Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Alumni, wo seid ihr?

19.03.2002


Erstes Absolvententreffen der TU Chemnitz vom 31. Mai bis zum 2. Juni 2002

Endlich ist es soweit: Vom 31. Mai bis 2. Juni 2002 öffnet die Chemnitzer Universität die Pforten für alle ihre Absolventen. Die Alumni, also alle Ehemaligen von Nah und Fern, sind eingeladen, ihre Studentenzeit noch einmal vor Ort aufleben zu lassen und sich ein aktuelles Bild von ihrer alten Bildungsstätte zu verschaffen. Wie sehen die Hörsäle heute aus? Gibt es die Labore noch, in denen früher geforscht wurde? Und sind einige Gesichter noch die alten geblieben? Für die Antwort bleibt den Absolventen ein ganzes Wochenende Zeit.

Auf dem 1. Absolvententreffen der TU Chemnitz gibt es viel zu erleben: "Natürlich geht es vor allem darum, dass ehemalige Studenten alte Freunde und ihre früheren Professoren wiedersehen", erläutert Lutz Stockmann, Leiter des Bereiches Marketing/Öffentlichkeitsarbeit der Chemnitzer Uni. Die Gelegenheit dafür ist so günstig wie noch nie - auf der Wiedersehensparty am Freitag zum Beispiel, bei Stadtrundfahrten durch Chemnitz, beim Absolventenball am Samstag oder beim abschließenden sonntäglichen Frühschoppen. In zahlreichen Führungen über den neuen Campus und alle weiteren Uni-Teile sowie durch die technischen Labore der TU können die Absolventen ihre Universität neu kennenlernen. "Wer möchte, kann sich auch einmal auf seinen ehemaligen Platz im Hörsaal oder Seminarraum setzen", so Lutz Stockmann. Natürlich besteht für alle Teilnehmer zudem die Möglichkeit, Erinnerungsfotos machen zu lassen.

Die erste Veranstaltung, die Wiedersehensparty mit anschließender Diskothek, beginnt am 31. Mai 2002 um 19 Uhr in der Neuen Mensa, Reichenhainer Straße 55. Offiziell eröffnet wird das 1. Absolvententreffen am 1. Juni um 13 Uhr durch den Rektor der TU Chemnitz, Prof. Dr. Günther Grünthal, im Foyer des Hörsaalgebäudes, Reichenhainer Str. 70. Am Abend der Höhepunkt: Um 20 Uhr lädt Hans Fehringer als Vorsitzender der Gesellschaft der Freunde der TU Chemnitz zum Absolvententanz in den großen Mensasaal. Die Freundesgesellschaft der Universität ist zugleich Schirmherr des Absolvententreffens.

Interessenten sollten sich schnell im Internet anmelden, denn die Kapazität des Absolvententreffens ist auf etwa 1.000 Teilnehmer begrenzt. Unter http://www.tu-chemnitz.de finden die Alumni alle Infos rund um die dreitägige Veranstaltung. Sie können die Unterlagen zur Anmeldung auch anfordern im Bereich Marketing/Öffentlichkeitsarbeit der TU Chemnitz, Straße der Nationen 62, 09111 Chemnitz. Anmeldeschluss ist der 12. April 2002.

Übrigens kommt der Begriff Alumni aus dem Lateinischen (Einzahl: Alumnus) und bedeutet "Zögling"´. Heute wird er zumeist für Absolventen einer Hochschule verwendet.

Weitere Informationen gibt der Bereich Marketing/Öffentlichkeitsarbeit der TU Chemnitz, Straße der Nationen 62, 09111 Chemnitz, Telefon (03 71) 5 31 - 14 24, Fax (03 71) 5 31 - 16 51, E-Mail: marketingsekretariat@tu-chemnitz.de

Alexander Friebel | idw
Weitere Informationen:
http://www.tu-chemnitz.de/tu/alumni/treffen/index.html

Weitere Berichte zu: Absolvententreffen Alumni

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen
28.02.2017 | Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V.

nachricht 350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin
28.02.2017 | Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Eine Atomfalle für die Wasserdatierung

28.02.2017 | Geowissenschaften

Zellen passen sich ultraschnell an die Schwerelosigkeit an

28.02.2017 | Medizin Gesundheit

Maus-Stammzellen auf Chip könnten Tierversuche ersetzen

28.02.2017 | Biowissenschaften Chemie