Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Absolventenkongress: Karriere kompakt in Köln

02.11.2010
Die größte Jobmesse Deutschlands bietet Jungakademikern ein Rundum-Sorglos-Paket für den erfolgreichen Berufseinstieg

Eine Welle der Erleichterung durchfuhr Deutschland, als Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) am vergangenen Donnerstag die niedrigsten Arbeitslosenzahlen seit fast 20 Jahren verkündete.

Die Unternehmen im Land suchen Mitarbeiter, um für den konjunkturellen Aufschwung stark aufgestellt zu sein. Auf dem Absolventenkongress in Köln herrschen bei der Auswahl besondere Ansprüche: Für die 25.000 zu vergebenen Stellen suchen 250 Unternehmen gezielt Jungakademiker.

Zwei Tage lang können sich Studenten, Absolventen und Young Professionals in der Halle 8 der Koelnmesse über die individuell besten Einstiegsmöglichkeiten in ihre Traumkarriere informieren. Großunternehmen wie IBM, Branchenführer wie Google, Traditionsunternehmen wie Miele oder Trendmarken wie Abercrombie & Fitch: Auf dem Absolventenkongress präsentieren sich Arbeitgeber aller Größen und Branchen.

Während Karriereinfos auf Unternehmenswebseiten naturgemäß meist Standardwege beschreiben, bieten persönliche Gespräche den Arbeitgebern und Bewerbern die Möglichkeit, sich auch über individuelle Einstiegsmöglichkeiten auszutauschen. Gleichzeitig können beide Parteien auf einfachem Wege feststellen, ob die Chemie zwischen ihnen stimmt. Das Konzept hat auch Frau von der Leyen überzeugt; Sie spricht in ihrem Grußwort zum diesjährigen Kongress von einer „einfachen, aber bestechenden Idee“, durch die zusammenkomme, was zusammengehöre (das gesamte Grußwort finden Sie hier).

Konkrete Jobangebote sind nicht alles, was die Teilnehmer in Köln erwartet. 36 Aus- und Weiterbilder informieren über Möglichkeiten und Vorteile eines weiterbildenden Studienganges. Top-Manager von Unternehmen wie BAYER, MAN, Kienbaum u. a. stehen in Vorträgen und Expertenrunden Rede und Antwort. Spezielle Beratungsangebote und kostenlose Bewerbungs-Checks komplettieren ein Informationsangebot, das keine Fragen zu Karriere und Berufseinstieg offen lässt.

Teilnehmen können Studenten aller Fachrichtungen (ab dem dritten Semester), Hoch- und Fachhochschulabsolventen sowie Young Professionals (Abschluss nicht länger als fünf Jahre zurückliegend).

Bei einer Online-Anmeldung bis 7. November unter www.absolventenkongress.de zahlen Teilnehmer für beide Kongresstage 7 Euro. Danach beträgt die Anmeldegebühr 13 Euro. An der Tageskasse kosten die Tickets 16 Euro.

Weitere Informationen zum Absolventenkongress sowie das Akkreditierungsformular finden Sie unter www.absolventenkongress.de.

Über Staufenbiel Institut:
Staufenbiel Institut ist der führende Anbieter von Personalmarketing- und Recruiting-Lösungen für junge Akademiker in Deutschland. Wir unterstützen Unternehmen auf der Suche nach den Fach- und Führungskräften von morgen und beraten Studenten, Absolventen und Young Professionals bei Berufseinstieg und Karriereplanung.
Pressekontakt:
Anja Eggers
Telefon: +49 (0)69 255 37-151
E-Mail: pr@staufenbiel.de
Staufenbiel Institut GmbH
Events & Recruiting Solutions
Wildunger Str. 6
60487 Frankfurt am Main
Deutschland

Anja Eggers | Staufenbiel Institut GmbH
Weitere Informationen:
http://www.absolventenkongress.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen
20.01.2017 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise