null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kompakter, schneller, professionell ausgestatteter Dokumentenscanner

31.08.2006
Profi-A4-Dokumentenscanner Epson GT-2500
Bei anspruchsvollen Aufgaben wie dem Scannen von Dokumenten zur professionellen Archivierung ist der neue Epson GT-2500 in seinem Element. Hohe Produktivität und Qualität sowie die für Epson Produkte sprichwörtliche Zuverlässigkeit machen den neuen Dokumentenscanner zu einem Profi. Sein ideales Anwenderfeld sind kleinere und mittelgroße Arbeitsgruppen oder Betriebe. Mit einer Scangeschwindigkeit von 27 Schwarz-/Weißseiten oder elf Farbseiten pro Minute ist er einer der schnellsten Flachbettscanner seiner Preiskategorie: Inklusive automatischem Dokumenteneinzug ist der Epson GT-2500 ab dem 1. September 2006 im Handel erhältlich.

Das neue Synonym für Produktivität

Der Epson GT-2500 adressiert Kunden, die eine professionelle A4-Scanlösung mit Einzelblatteinzug benötigen. Dazu wartet der Flachbettscanner mit einer optischen Auflösung von 1.200 × 1.200 ppi, 48 Bit Farbtiefe und einer Scangeschwindigkeit von 27 Schwarz-/Weißseiten (elf Farbseiten) pro Minute auf. Auf dieses solide Fundament hat Epson einen automatischen Dokumenteneinzug (ADF) mit Two-Pass-Duplexfunktion für bis zu 50 Seiten gesetzt. In der Praxis bewährte Schnittstellen wie Twaininterface sowie einen ISIS-Treiber zur Integration in Dokumentenverwaltungssysteme ergänzen den Scanner. Eine schnelle USB 2.0-Schnittstelle zur raschen Datenübertragung rundet sein Profil ab.
Um hochwertige Bildscans und Textpassagen mit optimaler Auflösung zu erzeugen, verfügt der Scanner über eine besondere Interpolationsfunktion: Fotos und schwer darzustellende Bildinhalte können so mit optimierten 9.600 ppi statt mit 1.200 ppi Auflösung ausgegeben werden. Ein spezieller Bildfilter eliminiert unerwünschte Moiréeffekte aus dem Scan und bietet eine sehr gute Bildqualität auch bei gedruckten Vorlagen. Die Epson Automatic Document Enhancement-Technologie (ADE) sorgt zusätzlich für Schärfe – Textscans bleiben so auch bei geringerer Auflösung gut lesbar. Falls gewünscht entfernt die Scannersoftware außerdem durchscheinende Inhalte oder Hintergründe, wie sie beim Digitalisieren von Zeitungen auftreten.

Hardware für harte Arbeit

Gerade das Scannen dickerer oder gebundener Vorlagen war in der Vergangenheit oftmals schwierig. Durch die neuen Deckelscharniere des GT-2500 kann die Scannerklappe bei Öffnungswinkeln zwischen 15° und 70° offen stehen bleiben. Das schont gebundene Vorlagen.

Ein Knopfdruck für noch mehr Leistung

Viele Scan-Aufgaben wiederholen sich. Daher hat der japanische Imaging-Konzern beim Epson GT-2500 einen individuell belegbaren Programmknopf eingebaut. Auf Knopfdruck startet der Scanner und die eingelesenen Daten stehen sofort in einem zuvor definierten Programm**, beispielsweise einer Bildbearbeitungssoftware oder einem OCR-Programm , zur Verfügung – das ist Produktivität per Knopfdruck.

Mit dem Epson GT-2500 bietet Epson kleinen und mittleren Unternehmen sowie Arbeitsgruppen ein umfassendes, zeitgemäßes und preislich attraktives Lösungspaket zur Digitalisierung und Archivierung vielfältiger Vorlagen.

Der Epson GT-2500 im Überblick:

Hohe Scangeschwindigkeit von 27 Seiten pro Minute in S/W und 11 Seiten pro Minute in Farbe
Epson-typische Scanqualität: 1.200 ppi optische Auflösung und 48 Bit Farbtiefe
Scannt bis zu 50 beidseitig bedruckte Seiten mit dem automatischen Dokumenteneinzug (ADF) mit Two-Pass Duplex-Einheit
Gestochen scharfer Text auch bei geringerer Auflösung dank Automatic Document Enhancement Technology
Scannt auch gebundene Vorlagen ohne Probleme: Auto-hold arretiert den Deckel bei Öffnungswinkeln zwischen 15°-70°
Frei programmierbarer Scanknopf am Gerät hilft Routinevorgänge zu automatisieren
Descreening Filter für eine hohe Qualität gedruckter Vorlagen.
USB 2.0-Schnittstelle zur schnellen Datenübertragung
Leichte Integration von Archiven und ECM: Twain- sowie ISIS-Treiber gehören zum Standard
Optionale Netzwerkeinbindung mit Epson Network Image Express-Karte
Entspricht der Energy Star-Norm
Markteinführung: 1. September 2006
** Optical Character Recognition, ein Programm, das gedruckte Texte wieder in Textdateien umwandeln kann.

Über Epson Deutschland
Die in Meerbusch ansässige Epson Deutschland GmbH ist einer der führenden Anbieter von Produkten und Lösungen in den Bereichen Fotodruck und Digital Imaging. Hochwertige Fotodrucker und -scanner gehören ebenso zum Produktportfolio von Epson Deutschland wie Laser- und Nadeldrucker sowie All-in-one-Geräte, Multimediaprojektoren und die Original-Verbrauchsmaterialien. Die Bereiche Retail Systems & Devices und Factory Automation Division erweitern dieses Sortiment noch um Kassendrucker und -systeme sowie um Präzisionsroboter. Mit rund 200 Mitarbeitern verantwortet Epson Deutschland das Vertriebsnetz für Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Über Epson Europa

Epson Europe B.V. mit Sitz in Amsterdam ist die strategische Zentrale für Europa, den Mittleren Osten, Russland und Afrika. Die Epson Europa Mitarbeiterzahl beläuft sich insgesamt auf 2.600. Der Umsatz belief sich im Geschäftsjahr 2005 auf 2.402 Mio. Euro.

Über die Epson Gruppe

Epson ist einer der weltweit führenden Hersteller von Imaging-Produkten wie Druckern, 3LCD-Projektoren sowie kleinen und mittelgroßen LC-Displays. In einer von Kreativität und Innovationskraft bestimmten Unternehmenskultur arbeitet Epson konsequent daran, die Visionen und Erwartungen seiner Kunden in der ganzen Welt zu übertreffen – diesem Ansinnen verleiht „Epson – Exceed Your Vision“ Ausdruck. Für ihre herausragende Qualität, Funktionalität, Kompaktheit und Energieeffizienz genießen Produkte aus dem Hause Epson Weltruf. 90.701 Mitarbeitern in 120 Unternehmen rund um den Globus bilden ein Netzwerk, das stolz darauf ist, seinen Beitrag zum globalen Umweltschutz zu leisten und die Kommunen, in denen das Unternehmen Niederlassungen unterhält, aktiv mitzugestalten. Unter Führung der in Japan ansässigen Seiko Epson Corporation wies die Epson Gruppe im Geschäftsjahr 2005 einen Konzernumsatz von 1.549.5 Mrd. Yen (~10,86 Mrd. Euro) aus.


Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie