null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Roland Berger Strategy Consultants erweitert internationalen Partnerkreis

04.08.2008
20 neue Partner ernannt, davon acht in Deutschland
Drei Partner auf nächste Partnerstufe berufen, davon einer in Deutschland
Roland Berger Strategy Consultants nimmt 20 neue Mitglieder in den internationalen Partnerkreis auf, davon acht in Deutschland; drei Partner wurden zudem auf die nächste Partnerstufe befördert, einer davon in Deutschland. Die neuen Partner sind an verschiedenen Standorten von São Paolo bis Paris, von Berlin bis Shanghai tätig.

Mit diesen Berufungen beim internationalen Partnertreffen im Juli in Mailand erweitert die Strategieberatung den Kreis ihrer Gesellschafter und stärkt ihre weltweite Präsenz.

Alexander Belderok (38) verstärkt das Partnerteam am Standort Amsterdam. Belderok hat Maschinenbau und Management an den Universitäten von Twente, Lausanne und Groningen studiert. Seine Schwerpunkte sind Transaktionen, Organisationsdesign, Umgestaltung von Geschäftsprozessen sowie Unternehmens- und Geschäftsstrategieentwicklung.

Dr. Kai Bender (36) ist seit 1999 am Standort Berlin tätig. Nach seinem Studium der Wirtschaftsinformatik an der European Business School promovierte er an der TU Dresden. Seine funktionalen Schwerpunkte sind IT-Strategie, Kostensenkung und Organisation sowie Großprojektsteuerung und Unternehmenstransformation. Bender berät vor allem Unternehmen aus den Bereichen Halbleiter, Transport, IT, Medien, Telekommunikation und Finanzdienstleistungen.

Christoph Beseler (45) studierte Chemieingenieurwesen in Karlsruhe und an der INSEAD Business School in Fontainebleau bei Paris. Seit 2001 ist er für Roland Berger Strategy Consultants tätig. Er ist neuer Partner am Standort Madrid. Seine Schwerpunkte sind Strategie- und Operations-Beratung für die Industriezweige Stahl, Chemie, Papier und Maschinenbau.

Per Breuer (33) leitet seit Anfang 2008 den Bereich Global Human Resources am Standort München. Er hat an der Universität Hamburg Betriebswirtschaftslehre sowie an der London School of Economics International Management studiert und ist seit 1998 bei Roland Berger tätig. Zunächst war er Berater und betreute Projekte zu Veränderungsprozessen in Dienstleistungsorganisationen, Aus-, Fort- und Weiterbildung, den Folgen des demografischen Wandels sowie zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

António Farinha (35) arbeitet am Standort São Paulo. Er berät vor allem Energieversorgungsunternehmen. Seine funktionalen Schwerpunkte liegen auf Transformation, Organisation, Strategie und Geschäftsplanung. Farinha studierte an der Universität Lissabon und an der INSEAD Business School in Fontainebleau bei Paris.

Jean-Charles Ferreri (37) gehört seit 2006 dem Unternehmen an. Er ist neuer Partner am Standort Paris. Ferreri hat an der École Polytechnique und an der École Nationale Supérieure des Télécoms in Paris studiert. Seine Beratungsschwerpunkte sind Wachstumsstrategien, Marketing & Sales sowie Operations & Markteinführung. Er ist Spezialist für Deregulierung und technologischen Wandel.

Yan Kang (36) verstärkt das Partnerteam am Standort Peking. Nach seinem Studium an der Tsinghua Universität in China erwarb er einen MBA mit dem Schwerpunkt Finanzen an der Yale School of Management in den USA. Er gehört dem Unternehmen seit 2006 an. Seine Schwerpunkte sind unter anderem Corporate Strategy sowie Marketing & Sales.

Takayuki Kito (33) ist neuer Partner am Standort Tokio. Er gehört seit 2000 dem Unternehmen an. An der University of Tokyo studierte er Jura. Er berät vor allem Unternehmen aus den Branchen Bekleidung, Kosmetik, Einzelhandel, Lebensmittel und Gastgewerbe.

Patrick Mannsperger (36) studierte Wirtschaftswissenschaften an den Universitäten Hohenheim und Portland/USA. 1998 stieg er bei Roland Berger als Berater ein. Im Partnerteam verantwortet er das Konsumgütergeschäft vor allem für nationale und internationale Kunden aus den Bereichen schnelllebige Konsumgüter mit Schwerpunkt Getränke.

Mannsperger berät bei übergreifenden strategischen Fragestellungen und umfangreichen Transformationen wie etwa der Post-Merger-Integration. Dabei deckt seine funktionale Kompetenz sowohl Marketing & Sales als auch Operations ab.

Björn W. Maul (42) verstärkt das Partnerteam am Standort Zürich.
Er berät überwiegend internationale Unternehmen aus Luftfahrt-,
Logistik- und Tourismusbranche. Nach seinem Studium an der Universität Frankfurt am Main mit Schwerpunkt Logistik und Verkehr hatte Björn Maul verschiedene Managementpositionen bei führenden internationalen Fluggesellschaften inne. 2004 wechselte er zu Roland Berger Strategy Consultants, seine Beratungsschwerpunkte liegen in den Bereichen strategische Planung, Netzwerkmanagement sowie Post-Merger-Integration und Performance Improvement.
Klaus Peter Müller (39) ist neuer Partner am Standort Düsseldorf.
Er studierte an der Technischen Universität Braunschweig und der ENSIEG im französischen Grenoble Ingenieurswesen. Den MBA erwarb Müller in Barcelona und Kanada. Er arbeitet seit 2000 bei Roland Berger Strategy Consultants. Seine Beratungsschwerpunkte sind die Bereiche Erneuerbare Energien und Entsorgung.
Victor M. Pérez (35) leitet am Standort Madrid die Energy Practice auf der Iberischen Halbinsel. Er studierte an den Universitäten von Valladolid/Spanien und Nottingham/Großbritannien Betriebswirtschaft, bevor er am Instituto de Empresa in Madrid einen Mastertitel erlangte. Bis heute hat er dort einen Lehrstuhl für Strategie inne.

Seit 2005 ist Pérez für Roland Berger Strategy Consultants tätig. Er hat über 12 Jahre Erfahrung auf dem Energiesektor in Europa, Nordamerika und Lateinamerika. Pérez berät vor allem weltführende Unternehmen aus den Bereichen Energieerzeugung und -versorgung.

Oliver Rong (35) studierte an der TU Berlin Betriebswirtschaftslehre bevor er 1999 als Berater bei Roland Berger Strategy Consultants einstieg. Er verstärkt das Partnerteam in Berlin. Seine bisherigen Schwerpunkte liegen auf der Beratung von Universitätsklinika, Krankenhäusern, Reha- und Pflegeeinrichtungen sowie Private Equity Unternehmen.

Carsten Roßbach (35) ist neuer Partner im Frankfurter Büro, wo er die ICT Industry Practice verantwortet. Er ist spezialisiert auf Fragen der Unternehmensentwicklung, insbesondere Portfolio-Strategie, Unternehmensplanung, Corporate Performance Management sowie Reorganisations- und Transformationsprogramme. Roßbach war zuletzt Geschäftsbereichsleiter bei T-Systems. Er hat in Vallendar, Brüssel und Houston Wirtschaftswissenschaften studiert.

Sebastien Salvi (38) ist neuer Partner am Standort Paris. Er studierte an der Grand École Supélec Ingenieurswissenschaften. Salvi ist spezialisiert auf Privatkundengeschäft, Consumer Finance und Post Merger Acquisitions. Er gehört dem Unternehmen seit 2004 an.

Regina Schmidt (39) verstärkt das Partnerteam in München und berät vor allem Hersteller schnelllebiger Konsumgüter (Getränke, Tabak, Lebensmittel oder Haushalts- und Körperpflege) zu den Themen Corporate Strategy, Marketing & Sales, Supply Chain Management, Restrukturierung und Organisation. Frau Schmidt hat an der Fachhochschule für Technik und Wirtschaft in Reutlingen sowie an der University of Exeter/Großbritannien Betriebswirtschaftslehre studiert. Vor ihrer Tätigkeit in der Beratung hat sie fünf Jahre im Brand Management in der Konsumgüterindustrie gearbeitet.

Jun Shen (37) verstärkt das Partnerteam am Standort Shanghai. Nach seinem Studium an der China Europe International Business School

(CEIBS) erwarb Shen einen Bachelor of Science an der Shanghai Jiao Tong University. Zu seinen Beratungsschwerpunkten gehören die Bereiche Automotive, Retail und Marketing.

Dr. Gerd Sievers (34) arbeitet seit 1998 für Roland Berger Strategy Consultants und ist neuer Partner in Berlin. Nach seinem Betriebswirtschaftsstudium in Köln startete Sievers bei Roland Berger und promovierte während dieser Zeit an der Universität zu Rostock.

Sievers' Beratungsschwerpunkt liegt aus der Restrukturierung kommend mittlerweile im Bereich Corporate Finance, wo er in unterschiedlichen Industrien wie Handel, Werkzeugmaschinenbau oder Consumer Electronics tätig war.

Mercedes Mostajo Veiga (48) verstärkt das Partnerteam am Standort Madrid. Sie studierte zunächst an der Polytechnischen Universität in Madrid Luftfahrttechnik, bevor sie in Stanford/USA einen Mastertitel in Betriebswirtschaftslehre erlangte. Ihre Karriere startete sie bei EADS, wo sie als Testpilotin neuer Prototypen tätig war. Danach arbeitete sie bei einer führenden internationalen Beratungsgesellschaft, zuletzt als Partnerin in Madrid und Vize-Präsidentin der Gesellschaft. Sie ist spezialisiert auf die Branchen Luft-und Raumfahrt, Automobil, Bahn, Energieerzeugung sowie Energieversorgung.

John Qu (41) ist neuer Partner in China. Am Standort Shanghai ist Qu spezialisiert auf Vermögensmanagement, EVA & VBM, Bankenstrategie, Finance Management, Privatkundenbanking und Kundensegmentierung sowie Gestaltung von Rentabilitätsmodellen. Er studierte an der Universität Zhongshan Betriebswirtschaftslehre und erlangte einen Mastertitel im selben Fach an der China European International Business School (CEIBS). Von 1998 bis 2008 hielt er Top-Management-Positionen bei international führenden Beratungsfirmen.

Partner, die auf die nächste Partnerstufe gewählt wurden: Zudem wurden Denis Depoux (37, Paris), Philippe Plouvier (41, Paris) und Markus Strietzel (38, München) auf die nächste Partnerstufe berufen.

Roland Berger Strategy Consultants, 1967 gegründet, ist eine der weltweit führenden Strategieberatungen. Mit 35 Büros in 24 Ländern ist das Unternehmen erfolgreich auf dem Weltmarkt aktiv. 2.000 Mitarbeiter haben im Jahr 2007 einen Honorarumsatz von über 600 Mio. Euro erwirtschaftet. Die Strategieberatung ist eine unabhängige Partnerschaft im ausschließlichen Eigentum von rund 170 Partnern.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Susanne Horstmann
Roland Berger Strategy Consultants
Tel.: +49 89 9230-8349, Fax: +49 89 9230-8599
E-Mail: press@de.rolandberger.com

Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie