null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

SPK+ : Neues Winkelgetriebe vereint das Beste aus zwei alpha-Produktfamilien

04.05.2006


02. Mai 2006

In der heutigen Welt mit ihrem schnellen wirtschaftlichen Wandel ist Innovation mittlerweile weniger ein gesuchtes Alleinstellungsmerkmal als vielmehr ein einfaches Grundkriterium betrieblichen Überlebens geworden. Globalisierung, kopierender Nachbau, volatile Rohstoffmärkte und finanzieller Wandlungsdruck sind nur einige der Faktoren, die mittelfristig viele Risiken bergen. Zugleich erschließen sich aber dank der schnellen industriellen und wissenschaftlichen Entwicklung immer neue Innovationspotenziale.

Für den Maschinenbau bedeutet dies weitere Herausforderungen hinsichtlich Produktivität und Qualität der Enderzeugnisse, Verfügbarkeit der Anlagen und Flexibilität in der Projektierung. Bei all diesen Aspekten besteht ein konstant hoher Bedarf an Innovation, wobei die Konzeption des Antriebsstranges einer Maschine oft eine entscheidende Rolle einnimmt. Da Präzision und Produktivität durch die Getriebe- und Motorwahl aber oft schon begrenzt sind, haben Verbesserungen bei diesen und anderen Antriebskomponenten wichtige Auswirkungen auf die gesamte Maschine - und damit auf deren Wert für den Anwender.

SPK+ - Power im Paket

SPK+ von alpha getriebebau GmbH ist ein neues Winkelgetriebe für Anwendungen mit höheren Übersetzungen und hohen Momenten, das der eingangs geschilderten Entwicklung Rechnung trägt. Das SPK+ vereint in sich das Beste aus zwei alpha-Produktfamilien: das meistverkaufte Planetengetriebe SP+ („Die neue Generation“) und das erst im vorigen Jahr 2005 eingeführte Hypoidgetriebe SK+. Die Kombination verspricht höchste Leistungsfähigkeit in einem integrierten Paket voller wertvoller, neuer Vorteile für den Maschinenbauer:

  • Das SPK+ ist kompakter, leichter und wirtschaftlicher als konventionelle Kegelplanetengetriebe, die für viele wichtigen Anwendungen nicht optimal sind.
  • Eine Getriebestufe weniger für die meisten Übersetzungen: Das SPK+ erreicht höhere Übersetzungen mit nur einer Getriebestufe als andere Winkelgetriebe. Dadurch ist es leistungsfähiger und gleichzeitig wirtschaftlicher. Insbesondere Handlingaufgaben – oft mit Übersetzungen von i=30 bis i=40 - können jetzt von der überlegenen Leistungsfähigkeit eines alpha-Planetengetriebes profitieren. Im Regelfall spart das eine Baugröße im Vergleich zum Spielarmen Schneckengetriebe ein.
  • Höchste Positioniergenauigkeit und ein optimaler Gleichlauf dank des SP+ in der Abtriebsstufe; beides lebenslang dank der Dauerfestigkeit des alpha-Planetengetriebes.
  • Ein um zwei Drittel reduziertes Gewicht im Vergleich zu einem Spielarmen Schneckengetriebe ähnlicher Leistungsübertragung: Besonders wertvoll ist dies bei Handlingrobotern und Be-/Entladegeräten mit mitfahrenden Antrieben.
  • Geräuschminimierung: Dank der sanft laufenden Hypoidverzahnung am Antrieb und der optimierten Schrägverzahnung im SP+. Am Abtrieb ist das SPK+ wesentlich geräuschärmer als eine konventionelle Konstruktion.
  • Für Applikationen vom Typus „Endloses Positionieren“ u.ä., für die binäre Übersetzungen gefragt sind, stehen i=16 und i=32 zur Verfügung.
  • Für die siebte Achse eines Knickarmroboters oder für andere Zusatzachsen in der Robotik stehen eine Vielzahl von Lösungen mit SPK+, dem Hypoidgetriebe SK+, alphas hochgenauem Ritzel-Zahnstangen-System, TK+ sowie weitere Produkte zur Verfügung. Mit der Auslegungssoftware cymex 3® läßt sich die komplette Antriebseinheit berechnen.

In alphas einzigartiger Auslegungssoftware cymex 3® ist das neue SPK+ aufgenommen. Damit können alle möglichen Lösungsvarianten eines Antriebsproblems gefunden und dann mit Tausenden von Varianten bezüglich wählbarer Parameter angepasst werden. Diese immense Lösungsvielfalt basiert teils auf der Vielfalt der Getriebe- und Zubehörlösungen (Ritzel, Zahnstangen, etc), teils auf der Tatsache, dass mit cymex 3® auch eine Optimierung der Motorwahl stattfindet. Das Ergebnis: erkennbare Vorteile für den Maschinenbauer.

  • Das SPK+ ist in vier Baugrößen mit einem Beschleunigungsmoment zwischen 80 und 1100 Nm (bei 1000 Zyklen/Stunde) mit 11 Übersetzungen von i=9 bis i=100 verfügbar.
  • Das Verdrehspiel beträgt zwischen 2 und 6 Winkelminuten abhängig von der Variante (bei einem Meßmoment von 2 % vom T2B).
  • Dank alphas universellem Motoranbausystem können alle gängigen Servomotoren problemlos angebaut werden. Das Getriebe ist am Abtrieb mit dem "de facto-Standard" SP+ kompatibel.
  • Die Standardlieferzeit beträgt 1-2 Wochen. Technischer Support und Kundendienst sind durch alphas eigene Vertriebsgesellschaften und Vertretungen weltweit verfügbar.

Kontakt Produkt/Technik:
WITTENSTEIN AG
Per Adrian Dahl
Produktmanager alpha getriebebau GmbH
Walter-Wittenstein-Str. 1
D-97999 Igersheim
Tel.: +49 (0)7931-493-428
Fax.: +49 (0)7931-493-942
Email: p.dahl@alphagetriebe.de
www.alphagetriebe.de
www.wittenstein.de

Kontakt Presse:
WITTENSTEIN AG
Sabine Maier
Leiterin Presse
Walter-Wittenstein-Str. 1
D-97999 Igersheim
Tel.: +49 (0)7931-493-399
Fax.: +49 (0)7931-493-301
Email: s.maier@wittenstein.de

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie