null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Print Media Academy feiert fünfjähriges Jubiläum

12.04.2005


Heidelberg vermittelt Wissen zum Erfolg

Die Print Media Academy (PMA) der Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) feiert ihr fünfjähriges Jubiläum als Zentrum für Qualifikation, Kommunikation und Wissen für die internationale Druck- und Medienbrache. Eröffnet wurde sie am 14. April 2000 – gleichzeitig der Tag des 150jährigen Firmenjubiläums von Heidelberg. Die PMA ist als imposantes Glasgebäude mit ihren knapp 50 Metern Höhe im Stadtbild von Heidelberg fest etabliert. 2004 wurden über 58.000 Besucher aus dem In- und Ausland gezählt.

Das Bildungsangebot richtet sich an Fach- und Führungskräfte der Druck- und Medienindustrie sowie Schulen und Universitäten. Das weltweite Netzwerk der neun Heidelberg-Akademien unterstützt Druckereien und Brancheninteressierte an den Standorten in Heidelberg, Atlanta, Kairo, Kuala Lumpur, Moskau, Sao Paulo, Shezhen, Sydney und Tokio.

Angeboten werden technische Trainings, Vorträge sowie Seminare und Workshops. Auf der Agenda stehen Produkttrainings und Themen wie „Management“, „Vertrieb und Marketing“, „Controlling und Kennzahlen“. Ein modulares Programm beschäftigt sich mit der Nachfolge im Familienbetrieb. Renommierte Referenten und Trainer aus der Branche und der Wirtschaft vermitteln die Kenntnisse zur Druckindustrie, Unternehmensstrategie sowie zu Marketing, Vertrieb und betriebswirtschaftlicher Führung. Gerade der stetige Wandel in der Printmedienindustrie benötigt ein ständiges Wissen-Update, um den Wandel als Chance zu nutzen. Im letzten Jahr besuchten rund 7.000 Teilnehmer das Weiterbildungsangebot. Ferner absolvieren in der Print Media Academy jährlich über 2.500 Schüler, Studenten und Lehrkräfte ein- bis dreitägige Print Media Seminare. „Die Print Media Academy ist das entscheidende Instrument von Heidelberg, die Zukunft der Printindustrie aktiv und nachhaltig mitzugestalten“, erklärt Bernd Schopp, Leiter der PMA.

Zu einem großen Erfolg entwickelten sich in den letzten Jahren auch die internationalen, englischsprachigen „Summer University“ und „Winter University“, die jeweils eine Woche dauern. Das Angebot richtet sich speziell an Inhaber und ambitionierte Führungskräfte von Druck- und Medienbetrieben, die sich fit für ihre Aufgaben und für ihre Zukunft machen.

Der lichtdurchflutete Glaskubus der PMA hat sich auch zu einem Veranstaltungsort von Tagungen und Kongressen außerhalb der Branche etabliert. Regelmäßig finden Lesungen, Konzerte und Kunstausstellungen statt. So wird auch dieses Jahr, bereits zum vierten Mal, die „Lange Nacht der Museen“ unterstützt.

Im 12. Obergeschoss der PMA befindet sich „schwarz – das Restaurant“. Hier wirkt der Sternekoch Manfred Schwarz. Das Branchenblatt „Der Feinschmecker“ kürte es zum „Restaurant des Jahres 2004“. Im Erdgeschoss befindet sich die Bar „Print Media Lounge“.

Vor der PMA steht die größte Pferde-Skulptur der Welt, geschaffen von dem Bildhauer Jürgen Goertz. Das Kunstwerk aus Edelstahl und Aluminium ist 13 Meter hoch, 15 Meter lang, 4 Meter breit und wiegt 90 Tonnen. Es trägt den Namen S-Printing Horse, wobei es sich um ein Wortspiel aus „sprint“ (laufen) und „print“ (drucken) handelt.

Zahlen und Fakten zur Print Media Academy:
Baubeginn: Juli 1998
Fertigstellung: April 2000
Architekten: H.P. Stichs, Heidelberg und B. Wondra
Volumen: 74.000 m3
Glasaußenfassade: 12.000 m2
(doppelte Verglasung = 24.000 m2 Glas)
Glasinnenfassade: 1.500 m2 (Glastrennwände im Gebäude)
Verbauter Stahl: 3.000 Tonnen
Höhe: 48,8 Meter, 12 Stockwerke
Besucher im Jahr 2004: 58.000
Auditorium: 206 Personen
Schulungsfläche: 1.400 m2
Seminarräume: 21
Büroarbeitsplätze: 150 Personen
Informationstechnik: 320 Kilometer Leitungen durchziehen das Gebäude

Weitere Informationen und Seminarüberblick: www.print-media-academy.com.

Weitere Informationen für Journalisten:
Heidelberger Druckmaschinen AG
Unternehmenskommunikation
Hilde Weisser
Tel.: +49 6221 92 5066
Fax: +49 6221 92 50 46
E-Mail: hilde.weisser@heidelberg.com

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Höhere Energieeffizienz durch Brennhilfsmittel aus Porenkeramik

05.12.2016 | Energie und Elektrotechnik

Neue Perspektiven durch gespiegelte Systeme

05.12.2016 | Physik Astronomie

Forscher finden «Krebssignatur» in Proteinen

05.12.2016 | Biowissenschaften Chemie