null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siemens und Crossbeam Systems kooperieren bei Sicherheitslösungen für Telekommunikationsnetze

09.01.2007
Siemens Networks und Crossbeam Systems Inc. aus Boxborough, Massachusetts (USA), haben einen Rahmenvertrag für die Lieferung und Wartung der Unified Threat Management (UTM)-Plattformen von Crossbeam geschlossen, die in Netzsicherheitslösungen von Mobil- und Festnetzbetreibern verwendet werden. Siemens erweitert mit den so genannten „Multi Application Security Switches“ sein Produktportfolio und bietet hierfür Beratungs-, Integrations- und Wartungsdienste an.

Der Zusammenarbeit liegt ein OEM (Original Equipment Manufacturer)-Vertrag zugrunde, über den Siemens die UTM-Plattformen Crossbeam Systems bezieht und sie den Kunden inklusive der Sicherheitsdienstleistungen anbietet. Crossbeams UTM-Plattform konsolidiert verschiedene Sicherheitsanwendungen wie beispielsweise Firewalls, Junk-Mail-Filter, Anti-Virus, Web-Security und Intrusion-Prevention-Systeme zur Erkennung und Abwehr von Angriffen auf das Telekommunikationsnetz in einem einzigen Gerät.

Siemens stellt in der Partnerschaft mit Crossbeam Systems das Design-Know-how für Sicherheitslösungen und Netzintegration sowie die vertriebliche und technische Unterstützung. Zu den Services von Siemens zählen unter anderem das Einspielen von Software-Upgrades, das Design einer sicheren Netzwerkstruktur, Testläufe, Integration der UTM-Plattformen, Wartung sowie – falls gewünscht – der dauerhafte Netzbetrieb inklusive Rund-um-die-Uhr-Überwachung. Die Konsolidierung von Sicherheitslösungen auf einer Plattform führt zu umfangreichen Infrastruktur- und Betriebskosteneinsparungen und erfüllt die hohen Anforderungen der Netzbetreiber hinsichtlich Verfügbarkeit, Skalierbarkeit, Flexibilität und Netzleistung.

Daniel-Rui Felicio, Leiter des Geschäftsgebiets Carrier Services bei Siemens Networks, sagte dazu: „Die Netze der Mobilfunk- und Festnetzbetreiber werden durch die Verbindung mit dem Internet zunehmend gefährdet. Mit diesen Multi-Application-Security-Switches können wir High-end-UTM-Lösungen anbieten, mit denen die Betreiber ihre Sicherheit erhöhen und Betriebskosten senken. Gleichzeitig wird Crossbeam von der Tatsache profitieren, dass Siemens ein global geschätzter Integrator von Sicherheitslösungen und Service-Provider für Netzbetreiber auf der ganzen Welt ist.“

„Durch diese Partnerschaft kommt der große Kreis der Siemens-Telekommunikationskunden in den Genuss hochklassiger UTM-Lösungen“, so Peter George, CEO von Crossbeam Systems. „Um der steigenden Zahl komplexer Bedrohungen auf die Netzsicherheit standzuhalten, müssen die neuen, konvergenten Netze flexibel sein, was nur durch eine UTM-Plattform möglich ist.“

Marktforschungsinstitute wie etwa IDC beobachten einen starken Trend hin zur Konsolidierung komplexer Sicherheitsinfrastrukturen in einfache und hochleistungsfähige UTM-Systeme. Der UTM-Markt soll in den nächsten Jahren mit einer jährlichen Steigerungsrate von rund 50 Prozent bis 2009 eines der stärksten Wachstumssegmente auf dem Sektor IT-Netzwerke darstellen.

Siemens Networks GmbH & Co KG

Siemens Networks* schafft im Dialog mit seinen Kunden zukunftsweisende Kommunikationslösungen, die Netzbetreiber und Service Provider bei der Umsetzung ihrer Geschäftsziele optimal unterstützen. Dabei bringt Siemens Networks Innovationskraft, weltweite Erfahrung und unübertroffene Umsetzungskompetenz in allen Bereichen der Sprach- und Datenkommunikation ein. Als Innovationsführer setzt Siemens Networks Trends für eine Kommunikation, die heute und in Zukunft zum Erfolg der Kunden beiträgt. Siemens Networks ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Siemens AG und ist in rund 100 Ländern aktiv.

* Siemens Networks wird in ein 50:50 Joint Venture mit der Netzwerksparte der Firma Nokia übergehen. Das neue Unternehmen, Nokia Siemens Networks, wird ein führendes Unternehmen in der Telekommunikationsbranche sein und starke Positionen in den wichtigen Wachstumsfeldern Infrastruktur und Services für Fest- und Mobilfunknetze einnehmen. Nokia Siemens Networks wird insbesondere bei der Konvergenz von Festnetz- und Mobilkommunikation entscheidende Akzente am Markt setzen. Nokia Siemens Networks wird seine Geschäftstätigkeit voraussichtlich im ersten Quartal 2007 aufnehmen. Dies steht unter dem Vorbehalt, dass die Bedingungen für das Closing vollständig erfüllt sind und sich die Vertragspartner in den Detailfragen zur Umsetzung geeinigt haben.

Über Crossbeam Systems

Crossbeam Systems sichert die größten Netzwerke der Welt mit seinen wegweisenden und Best-of-Breed Unified Threat Management (UTM) Lösungen. Das Unternehmen erstellt maßgeschneiderte Sicherheitslösungen für globale Konzerne, Telekommunikationsnetzwerke und kleine bis mittelgroße Unternehmen. Crossbeam wurde Anfang 2000 gegründet und wird von Senior Executives von Bay Networks, Cisco, Nortel/Wellfleet und Alcatel geführt. Beheimatet in Boxborough, Massachusetts, USA, verfügt Crossbeam über Niederlassungen in Europa und im Asien-Pazifik-Raum. Das Unternehmen wird von führenden Investoren finanziell ausgestattet, darunter Focus Ventures, Tudor Ventures, Matrix Partners, North Bridge Venture Partners, Commonwealth Capital Venture Partners, Intel Capital und Charles River Ventures.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.crossbeamsystems.com.
Crossbeam Systems und Crossbeam sind eingetragene Marken von Crossbeam Systems, Inc.
Informationsnummer: SN CS 2007 01.02 d
Pressereferat Siemens Networks GmbH & Co KG Christina Dinné
81359 München
Tel.: +49-89 722-53005 Fax: -23855
E-mail: christina.dinne@siemens.com

Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie