null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Der neue Toyota Avensis im Modelljahr 2007

19.06.2006
Qualität und Leistung bleiben die Leitmotive für den Avensis

  • Toyotas Flaggschiff in Europa unterstreicht seinen Qualitätsanspruch
  • Neuer 2,0-Liter D-4D Diesel ergänzt das Motorenprogramm
  • Ein Plus an Fahrspaß und KomfortDynamischeres Design kennzeichnet Karosserie und Innenraum

Auf dem europäischen Markt hat der Avensis für Toyota eine Schlüsselrolle übernommen. Als Flaggschiff der Modellflotte hat er entscheidend dazu beigetragen, die Marke als Hersteller hochwertiger Automobile in allen Segmenten stärker in den Vordergrund zu rücken. Nicht nur die Entwicklungsgeschichte des Avensis ist von europäischen Einflüssen geprägt, auch sein Erscheinungsbild nahm im europäischen Designzentrum ED2 Formen an. Seit dem Serienstart läuft der Avensis im Toyota Montagewerk in Großbritannien vom Band. Der Avensis ist das erste ausschließlich für den europäischen Markt konzipierte Toyota Modell.

Der neue Avensis im Modelljahrgang 2007 knüpft nahtlos an das Erfolgsrezept des Vorgängers an und bietet dem Kunden ein noch höheres Maß an Qualität, Leistung und Fahrvergnügen. So stehen für den Avensis nun drei verschiedene Dieselmotoren zur Wahl, darunter der neue 2,0-Liter D-4D. Hinzu kommen ein frisches Karosserie- und Innenraumdesign sowie spezielle Modifikationen an Fahrwerk und Lenkung, die dem Avensis nochmals verbesserte Fahr- und Handlingeigenschaften verleihen.

Die Einführung des neuen 2,0-Liter D-4D bedeutet für Toyota einen weiteren wichtigen Schritt, die Clean Power Strategie für Dieselmotoren zügig in die Praxis umzusetzen. Die neue Motorengeneration wird daher das Wachstum der Marke auf dem europäischen Markt zusätzlich fördern.

Die Hauptmerkmale des neuen Avensis:

Umfangreiche Ausstattung in überlegener Qualität
Sportlicheres, dynamischeres Karosserie- und Innenraum-Design
Noch übersichtlichere Armaturentafel und ergonomisch optimierte Bedienelemente
In allen Modellen noch höheres Ausstattungsniveau
Neue Top-Version 2,2-Liter D-CAT mit exklusiver Premium-Ausstattung

Wettbewerbsstarkes Angebot an Dieselmotoren
Neuer 2,0-Liter D-4D neben 2,2-Liter D-4D und 2,2-Liter D-CAT
Geringes Gewicht und hohe Leistung für Fahrspaß pur
Vorbildliches Geräusch- und Vibrationsniveau
Sechsgang-Schaltgetriebe für alle Diesel serienmäßig

Umfangreiche Palette an Benzinmotoren
Moderne Benziner mit 1,6, 1,8, 2,0 und 2,4 Liter Hubraum
Variable Ventilsteuerung und Direkteinspritzung für mehr Wirtschaftlichkeit und Leistung
Wahlweise Fünfgang-Schaltgetriebe oder Vierstufen-Automatik; Fünfstufen-Automatik für 2,4-Liter-Direkteinspritzer

Nochmals gesteigertes Fahrvergnügen
Neu abgestimmtes Fahrwerk
Optimierte Lenkung
Strömungsoptimierte Karosserie
Reduzierte Abrollgeräusche

Ausgezeichnete Sicherheitsstandards und geringe Unterhaltskosten
Fünf Sterne im Euro-NCAP-Test
Komplette Airbagausstattung, darunter Knieairbag auf der Fahrerseite
Antriebsschlupfregelung und Stabilitätsprogramm überwiegend serienmäßig
Geringe Wartungs- und Reparaturkosten

Der neue Modelljahrgang des Avensis steht ab Juni 2006 bei den europäischen Toyota Händlern zum Verkauf bereit.

Flaggschiff für Europa
Der Avensis spielt eine Schlüsselrolle in der Toyota Modellpalette
Im europäischen Designzentrum ED² konzipiert und in Europa gebaut
Bekanntheit von Marke und Modell gewachsen
Bei Privatkunden 10,5 Prozent Marktanteil erobert
Rund 80 Prozent der Avensis Kunden sind erstmals auf Toyota umgestiegen

Für Toyota ist der Avensis in Europa ein Flaggschiff. Der in Europa entwickelte und gefertigte Avensis vereint in sich alle Charakteristika der Marke Toyota: Innovation, Fahrvergnügen, unverwechselbares Design und überlegene Qualität.

Das aktuelle Modell des Avensis kam 2003 auf den Markt und markierte in der Mittelklasse auf Anhieb neue Standards - durch höchste Qualität und Zuverlässigkeit.

Das zeitlos schöne Karosserie-Design nahm im ED2, dem modernen Designstudio Toyotas an der Côte d´Azur, Gestalt an. Es verkörpert auf besondere Art Stärke und Dynamik. Kleine, aber feine Änderungen am neuen Modell unterstreichen diesen Eindruck.

Der Toyota Avensis wird in Europa produziert, und zwar im britischen Werk Toyota Manufacturing UK in Burnaston nahe Derby.

Auch die Motoren stammen überwiegend aus europäischer Fertigung. Sämtliche Dieselaggregate entstehen im neuen Werk Toyota Motor Industries Poland. Die meistverkauften Benziner (1,6 und 1,8 VVT-i) stammen aus dem TMUK Werk im nordwalisischen Deeside.

Der Avensis ist ein Erfolgsmodell
Hoher Bekanntheitsgrad von Marke und Modell
Gestiegener Marktanteil - 8,9 Prozent im Segment
Hoher Wiederverkaufswert

Der Toyota Avensis ist in ganz Europa ein Verkaufsschlager und somit auch für weiter wachsenden Erfolg der Marke Toyota in Europa ein entscheidender Faktor.

Dank seiner Dynamik konnte der Avensis der jüngsten Generation seinen Bekanntheitsgrad um 19 Prozent steigern. Um 57 Prozent wuchs zugleich die weltweite Performance der Marke Toyota, gemessen an Bekanntheit, Vertrautheit, positiver Reaktion und Käuferinteresse.

Dank der Modifikationen am neuen Avensis - noch prägnanteres Design, abermals verbesserte Qualität, noch mehr Fahrspaß - steht einer weiteren Aufwärtsentwicklung nichts im Weg.

Der Avensis ist fraglos ein echter Verkaufsschlager; insbesondere bei Privatkunden, einer sehr wichtigen Klientel. Insgesamt konnte der Toyota Avensis seinen Marktanteil in der Mittelklasse von 2002 bis 2005 von 4,7 Prozent auf 8,9 Prozent ausbauen. In 19 Ländern der Europäischen Union belegt er in seinem Segment Rang fünf auf der Liste der meistverkauften Fahrzeuge.

In der Zielgruppe der Privatkunden, die die Wahl Ihres Autos in der Regel nach persönlichen Kriterien treffen, besetzt der Avensis im Verkauf die Position drei. Marktanteil: 10,5 Prozent.

Dieser große Zuspruch erklärt auch die starke Nachfrage nach dem Avensis auf dem Gebrauchtwagenmarkt. Laut EurotaxGlass's erzielt er in allen wichtigen europäischen Märkten hohe Wiederverkaufswerte in seinem Segment.

Der Avensis gewinnt neue Kunden für Toyota
80 Prozent der Avensis Kunden kaufen zum ersten Mal einen Toyota
17 Prozent steigen von einer niedrigeren Fahrzeugklasse auf den Avensis um
Bestnoten erhält der Avensis in den JD Power Kundenzufriedenheits-Studien

Vor allem dem Avensis ist es zu verdanken, dass neue Kunden von anderen Marken zu Toyota wechseln. Weil sie die Premium-Qualität schätzen, durch die sich Toyota Produkte auszeichnen. Etwa 80 Prozent der Avensis Käufer erwarben zum allerersten Mal einen Toyota. Fast die Hälfte (48 Prozent) der Kunden im Segment der Mittelklasse fuhr zuvor eine andere Marke derselben Klasse.

Bemerkenswert, dass rund 17 Prozent der Käufer von einer kleineren Fahrzeugklasse auf den Avensis umstiegen. Raum-, Komfort- und Leistungsvorteile haben sie überzeugt.

Die überlegene Qualität des Avensis wertete das exzellente Qualitätsimage der Marke Toyota insgesamt noch weiter auf. Regelmäßige Kundenzufriedenheits-Studien liefern dafür den Beweis.

In Deutschland schnitt der Toyota Avensis in der oberen Mittelklasse laut der JD Power Kundenzufriedenheits-Studie dreimal in Folge als Bester ab: 2003, 2004 und 2005.

Der Combi ist besonders populär
2005 fanden mehr als 144.180 Avensis einen Käufer
Der Combi ist die meistverkaufte Avensis Version

Seit der Markteinführung ist der Toyota Avensis ein Verkaufshit. Im Jahre 2005 wurden in Europa mehr als 144.180 Exemplare neu zugelassen, gut neun Prozent des Gesamtvolumens von Toyota. Der Anteil der Dieselversionen betrug dabei 44 Prozent.

Der kürzlich eingeführte 2,2-Liter D-CAT kommt bei den Avensis Kunden sehr gut an. Sein Anteil an den verkauften Dieselmodellen beläuft sicht auf 20 Prozent, während im gesamten Segment die Selbstzünder-Quote lediglich 4 Prozent beträgt.

Der praktische Avensis Combi erfreut sich wegen seiner gelungenen Mischung aus Fahrdynamik und Geräumigkeit größter Beliebtheit: Absatzanteil 38 Prozent. Die viertürige Limousine bringt es auf 37 Prozent, der Fünftürer erreicht 25 Prozent.


Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie