null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Dienstleistungen für Maschinenbetreiber

12.01.2015

Das neue Dienstleistungsangebot von Phoenix Contact richtet sich speziell an Maschinenbetreiber: Wenn Betreiber Änderungen an Maschinen durchführen oder mehrere Maschinen miteinander verketten, können sie dadurch zum Hersteller werden.


Damit sind sie verantwortlich für die Konformität einer wesentlich veränderten Maschine bzw. der Gesamtheit von Maschinen. Phoenix Contact bietet in diesem Fall eine umfassende Beratung und Analyse an.

Experten von Phoenix Contact vermitteln dabei das Know-how zur rechtskonformen Vorgehensweise. Auf Basis von Themenlisten mit konkreten Kriterien kann der Betreiber die Bewertung an seiner Maschine bzw. Anlage vornehmen.

Sind bereits Maschinen miteinander verkettet, wird vor Ort analysiert, ob es sich hierbei um eine Gesamtheit von Maschinen handelt und daher der Konformitätsbewertungsprozess durchgeführt werden muss.

Mit diesen Dienstleistungen bekommt ein Maschinenbetreiber einen Leitfaden für eventuell erforderliche Folgemaßnahmen oder eine Bestätigung, dass kein Handlungsbedarf besteht.

PHOENIX CONTACT
GmbH & Co. KG

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg

+49 (0) 52 35 / 3-4 12 40

presse.de@phoenixcontact.com

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Das Immunsystem in Extremsituationen

19.10.2017 | Veranstaltungen

Die jungen forschungsstarken Unis Europas tagen in Ulm - YERUN Tagung in Ulm

19.10.2017 | Veranstaltungen

Bauphysiktagung der TU Kaiserslautern befasst sich mit energieeffizienten Gebäuden

19.10.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Aufräumen? Nicht ohne Helfer

19.10.2017 | Biowissenschaften Chemie

Neue Biotinte für den Druck gewebeähnlicher Strukturen

19.10.2017 | Materialwissenschaften

Forscher studieren molekulare Konversion auf einer Zeitskala von wenigen Femtosekunden

19.10.2017 | Physik Astronomie