Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erfolgsrezepte für Existenzgründer in den USA und Deutschland

04.06.2003


Erstklassig besetzte transatlantische Konferenz an der Universität Erfurt im September



Was macht den amerikanischen Markt für Unternehmensgründungen so attraktiv: Sind es die niedrigen Steuern, interessante Rechtsformen für junge Unternehmen, ist es die rasche, unbürokratische Bereitstellung von Fördermitteln oder ganz einfach nur die kalifornische Sonne, die dazu beiträgt, dass das Silicon Valley trotz Zusammenbruch der New Economy immer noch blüht? Last but not least: Was können wir von den Amerikanern lernen, um unsere wirtschaftliche Entwicklung voranzutreiben?

... mehr zu:
»Existenzgründung


Diesen und anderen Fragen widmet sich am 4. September 2003 die Deutsch-Amerikanische Konferenz "Local Heroes in the Global Village. Globalization and New Entrepreneurship Policies", ausgerichtet von der Universität Erfurt unter der Leitung von der Forschungsdozentin Dr. Heike Grimm und Professor Dietmar Herz in Kooperation mit Professor David Audretsch, Indiana University, und Charles Wessner, The National Academies.
Auf der erstklassig besetzten, transatlantischen Konferenz stellen US-amerikanische und deutsche Experten aus Wissenschaft, Politik und Unternehmensberatung Förderkonzepte und -inhalte für neue und junge Unternehmen in beiden Ländern vor.

Darüber hinaus wird diskutiert werden, inwiefern globale Veränderungen bisherige Instrumente der Gründungsförderung tangieren und Nachbesserungen in der Förderung notwendig machen.

Die geladenen Referenten, darunter James Turner (U.S. Congress, Washington D.C.), Reinhard von Hennigs (Anwaltskanzlei Nelson Mullins, Atlanta), Professor Paul Reynolds (Babson College, Massachusetts/ London Business School), Professor Rolf Sternberg (Universität zu Köln), Albrecht Bochow (Industrial Investment Council, Detroit) und viele andere, analysieren bundesstaatliche und regionale Ansätze der Förderung von Start-ups im deutsch-amerikanischen Vergleich. Auf dieser Grundlage sollen Best-Practice-Beispiele zur modernen und effizienten Förderung junger Unternehmen entwickelt werden.

Die Konferenz dient zur Vertiefung von Kontakten zwischen deutschen und amerikanischen Unternehmern, Beratern und Wissenschaftlern und als Plattform für zukünftige Projekte und Kooperationen. Im Anschluss an die Konferenz wird deshalb ein Unternehmerabend mit gemeinsamen Abendessen stattfinden, auf dem die Teilnehmer die Referenten persönlich kennen lernen und Informationen zur Existenzgründungsförderung einholen bzw. diskutieren können.

Schirmherr beider Veranstaltungen ist das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit. Jungunternehmer und Existenzgründer sowie Wissenschaftler und Praktiker aus Wirtschaft, Politik und Verbänden sowie anderen Einrichtungen sind herzlich eingeladen, mitzudiskutieren, ihre Erfahrungen einzubringen und Kontakte zu knüpfen.

Kontakt: Dr. Heike Grimm Tel.: 0361-7374937

Jens Panse | idw

Weitere Berichte zu: Existenzgründung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus
21.02.2017 | VDI Wissensforum GmbH

nachricht Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik
21.02.2017 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten

Wie Proteine zueinander finden

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie