Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

1. Duromer-Tagung am 11. März 2008 an der Technischen Fachhochschule Wildau

06.03.2008
Gemeinsame Veranstaltung mit dem Kunststoffnetzwerk Berlin Brandenburg (KuBra)

Duromere bilden eine besondere Klasse von Kunststoffen mit herausragenden Eigenschaften. Sie sind besonders stabil und erweichen unter Wärmeeinwirkung kaum.

Duromere Werkstoffsysteme, insbesondere glas- oder kohlefaserverstärkte Kunststoffe - so genannte Kompositmaterialien -, eignen sich hervorragend für den modernen Leichtbau. Schon heute sind sie im Bootsbau oder bei der Herstellung von Rotorblättern für Windkraftanlagen unverzichtbar.

Das erhebliche Potenzial zur Energieeinsparung in der Verkehrstechnik, zur Leistungssteigerung bei der Gewinnung erneuerbarer Energien oder zur Effizienzerhöhung im Maschinen- und Anlagenbau steht im Mittelpunkt umfangreicher Forschungs- und Entwicklungsprogramme.

... mehr zu:
»KuBra

Auf der 1. Duromer-Tagung an der Technischen Fachhochschule Wildau am 11. März 2008 im Großen Hörsaal (Halle 14) werden Experten aus Wirtschaft und Forschung neuste Entwicklungen und aktuelle Herausforderungen bei leistungsfähigen polymeren Materialien vorstellen und mit den Teilnehmern aus Wissenschaft und Praxis diskutieren.

Das Themenspektrum der Tagung reicht von der "Marktentwicklung bei Faserverbundwerkstoffen in Europa" über "Neue Kunststoffe für die Luftfahrt" und das "Belastungsverhalten der Rotorblätter von Windkraftanlagen" bis zum "Kleben von Faserverbundwerkstoffen mit duroplastischer Matrix". Neben vielfältigen Aspekten der Materialentwicklung wird es auch darum gehen, wie die schon verfügbaren Systeme an neue technische Herausforderungen angepasst werden können. Die Experten werden aufzeigen, dass der Einsatz solcher Materialien die Leistungsgrenzen technischer Systeme immer weiter hinausschiebt.

Mitveranstalter der 1. Duromer-Tagung ist das Kunststoffnetzwerk Berlin Brandenburg (KuBra e.V.). 2005 am südbrandenburgischen BASF-Standort Schwarzheide gegründet, sind heute 50 Unternehmen der Kunststofferzeugung, -verarbeitung und -anwendung, Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen sowie Dienstleister KuBra-Mitglieder, die zusammen über 5.000 Mitarbeiter beschäftigen. Ziel des Verbundes ist es, durch eine engere Zusammenarbeit - vor allem der kleinen und mittleren Kunststoffverarbeiter - die Branchenkompetenz der Kunststoffindustrie in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg weiter auszubauen und ihr Image zu fördern.

Bernd Schlütter | idw
Weitere Informationen:
http://www.tfh-wildau.de
http://www.kubra-ev.de

Weitere Berichte zu: KuBra

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks
16.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF

nachricht Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur
15.02.2018 | Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics