Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Nielsen veröffentlicht iPhone-Statistik: Informationen zur europäischen Verbreitung, Demografie & Nutzung

22.07.2008
Kurz nach dem weltweiten Launch des neuen Apple iPhones 3G veröffentlicht Nielsen Mobile, ein Service von The Nielsen Company und der weltweit führende Anbieter von Reichweitenmessung und Marktforschung in dem Bereich Mobile Media, eine aktuelle iPhone-Statistik.

Die Statistik beinhaltet aufschlussreiche Informationen zum iPhone hinsichtlich der Verbreitung, Demografie und multimedialen Nutzung in Europa (UK, Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien, Schweden). Durch das Tracking des Verbraucherverhaltens und die 3G Netzwerkqualität werden darüber hinaus zukünftig spannende Anwendererfahrungen für das 3G iPhone erwartet.

Nielsen Mobile Marktkommentare:

- Der Einfluss des iPhone auf den mobilen Markt ist gewaltig. Es wurden Massen von neuen Nutzern angelockt und die Nutzung des mobilen Internets wurde erheblich erweitert.

... mehr zu:
»Demografie

- iPhone-Besitzer nutzen ihr Mobiltelefon auf eine völlig andere Art und Weise als der durchschnittliche Mobilfunknutzer. Nutzungsmuster zeigen auf, dass das iPhone gern als Unterhaltungsgerät verwendet wird. Das iPhone-Paket mit Browser, Nachrichtendiensten, Spielen, Musik und Filmen ist perfekt für die Zielgruppe.

- Viele iPhone Besitzer nutzen das iPhone geschäftlich. Neue "geschäftsfreundliche" Features wie erweiterte Push-Email-Unterstützung und verbesserte Sync-Fähigkeiten werden dazu beitragen, das iPhone auf dem Corporate User-Markt besser zu positionieren.

- Neue Nutzer werden sich von der verbesserten 3G Datengeschwindigkeit sowie von den neuen iPhone-Features überzeugen lassen - allerdings könnte ihre Begeisterung von der verringerten Akkulaufzeit wieder gedämpft werden - eine der größten Enttäuschungen der Verbraucher.

Nielsen iPhone-Statistik (Stand: Anfang Juli 2008)

Wie viele iPhones sind bereits im Umlauf?

- Das iPhone besitzt einen Marktanteil von 0,3 Prozent auf dem europäischen Markt für integrierte Mobiltelefone.

Wer nutzt das iPhone in Europa?

- 73 Prozent aller europäischen iPhone-Nutzer sind Männer (vgl. mit
51 Prozent aller Mobilfunknutzer).
- Zwei Drittel der iPhone-Nutzer sind unter 35 Jahren (vgl. mit 32 Prozent aller Mobilfunknutzer).

- 40 Prozent der iPhone-Nutzer sind ledig und waren nie verheiratet.

Was steht dem iPhone 3G bevor?

- Nielsen Mobile erwartet, dass 3G Netzwerke die Datentransfergeschwindigkeit um durchschnittlich ca. das Sechsfache gegenüber der von den 2G und 2.5G Netzwerken verbessern können.

- Europäer interessieren sich am meisten für den schnelleren Zugang zum mobilen Internet.

- 30 Prozent aller europäischen Mobilfunknutzer werden im kommenden Jahr neue Telefone kaufen. Die Nutzer in der Altersgruppe 18-34 sind am ehesten bereit ein neues Telefon zu kaufen, was für das iPhone nur Gutes prophezeit.

Welche Features werden benutzt?

- 74 Prozent benutzen den MP3-Player.

- 64 Prozent benutzen die WLAN-Funktionen des Telefons.

- 54 Prozent benutzen die Kamerafunktionen des Telefons.

Auf welche verschiedenen Arten konsumieren iPhone-Nutzer Mobile Media?

- 63 Prozent der iPhone-Nutzer gehen über ihr Telefon ins Internet (über 5-mal höher als der durchschnittliche Mobile Nutzer).

- 25 Prozent schauen Videos auf ihrem Telefon (über 8-mal höher als der durchschnittliche Mobile Nutzer).

- 55 Prozent versenden / empfangen E-Mails mit ihrem Telefon (über 9-mal höher als der durchschnittliche Mobile Nutzer).

- 15 Prozent spielen Online-Spiele mit ihrem Telefon (doppelt soviel wie der durchschnittliche Mobile Nutzer).

Geschäftlich oder privat?

- 14 Prozent sagen, dass die Rechnung vom Arbeitgeber bezahlt wird.

- 23 Prozent sagen, dass sie das Telefon dienstlich nutzen, die Rechnung aber selbst bezahlen.

- 63 Prozent sagen, dass sie Privatnutzer sind.

Warum das iPhone wählen?

- 35 Prozent aller Nutzer haben das iPhone aufgrund der Technologien und Funktionen gewählt.

- 26 Prozent aller Nutzer verlangten nach der Marke Apple.

- 29 Prozent aller Nutzer sagen, dass das Design und der Stil des iPhones ausschlaggebend für ihre Wahl waren.

Wie reagiert die Online-Gemeinschaft?

- Nielsen BuzzMetrics, ein Nielsen Online Service, zeigt, dass der Online-Buzz (verbraucher-generierte Meinungen im Internet) parallel zur Apple Ankündigung zu Software-Updates (in Januar und März) sowie zum Launch des neuen iPhone 3G (Juni) jeweils drastisch gestiegen ist. Kurz vor dem Verkaufsstart fängt der Online-Buzz wieder an zu steigen.

Silke Trost | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.nielsen.com
http://www.blogpulse.com/trend?query1=iPhone&operator=

Weitere Berichte zu: Demografie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Statistiken:

nachricht Zahl der Rheuma-Patienten höher als bisher angenommen
23.11.2017 | Versorgungsatlas

nachricht Frauenanteil in Professorenschaft 2015 auf 23 % gestiegen
14.07.2016 | Statistisches Bundesamt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Statistiken >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics