Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Österreichisches E-Government-Gütesiegel erhalten

10.08.2004


USU beschleunigt Verwaltungsprozesse für österreichische Mustergemeinde Weikersdorf


Für das Projekt „E-Government“ im Rahmen der Europäischen Union beauftragte die österreichische Gemeinde Weikersdorf bei Wien das Softwarehaus USU im Rahmen des Vorhabens „Mustergemeinde“ mit der Umsetzung von elektronischen Verwaltungsabläufen. Auf Initiative der IKT-Stabsstelle des österreichischen Bundeskanzleramtes entwickelten Spezialisten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung Rahmenbedingungen, um modernste Informations- und Kommunikationstechnologien in die öffentliche Verwaltung zu integrieren. Die Ziele sind anwenderfreundliche Verfahren, transparente Abläufe, maximaler Datenschutz und Bürgernähe. Das Projekt startete Ende 2003. Seit Mitte 2004 ist das Bürgerportal in einer Testphase für alle zugänglich. Ab Oktober 2004 können alle Weikersdorfer die entsprechenden Services produktiv online nutzen. Für die erfolgreiche Umsetzung des Projektes erhielt USU vom Bundeskanzleramt das Österreichische E-Government-Gütesiegel.

Von Weikersdorf wurden Vorschläge über die Vereinfachung im Gebührenwesen, im Bereich des Förderungswesens und Meldewesens beim Kindergarten und der Schule eingebracht. USU wurde mit der Umsetzung einer E-Government-Lösung im Front-Office-Bereich zu den Prozessen „Wasserzähler“ und „Kindergarten“ beauftragt. Nach der Definition der Abläufe wurde das Feinkonzept erstellt und umgesetzt. Für das Internet-Projekt kamen ausschließlich Open Source-Produkte und Java-Technologien zum Einsatz. Das Wasserablesen wird künftig nicht mehr von Gemeinde-Angestellten durchgeführt, sondern alle Hausbesitzer können den Zählerstand ihres Wasserzählers direkt mit ihrem Handy oder über das Internet eintragen. Das Konzept basiert auf einem Dialogverfahren, wobei der Bürger die Verbrauchswerte der letzten drei Jahre grafisch dargestellt bekommt. Größere Abweichungen nach unten oder oben werden dadurch und durch definierbare Grenzwerte sofort festgestellt. Außerdem kann so überprüft werden, ob Rohrbrüche oder sonstige Schäden auf Eigengrund vorhanden sind. Auf Seiten der Gemeinde lassen sich durch diese Prozesse Einsparungen in Form von Arbeitsleistungen erzielen.


Auch rund um die Kindergärten einer Gemeinde lassen sich viele Abläufe transparenter und schneller gestalten. Eltern können über ein entsprechendes Portal die freien Kindergartenplätze in den Kindergärten stets aktuell einsehen. Insbesondere für die Administration der Kindergärten werden Erleichterungen angeboten. So lassen sich zum Beispiel die tägliche Essensbestellung sowie die Tagesanwesenheit eingeben und damit automatisieren. Auswertungen zeigen Statistiken der Anwesenheit und ermöglichen eine monatliche Abrechnung der angefallenen Kosten. Auch über die Aktivitäten der verschiedenen Kindergartengruppen kann man sich online informieren.

USU AG: Als Software- und Lösungsanbieter bieten wir unseren Kunden seit über 25 Jahren wertschöpfungsorientiert IT-Produkte und maßgeschneiderte Anwendungslösungen. Im Geschäftsfeld IT-Controlling sehen Analysten die USU als einen der europäischen Marktführer. Wir unterstützen Kunden, wenn es darum geht, die Wirtschaftlichkeit ihrer IT im Sinne eines umfassenden Controllings transparent zu steuern. Die neue Produktsuite Valuemation adressiert dabei Kompetenzthemen wie IT-Asset Management, IT-Finance Management oder Service/Change Management. Im Bereich Business Solutions formt die USU als Lösungsprovider erfolgreich IT-Know how und Fachkompetenz zu kundenindividuellen Systemen. Etablierte Wissensmanagement-Produkte ergänzen mit eigenen Vorgehensmodellen und der Expertise aus Großprojekten das breite Angebotsspektrum. Langjährige Kundenbeziehungen verbinden USU mit Marktführern in allen Bereichen der Wirtschaft. Die USU AG ist ein Unternehmen der USU Software Gruppe.

Dr. Thomas Gerick | USU AG
Weitere Informationen:
http://www.usu.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Gemeinsam innovativ werden
23.01.2018 | Friedrich-Schiller-Universität Jena

nachricht Leichtbau zu Ende gedacht – Herausforderung Recycling
23.01.2018 | Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Optisches Nanoskop ermöglicht Abbildung von Quantenpunkten

Physiker haben eine lichtmikroskopische Technik entwickelt, mit der sich Atome auf der Nanoskala abbilden lassen. Das neue Verfahren ermöglicht insbesondere, Quantenpunkte in einem Halbleiter-Chip bildlich darzustellen. Dies berichten die Wissenschaftler des Departements Physik und des Swiss Nanoscience Institute der Universität Basel zusammen mit Kollegen der Universität Bochum in «Nature Photonics».

Mikroskope machen Strukturen sichtbar, die dem menschlichen Auge sonst verborgen blieben. Einzelne Moleküle und Atome, die nur Bruchteile eines Nanometers...

Im Focus: Optical Nanoscope Allows Imaging of Quantum Dots

Physicists have developed a technique based on optical microscopy that can be used to create images of atoms on the nanoscale. In particular, the new method allows the imaging of quantum dots in a semiconductor chip. Together with colleagues from the University of Bochum, scientists from the University of Basel’s Department of Physics and the Swiss Nanoscience Institute reported the findings in the journal Nature Photonics.

Microscopes allow us to see structures that are otherwise invisible to the human eye. However, conventional optical microscopes cannot be used to image...

Im Focus: Vollmond-Dreierlei am 31. Januar 2018

Am 31. Januar 2018 fallen zum ersten Mal seit dem 30. Dezember 1982 "Supermond" (ein Vollmond in Erdnähe), "Blutmond" (eine totale Mondfinsternis) und "Blue Moon" (ein zweiter Vollmond im Kalendermonat) zusammen - Beobachter im deutschen Sprachraum verpassen allerdings die sichtbaren Phasen der Mondfinsternis.

Nach den letzten drei Vollmonden am 4. November 2017, 3. Dezember 2017 und 2. Januar 2018 ist auch der bevorstehende Vollmond am 31. Januar 2018 ein...

Im Focus: Maschinelles Lernen im Quantenlabor

Auf dem Weg zum intelligenten Labor präsentieren Physiker der Universitäten Innsbruck und Wien ein lernfähiges Programm, das eigenständig Quantenexperimente entwirft. In ersten Versuchen hat das System selbständig experimentelle Techniken (wieder)entdeckt, die heute in modernen quantenoptischen Labors Standard sind. Dies zeigt, dass Maschinen in Zukunft auch eine kreativ unterstützende Rolle in der Forschung einnehmen könnten.

In unseren Taschen stecken Smartphones, auf den Straßen fahren intelligente Autos, Experimente im Forschungslabor aber werden immer noch ausschließlich von...

Im Focus: Artificial agent designs quantum experiments

On the way to an intelligent laboratory, physicists from Innsbruck and Vienna present an artificial agent that autonomously designs quantum experiments. In initial experiments, the system has independently (re)discovered experimental techniques that are nowadays standard in modern quantum optical laboratories. This shows how machines could play a more creative role in research in the future.

We carry smartphones in our pockets, the streets are dotted with semi-autonomous cars, but in the research laboratory experiments are still being designed by...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

15. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

23.01.2018 | Veranstaltungen

Gemeinsam innovativ werden

23.01.2018 | Veranstaltungen

Leichtbau zu Ende gedacht – Herausforderung Recycling

23.01.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

15. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

23.01.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Gemeinsam innovativ werden

23.01.2018 | Veranstaltungsnachrichten

CES Innovation Award für kombinierte Blick- und Spracheingabe im Auto

23.01.2018 | Förderungen Preise

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics