Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

3. EUROFORUM-Jahrestagung: Trend- und Zukunftsmanagement

13.03.2008
Vorsprung durch Visionen
22. und 23. April 2008, Dorint Hotel An der Messe Köln
Ertragsstarke Unternehmen integrieren dreimal häufiger Zukunftsthemen in ihre Geschäftsstrategie als Unternehmen mit geringerem Umsatz. Knapp 30 Prozent der Unternehmen stellen ihren Abteilungen hierfür ein gesondertes Budget zur Verfügung.

Künftig wird es noch stärker darauf ankommen, Megatrends zu identifizieren und in die Geschäftsstrategie zu integrieren (Institut für Management- und Wirtschaftsforschung und Steria Mummert, 2007). Welche Werkzeuge Zukunftsmanager zur Untersuchung wahrscheinlicher und überraschender Zukünfte benötigen, berichtet der Vorsitzende der Tagung Dr. Pero Miæiæ (FutureManagementGroup) auf der 3. EUROFORUM-Jahrestagung „Trend- und Zukunftsmanagement“ am 22. und 23. April 2008 in Köln.

Thematische Schwerpunkte der Tagung sind darüber hinaus Erkennen von Zukunftschancen, zielgerichtete Einbindung des Zukunftsmanagements in die Unternehmensstrategie sowie Technologien und Forschungsfelder der Zukunft.

Technologien, die die Welt verändern

Boris Groth (Fraunhofer-Verbund Informations- und Kommunikationstechnik) stellt Ambient Intelligence als Leitmotiv für IT-unterstützte Produkte und Umgebungen der Zukunft vor. Neben dem Konzept der intelligenten Umgebung berichtet Groth über weitere Forschungsfelder und Technologieplattformen des Instituts. Über Visionen für einen beinahe unbegrenzten Einsatz von Biotechnologie berichtet Dr. Bernward Garthoff (Deutsche Industrievereinigung Biotechnologie c/o Bayer AG) in seinem Vortrag „Moderne Biotechnologie – Jahrtausendalte Zukunft“. Als leise und unsichtbare Revolution halte die Biotechnologie Einzug in alle Lebensbereiche. In seinem Vortrag „Nanotechnologien auf dem Vormarsch“ stellt Michael Jung (Nanogate) die Chancen einer Querschnittstechnologie vor. Neben Potenzialen im Wachstumsmarkt Nano beschreibt Jung ebenso die Umsetzung der Technologie in Produkte.

Innovationsmanagement in Unternehmen fördern

Thomas Jungmann (Henkel) berichtet über die Vordenker des Unternehmens und erläutert den Weg von ersten Visionen zu marktfähigen Ideen. Seit 1982 spornt Henkel mit dem „Fritz-Henkel-Preis für Innovation“ seine Mitarbeiter dazu an, neue Produktideen zu entwickeln und umzusetzen. Entscheidend für die Vergabe des nach dem Unternehmensgründer Fritz Henkel benannten Preises sind der Innovationsgrad der Ideen und ihr Erfolg am Markt. „Systematische Trendbeobachtung ist ein Bestandteil des Innovationsmanagements“, so Dr. Ulrich K. Frenzel (Dichtungs- und Schwingungstechnik). Wie ein Unternehmen jedoch von der Trenderkennung zur Testserienproduktion gelangt, erklärt Frenzel am zweiten Konferenztag. Warum eine gesetzliche Krankenversicherung einen Trendrat gründet und welche Aufgaben dieser in einem regulierten Markt übernimmt, erklärt Götz Hartmann (Deutsche BKK).

Einzelheiten zum Programm sind im Internet abrufbar unter: www.euroforum.de/inno-trends08

Ansprechpartner:
Julia Batzing
Pressereferentin
EUROFORUM Deutschland GmbH - ein Unternehmen der Informa Group
Tel.: +49 (0) 211/96 86- 3381
Fax: +49 (0) 211/96 86- 4381
Mailto:presse@euroforum.com


EUROFORUM Deutschland GmbH

EUROFORUM Deutschland GmbH, gegründet 1990, ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und schriftliche Management-Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veranstaltungen, seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der WirtschaftsWoche. 2006 haben über 1000 Veranstaltungen in über 30 Themengebieten stattgefunden. Rund 45 000 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr unsere Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2006 bei circa 61 Millionen Euro.

Julia Batzing | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com

Weitere Berichte zu: Biotechnologie Trend- und Zukunftsmanagement

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018
17.01.2018 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

nachricht 2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!
16.01.2018 | Hochschule Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Projekt "HorseVetMed": Forscher entwickeln innovatives Sensorsystem zur Tierdiagnostik

17.01.2018 | Agrar- Forstwissenschaften

Seltsames Verhalten eines Sterns offenbart Schwarzes Loch, das sich in riesigem Sternhaufen verbirgt

17.01.2018 | Physik Astronomie

Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

17.01.2018 | Physik Astronomie