Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fraunhofer ISST-Forum in Berlin: Flexible Softwaresysteme führen die IT-Branche aus der Krise

13.02.2003


Es gibt einen Weg aus der aktuellen Krise der IT-Wirtschaft: Er führt über evolutionsfähige, kalkulierbare und investitionssichere Software, wie sie durch Continuous Software Engineering möglich wird.



Mit diesem Fazit ist gestern der erste Tag des ISST-Forums "IT auf dem Prüfstand - Herausforderung für das Software Engineering" in Berlin zu Ende gegangen, zu dem das Fraunhofer Institut für Software- und Systemtechnik ISST Experten aus Wirtschaft, Forschung und Politik zum Meinungs- und Erfahrungsaustausch über die Software von morgen eingeladen hatte.

... mehr zu:
»CSE »ISST-Forum »Softwaresystem


Anhand zweier Projekte aus der Finanzdienstleistungs- und Automobilbranche wurden auf dem Forum erstmals konkrete Anwendungsfälle von Continuous Software Engineering (CSE) vorgestellt. Darin haben sich die Erwartungen aus Sicht der Anwenderunternehmen in vollem Umfang erfüllt. "CSE ist die Software-Konstruktionslehre der Zukunft", so Dr. Thomas Scharnhorst, Leiter der Hauptabteilung Elektronik-Entwicklung bei der Volkswagen AG. Nicht nur für die Gestaltung neuer Systeme, sondern auch zur fortwährenden Weiterentwicklung bestehender IT-Landschaften in Unternehmen bietet CSE nach Scharnhorsts Einschätzung enorme Möglichkeiten.

"Vor ein paar Jahren haben viele noch gedacht, Continuous Software Engineering sei das Hirngespinst von ein paar abgehobenen Softwareforschern. Heute wissen wir: CSE funktioniert und ist betriebswirtschaftlich sinnvoll", resümiert Prof. Dr. Herbert Weber, Institutsleiter des Fraunhofer ISST. Die seit langem von vielen IT-Managern erhobene Forderung, neue Softwarelösungen müssten sich problemlos in alte Infrastrukturen integrieren und langfristig weiterentwikkeln lassen, sei für das ISST der entscheidende Anstoß gewesen, ein innovatives Softwarekonzept wie CSE zu entwickeln. Große Chancen räumt der IT-Experte dem neuen Ansatz auch deswegen ein, weil er in Zeiten knapper Budgets erstmals umfassende Investitionssicherheit biete.

Weber: "Durch CSE haben wir endlich den Punkt erreicht, an dem Software und Systeme von unabhängiger Seite und anhand festgelegter Kriterien auf ihren Wertschöpfungsbeitrag und ihre Zukunftssicherheit hin überprüft werden können. Das ist der Impuls, den wir gebraucht haben, um die Investitionssperre in der IT-Wirtschaft zu überwinden."
Ein weiteres wichtiges Thema der Konferenz bildete die Forschungs- und Förderpolitik des Bundes. Diese richtet sich, wie Dr. Wolf-Dieter Lukas, Ministerialdirigent am Bundesministerium für Bildung und Forschung erläuterte, nach den Kriterien Bedarfsorientierung und volkswirtschaftlicher Nutzen. "Ich denke, die heute präsentierten Anwendungsbeispiele haben gezeigt, dass CSE viele Defizite, die sich in der IT in den vergangenen Jahrzehnten entwickelt haben, auf intelligente Weise beseitigen kann."
Für Heinz Paul Bonn, Vorsitzender des Kuratoriums des Fraunhofer ISST und als Vorstandsvorsitzender der GUS Group AG & Co zugleich ein Vertreter des Mittelstands auf dem Forum, ist CSE vor allem wegen seiner hohen Anpassungsfähigkeit interessant: "Große Budgets für IT-Projekte, die nach zwei Jahren wieder hinfällig sind, weil sich entweder die Technik oder die Geschäftsprozesse völlig verändert haben, können sich kleinere Unternehmen nicht leisten. Wir brauchen eine Software, die den ständigen Wandel kalkulierbar und beherrschbar macht - und das zu überschaubaren Kosten."

Das Forum wird heute mit einem Vortrag und Workshops zu Themen wie Wissensmanagement und CSE in der industriellen Praxis fortgesetzt.

Fraunhofer Insitut für Software- und Systemtechnik ISST
Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ines Jansky
Telefon (+49) 030 - 24306-200
Telefax (+49) 030 - 24306-199
E-Mail: ines.jansky@isst.fhg.de

Dörte Badawy | idw
Weitere Informationen:
http://www.isst.fhg.de

Weitere Berichte zu: CSE ISST-Forum Softwaresystem

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie