Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

9. Rheinischer Kongress für Versorgungsforschung in Düsseldorf

23.09.2011
Welche Auswirkungen hat das geplante Versorgungsstrukturgesetz auf die ärztliche Versorgung gesetzlich Krankenversicherter? Wie kann die Patientenversorgung mit innovativen Arzneimitteln sichergestellt werden? Was kann die Versorgungsforschung für eine frühe Nutzenbewertung leisten? Welche Auswirkungen hat das Gesetz zur Neuordnung des Arzneimittelmarktes (AMNOG) auf die Transparenz der Informationen für Ärzte und Patienten?

Dies sind nur einige von vielen Fragen, auf die der 9. Rheinische Kongress für Versorgungsforschung, der am 28. und 29. September 2011 im Haus der Ärzteschaft in Düsseldorf stattfindet, Antworten und Perspektiven finden möchte.

Am ersten Kongresstag stellen in Vorträgen, Workshops und Podiumsdiskussionen die Fachreferenten den Kongressteilnehmern die möglichen Auswirkungen des geplanten GKV-Versorgungsstrukturgesetzes auf die ärztliche Versorgung vor. Am zweiten Kongresstag geht es um den Themenkomplex des im Januar 2011 in Kraft getretenen Gesetzes zur Arzneimittelneuordnung. Seit Beginn des Jahres muss der Hersteller von neuen Arzneimitteln einen Nachweis für einen Zusatznutzen vorlegen, um im Erstattungssystem der gesetzlichen Krankenkassen adäquat berücksichtigt zu werden. Diese Aufgabe ist mit einer Vielzahl von Fragen verbunden.

Zu den Referenten zählen unter anderem Dr. Rainer Hess, unparteiischer Vorsitzender des Gemeinsamen Bundesausschusses, Bernd Brautmeier, Vorsitzender des Vorstands der KV Nordrhein, Thomas Preis, Vorsitzender des Apothekerverbandes Nordrhein, Bernd Zimmer, Vizepräsident der Ärztekammer Nordrhein, Günter van Aalst, Leiter der Technikerkrankenkasse NRW und Henning Fahrenkamp, Hauptgeschäftsführer des Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie.

Veranstaltet wird der nunmehr 9. Rheinische Kongress für Versorgungsforschung vom Institut für Medizin-Ökonomie & Medizinische Versorgungsforschung (iMÖV) und dem Fachbereich Medizin-Ökonomie an der Rheinischen Fachhochschule Köln (RFH) unter der Leitung des Institutsdirektors Professor Dr. med. Rainer Riedel. Der Kongress findet in der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein im Düsseldorfer Haus der Ärzteschaft statt.

Last Minute Anmeldungen zum Kongress und weitere Informationen: http://www.versorgungsforschungskongress.de

Kontakt: Sarah-Ann Remy, Dipl.-Oek./Medizin(FH), Institut für Medizin-Ökonomie & Medizinische Versorgungsforschung der Rheinischen Fachhochschule Köln gGmbH, Schaevenstr. 1a/b, 50676 Köln, Telefon 0221 - 20 30 26 72 oder 0221 - 54 687 86

Beatrix Polgar-Stüwe | idw
Weitere Informationen:
http://www.versorgungsforschungskongress.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!
16.01.2018 | Hochschule Hannover

nachricht Fachtagung analytica conference 2018
15.01.2018 | Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal mit neuem Onlineauftritt - Lösungskompetenz für alle IT-Szenarien

16.01.2018 | Unternehmensmeldung

Die „dunkle“ Seite der Spin-Physik

16.01.2018 | Physik Astronomie

Wetteranomalien verstärken Meereisschwund

16.01.2018 | Geowissenschaften