null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bundesweiter Anmeldestart zum Siemens Science Camp 2008

18.08.2008
Begabte Schülerinnen für Technik und Naturwissenschaft begeistern

Unter dem Motto „Innovative Lösungen für die Gesundheit der Menschen!“ veranstaltet Siemens vom 18. bis 21. November 2008 in Erlangen das Siemens Science Camp 2008.

Eingeladen werden Schülerinnen aus dem gesamten Bundesgebiet, die hervorragende Leistungen in den Fächern Mathematik und Physik vorweisen und im Frühjahr 2009 ihr Abitur ablegen.

Angeboten werden unterschiedliche Einzelveranstaltungen rund um medizintechnische Lösungen, die von dem Siemens Sektor Healthcare und der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg durchgeführt werden. Bis zum 10. Oktober 2008 können sich Interessentinnen für das Siemens Science Camp anmelden. Bis zu 40 Schülerinnen können teilnehmen.

Mit dem Siemens Science Camp engagiert sich Siemens als Partner für den „Nationalen Pakt für mehr Frauen in MINT-Berufen" (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik), eine Initiative, die das Bundesministerium für Bildung und Forschung zur Steigerung des Frauenanteils in Technik und Naturwissenschaft gestartet hat. Ziel des Siemens Science Camp ist es, die an Naturwissenschaften und Technik interessierten Mädchen zur Aufnahme eines entsprechenden Studiums zu bewegen. „Mehr als die Hälfte der Abiturienten sind heute Mädchen; viele davon haben beste Voraussetzungen für ein naturwissenschaftliches oder technisches Studium.

Trotzdem entscheiden sich nur wenige für diesen Berufsweg, sodass derzeit lediglich jede zehnte Ingenieurstelle von einer Frau besetzt ist. Da hat Deutschland Nachholbedarf“, betont Dr. Siegfried Russwurm,

Personalvorstand der Siemens AG. Deshalb will Siemens nun auch im Rahmen der Initiative „Nationalen Pakt für mehr Frauen in MINT-Berufen" gemeinsam mit zahlreichen Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik deutlich mehr Mädchen und junge Frauen für MINT-Berufe gewinnen.

Verschiedene Werksführungen, Experimente, Vorträge und Diskussionsforen bieten den Camp-Teilnehmerinnen Gelegenheit, sich aktiv mit dem Thema Medizintechnik zu befassen, neues Wissen zu innovativen Diagnosemöglichkeiten aufzubauen, Erfahrungen zum Studienalltag an Universitäten zu sammeln und wichtige Soft Skills durch gezielte Trainings zu erwerben. Außerdem erhalten sie detaillierte Informationen über die Berufs- und Karrieremöglichkeiten einer Ingenieurin.

Unter www.siemens.de/generation21/sciencecamp können sich interessierte Schülerinnen vom 18. August bis 10. Oktober 2008 anmelden. Bis zu 40 Schülerinnen werden für das Siemens Science Camp ausgewählt und mit einer offiziellen Teilnahmebestätigung schriftlich benachrichtigt.

Alle weiteren Informationen zum Siemens Science Camp und die Anmeldemodalitäten unter www.siemens.de/generation21/sciencecamp

Für Rückfragen zum Siemens Science Camp steht zur Verfügung:
Christa Mühlbauer
Siemens AG
Corporate Communications and Government Affairs
Corporate Citizenship CC CR1
Wittelsbacherplatz 2, 80333 München
Tel.: +49 89 636-83146, Fax: +49 89 636-81979
Das Siemens Science Camp ist Bestandteil des weltweiten Bildungsprogramms Siemens Generation21. Das Programm umfasst zahlreiche Aktivitäten für Vorschulen, Schulen und Hochschulen mit dem Ziel, junge Menschen in ihrer Entwicklung und bei ihrer Ausbildung zu begleiten. Mit ausgewählten Maßnahmen für Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte will Siemens das mathematische, naturwissenschaftliche und technische Interesse und Wissen fördern sowie junge Talente dabei unterstützen, ihre Fähigkeiten weiterzuentwickeln.

Mit Siemens Generation21 trägt das Unternehmen seiner Verantwortung für die Gesellschaft Rechnung.

Weitere Informationen zu den Projekten von Siemens Generation21 Deutschland finden Sie unter
www.siemens.de/generation21
sowie zu den entsprechenden internationalen Aktivitäten unter
www.siemens.com/generation21

Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie