Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Geothermie im Aufbruch

27.02.2008
Branche trifft sich am 24.4. in Freiburg

Am 24. April 2008 findet zum vierten Mal die Internationale Geothermiekonferenz in Freiburg statt. Die Konferenz ist ein praxisorientiertes Branchentreffen für Entscheider aus Wirtschaft, Politik und Finanzbranche. Das jetzt veröffentlichte Programm verspricht nicht nur umfassende Informationen zu den aktuellen Entwicklungen in der tiefen Geothermie, sondern auch ideale Rahmenbedingungen, um internationale Geschäftskontakte zu knüpfen.

Am 24. April 2008 findet unter der Schirmherrschaft des Bundesumweltministerium die 4. Internationale Geothermiekonferenz statt. Die Konferenz richtet sich an Experten aus allen Bereichen der Geothermiebranche und informiert praxisbezogen über die technischen, politischen und juristischen Herausforderungen der tiefengeothermischen Energieerzeugung. Ein Fokus der Konferenz ist die Novellierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG), über die Cornelia Viertl vom Bundesumweltministerium sprechen wird. Den Blick auf den internationalen Markt gerichtet, wird Karl Gawell, Geschäftsführer des US-amerikanischen Geothermieverbandes GEA, die politisch-rechtliche Situation sowie die Perspektiven der geothermischen Energienutzung in den USA beleuchten. Die Potentiale in Südamerika und Ostafrika stellt Dr. Michael Kraml von der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe dar.

Im zweiten Teil der Konferenz bieten vier unterschiedliche Diskussionsforen ausreichend Gelegenheit, um mit Fachleuten über Praxis- und Betriebserfahrungen, technische Fragen, Finanzierungsformen und rechtlichen Rahmenbedingungen von Geothermieprojekten ins Gespräch zu kommen. Nach Impulsvorträgen und der Präsentation einer Fallstudie, stehen dort Experten von Banken, Behörden, Bohrunternehmen und Versicherungen auf dem Podium für Diskussionen und Erfahrungsaustausch zur Verfügung. „Die besseren Lösungen entstehen immer im Dialog. Die Konferenz ermöglicht es, die Chancen, aber auch die aktuellen Knackpunkte offen anzusprechen, um daraus zukunftsfähige Lösungen und einen praktischen Nutzen zu entwickeln“, sagt Heribert Sterr-Kölln, der mit seinem Unternehmen Firmen aus dem gesamten Bereich der Erneuerbaren Energien berät und das Finanzierungsforum der Konferenz moderiert.

... mehr zu:
»Geothermie

Die Geothermiekonferenz in Freiburg findet inzwischen weltweit Beachtung und bietet ein einmaliges Forum um internationale Geschäftskontakte zu knüpfen. Der persönliche Charakter der Konferenz, ihr Praxisbezug und ihre diskursive Ausrichtung hat im vergangenen Jahr bereits 180 internationale Gäste überzeugt.

Kooperationspartner der diesjährigen Konferenz sind die Internationale Geothermische Vereinigung, die Geothermische Vereinigung e.V. – Bundesverband Geothermie und die FWTM (Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe). Medienpartner sind die vdi-Nachrichten und die Fachzeitschrift Sonne, Wind & Wärme. Die Konferenz richtet sich an Investoren, Versicherer, Projektierer, Ingenieur- und Industrieunternehmen, Energiedienstleister, Unternehmensberater, Vertreter von Kommunen, politische Entscheider, Forschungsinstitute und Verbände. Die Vorträge und ein Teil der Foren werden simultan deutschenglisch übersetzt.

Die Teilnahmegebühr beträgt pro Person 300 € zzgl. MwSt. Bei Anmeldung bis zum 7. März 2008 reduziert sich der Preis für die Konferenz auf 250 €. Das Programm und das Anmeldungeformular zur Konferenz finden sich auf der Internetseite www.geothermiekonferenz.de .

Hintergrundinformationen zum Veranstalter

Enerchange ist eine Spezialagentur für Informationsdienstleistungen im Bereich erneuerbarer Energien. Sie recherchiert, generiert und präsentiert Informationen, organisiert Veranstaltungen und berät in Fragen der Kommunikation von Energiethemen. Die Agentur wurde 2007 von Dr. Jochen Schneider und Marcus Brian gegründet. Dr. Jochen Schneider hat als Geschäftsführer des Vereins fesa e.V. die Geothermiekonferenz in den vergangenen Jahren gemeinsam mit der forseo GmbH veranstaltet. Nach dem Rückzug von forseo aus dem Veranstalterboard führt Enerchange die Konferenz in alleiniger Verantwortung durch. Der fesa e. V. ist Unterstützer der Konferenz.

ENERCHANGE
agentur für erneuerbare energien
Goethestraße 4
79100 Freiburg
T +49 761-38 42 10 01
F +49 761-38 42 10 05
agentur@enerchange.de

| ENERCHANGE
Weitere Informationen:
http://www.enerchange.de
http://www.geothermiekonferenz.de

Weitere Berichte zu: Geothermie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Kongress Meditation und Wissenschaft
19.01.2018 | Universität Witten/Herdecke

nachricht LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen
18.01.2018 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Maschinelles Lernen im Quantenlabor

Auf dem Weg zum intelligenten Labor präsentieren Physiker der Universitäten Innsbruck und Wien ein lernfähiges Programm, das eigenständig Quantenexperimente entwirft. In ersten Versuchen hat das System selbständig experimentelle Techniken (wieder)entdeckt, die heute in modernen quantenoptischen Labors Standard sind. Dies zeigt, dass Maschinen in Zukunft auch eine kreativ unterstützende Rolle in der Forschung einnehmen könnten.

In unseren Taschen stecken Smartphones, auf den Straßen fahren intelligente Autos, Experimente im Forschungslabor aber werden immer noch ausschließlich von...

Im Focus: Artificial agent designs quantum experiments

On the way to an intelligent laboratory, physicists from Innsbruck and Vienna present an artificial agent that autonomously designs quantum experiments. In initial experiments, the system has independently (re)discovered experimental techniques that are nowadays standard in modern quantum optical laboratories. This shows how machines could play a more creative role in research in the future.

We carry smartphones in our pockets, the streets are dotted with semi-autonomous cars, but in the research laboratory experiments are still being designed by...

Im Focus: Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

• Prototypen-Test im Lufthansa FlyingLab
• LYRA Connect ist eine von drei ausgewählten Innovationen
• Bessere Kommunikation zwischen Kabinencrew und Passagieren

Die Zukunft des Fliegens beginnt jetzt: Mehrere Monate haben die Finalisten des Mode- und Technologiewettbewerbs „Telekom Fashion Fusion & Lufthansa FlyingLab“...

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kongress Meditation und Wissenschaft

19.01.2018 | Veranstaltungen

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungen

6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“

18.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Latest News

Let the good tubes roll

19.01.2018 | Materials Sciences

How cancer metastasis happens: Researchers reveal a key mechanism

19.01.2018 | Health and Medicine

Meteoritic stardust unlocks timing of supernova dust formation

19.01.2018 | Physics and Astronomy