vor und berichten über technische und Sicherheitsvoraussetzungen, technologische und andere Herausforderungen. Außerdem stehen Anwenderberichte und Erfolgsstories auf dem Programm.

  • Wasserstoff und Brennstoffzellen für den Straßenverkehr – Sichtworte sind: Markeintrittsszenarien, Fahrzeugkonstruktion, Wasserstoffspeicherung, Infrastruktur, Sicherheit, Projekte, Erfahrungsberichte

  • Tragbare Energieversorgung – Fachleute informieren über Zeitpunkte für die Markteinführung verschiedener Systeme, Lieferkette, Brennstoffnachschub, einfache und sichere Handhabung, konstruktive Herausforderungen und erfolgreiche Umsetzungseispiele

  • Anlaufstellen und Informationsquellen – Die Veranstalter geben abschließend einen Überblick über wichtigte Adressen und andere Hilfsmittel.

Kurzbeschreibungen der Vorträge (Abstracts) können bis 6. Mai 2005 in englischer Sprache an Karen Hall unter khall@ttcorp.com gesendet werden.

Ines Freesen | Freesen & Partner GmbH
Weitere Informationen:
http://www.h2expo.de

Weitere Berichte zu: Markteinführung Zertifizierung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht „Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg
01.03.2017 | Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V.

nachricht Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen
28.02.2017 | Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher ahmen molekulares Gedränge nach

Enzyme verhalten sich im geräumigen Reagenzglas anders als im molekularen Gedränge einer lebenden Zelle. Chemiker der Universität Basel konnten diese engen Bedingungen nun erstmals in künstlichen Vesikeln naturgetreu simulieren. Die Erkenntnisse helfen der Weiterentwicklung von Nanoreaktoren und künstlichen Organellen, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift «Small».

Enzyme verhalten sich im geräumigen Reagenzglas anders als im molekularen Gedränge einer lebenden Zelle. Chemiker der Universität Basel konnten diese engen...

Im Focus: Researchers Imitate Molecular Crowding in Cells

Enzymes behave differently in a test tube compared with the molecular scrum of a living cell. Chemists from the University of Basel have now been able to simulate these confined natural conditions in artificial vesicles for the first time. As reported in the academic journal Small, the results are offering better insight into the development of nanoreactors and artificial organelles.

Enzymes behave differently in a test tube compared with the molecular scrum of a living cell. Chemists from the University of Basel have now been able to...

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

„Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg

01.03.2017 | Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

„Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg

01.03.2017 | Veranstaltungsnachrichten

CeBIT 2017: Automatisiertes Fahren: Sicheres Navigieren im Baustellenbereich

01.03.2017 | CeBIT 2017

Hybrid-Speicher mit Marktpotenzial: Batterie-Produktion goes Industrie 4.0

01.03.2017 | Energie und Elektrotechnik