Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Technologischer Fortschritt und seine Finanzierbarkeit

17.04.2002


Auf dem 2. International Symposium MULTIDETECTOR SPIRAL CT (18. - 20. April 2002 in Starnberg) werden die neuesten Entwicklungen der Mehrschicht (Multidetektor) Spiral Computertomographie von ausgewiesenen und international anerkannten Experten aus Deutschland, Europa, den USA und Asien diskutiert. Dabei sollen nicht "technische Spielereien" präsentiert werden, vielmehr steht der Nutzen für den einzelnen Patienten und die Krankheitsvorsorge der Bevölkerung im Vordergrund, wobei auch die Aspekte der Finanzierbarkeit kritisch diskutiert werden.

Die Computertomographie wurde vor 30 Jahren in die Medizin eingeführt und hat schon seit langem einen festen Platz als zentrale Methode für die Diagnostik. In den letzten drei Jahrzehnten hat sich das medizinische Wissen deutlich ausgeweitet, und die Technologie wurde nachhaltig verbessert. Als letzter Schritt der technologischen Entwicklung ist die "Multidetektor Spiral CT" zu betrachten, die 1998 eingeführt wurde. Bei diesen Verfahren konnten bislang vier Schichten des menschlichen Körpers gleichzeitig untersucht werden - gegenüber den bisher verfügbaren Systemen ein gewaltiger Fortschritt. Dieser Fortschritt kommt den Patienten unmittelbar zugute: die Untersuchung wurde etwa achtmal schneller. Dadurch sind Bewegungsstörungen weitgehend auszuschließen, so dass auch schnellbewegte Organe wie das Herz detailgenau dargestellt werden können. Auch Gefäße wie die des Gehirns, des Herzens oder der Niere können nicht-invasiv dargestellt werden. Schwerverletzte oder schwerkranke Patienten sind nach einer sehr kurzen Zeit von etwa 30 Sekunden zu untersuchen, wobei große Körperabschnitte, z.B. die ganze Lunge und der ganze Bauchraum, gleichzeitig dargestellt werden. Die Patienten können damit sehr schnell einer zielgerichteten Therapie zugeführt werden und werden nicht zusätzlich belastet.

Die Zahl der Detektorreihen wurde wiederum, jetzt bis auf 16 Detektorzeilen, vermehrt. Damit ist ein weiterer Schritt in eine noch schonendere und genauere Diagnostik möglich geworden. Auf dem Symposium werden die technischen Grundlagen, informationstechnischen Verarbeitungsmöglichkeiten und klinischen Anwendungen der neuen Technologie erörtert. Durch intelligente Verfahren der Bilderzeugung und -nachverarbeitung kann die Strahlenexposition für die Patienten zum Teil drastisch reduziert werden. Die Richtlinien und Bemühungen der Europäischen Gemeinschaft zur Dosisbegrenzung in der Computertomographie werden erörtert. Mit modernen Computertechniken können dreidimensionale Visualisierungen vorgenommen werden, so dass z. B. der Dickdarm von innen betrachtet werden kann (virtuelle Koloskopie). Gefäße aller Körperabschnitte sind nicht-invasiv (ohne Katheter) genauestens darzustellen, und auch Funktionen, wie z. B. die Durchblutung des Gehirns, können sichtbar gemacht werden. Auch für die Erkrankungen der Lunge und des Bauchraumes erweist sich die Mehrschichtcomputertomographie als extrem wertvoll. Ein neues Feld ist die Früherkennung von bösartigen Tumoren und Erkrankungen der Herzkranzgefäße. Die Darstellung der Arteriosklerose der Herzkranzgefäße, des Dickdarmkrebses und seiner Vorläufer sowie des Lungenkrebses gehören zu diesen neuen Möglichkeiten.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an das Institut für Klinische Radiologie,
Klinikum der Universität München, Telefon 089-7095-2570

S. Nicole Bongard | idw
Weitere Informationen:
http://www.klinikum.uni-muenchen.de

Weitere Berichte zu: Computertomographie Finanzierbarkeit

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!
16.01.2018 | Hochschule Hannover

nachricht Fachtagung analytica conference 2018
15.01.2018 | Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal mit neuem Onlineauftritt - Lösungskompetenz für alle IT-Szenarien

16.01.2018 | Unternehmensmeldung

Die „dunkle“ Seite der Spin-Physik

16.01.2018 | Physik Astronomie

Wetteranomalien verstärken Meereisschwund

16.01.2018 | Geowissenschaften