Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Da: ein Ball! - Wie Babys kommunizieren lernen

08.08.2008
Tagung zur geteilten Aufmerksamkeit
Geteilte Aufmerksamkeit: Vorstufe der sozialen Interaktion
Europäische Fachtagung in der RUB-Philosophie

Wenn Babys bemerken, dass sich die Aufmerksamkeit anderer genau wie die eigene auch auf den bunten Ball richtet, ist das der erste Schritt zur Kommunikation. Bald werden sie auf Gegenstände zeigen und versuchen die Aufmerksamkeit anderer zu lenken, irgendwann auch verbal.

Diese "geteilte Aufmerksamkeit" ist außerdem die Grundlage der so genannten Intentionalität: dem Phänomen, dass wir an etwas denken oder uns etwas wünschen können, das gar nicht da ist. Die Funktion und die Natur der geteilten Aufmerksamkeit zu ergründen ist Ziel der internationalen Fachtagung, die Dr. Tobias Schlicht und Prof. Dr. Albert Newen (Institut für Philosophie der RUB) am 15. und 16. August veranstalten (je ab 9 Uhr, Internationales Begegnungszentrum Beckmannshof IBZ, RUB-Campus).

Die Teilnehmer erwarten Vorträge aus den Disziplinen Philosophie, Entwicklungspsychologie, Neuropsychologie, Neurowissenschaft und Informatik.

... mehr zu:
»Intentionalität

Wünsche, Hoffnungen, Überzeugungen: Immer ist da "etwas"

Man kann nicht denken, ohne an irgendetwas zu denken. Man kann nicht wünschen, ohne sich irgendetwas zu wünschen, und man kann nicht hoffen, ohne auf irgendetwas zu hoffen. Der philosophische Ausdruck für die Fähigkeit des menschlichen Geistes, sich auf Gegenstände und Sachverhalte in der Welt zu richten, ist Intentionalität. Intentionale Zustände sind Überzeugungen und Wünsche: Man kann davon überzeugt sein, dass es gerade draußen regnet und sich daher einen Regenschirm wünschen. Die Gegenstände, auf die sich der Geist richtet, müssen nicht einmal existieren, denn man kann auch Sherlock Holmes bewundern oder glauben, dass Elvis noch lebt.

Da offenbar physische Phänomene nicht in dieser Weise von etwas anderem handeln, sehen es Forscher als ein zentrales Problem an zu klären, was die Natur und die Funktion dieser "Denk- und Aufmerksamkeitsvorgänge" ist, die ein wesentliches Fundament unserer geistigen Fähigkeiten ausmachen. Dieser Frage widmen sich die internationalen Referenten bei der Tagung. Sie ist Teil des Forschungsprojekts "Selbstbewusstsein und Begriffsbildung beim Menschen".

Dr. Josef König | idw
Weitere Informationen:
http://www.ruhr-uni-bochum.de
http://www.ruhr-uni-bochum.de/philosophy/staff/newen/

Weitere Berichte zu: Intentionalität

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Schwerstverletzungen verstehen und heilen
20.02.2017 | Universität Ulm

nachricht Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017
20.02.2017 | Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie