Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

2012: Spielwaren im Wert von 1,53 Milliarden Euro produziert

29.01.2013
Deutsche Spielwarenhersteller erreichen erneut Spitzenwerte bei der Produktion

In Deutschland wurden nach vorläufigen Angaben im Jahr 2012 Spielwaren im Wert von rund 1,53 Milliarden Euro hergestellt.

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der vom 30. Januar bis 4. Februar 2013 stattfindenden 64. Nürnberger Spielwarenmesse weiter mitteilt, ist dies ein Anstieg von 10,7 % gegenüber dem Vorjahr.

Dies ist nach dem Rekordjahr 2010, als Spielwaren für 1,66 Milliarden Euro gefertigt worden sind, der zweithöchste Wert in den vergangenen zehn Jahren. Die größte Bedeutung hatte 2012 die Herstellung von „Spielzeug aus Kunststoff“, die mehr als ein Viertel des Produktionswertes ausmachte (27,0 %).

Weitere Auskünfte gibt:
Klaus-Michael Kuhn,
Telefon: (0611) 75-2929

Klaus-Michael Kuhn | Statistisches Bundesamt
Weitere Informationen:
http://www.destatis.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Statistiken:

nachricht Gast­gewerbe­umsatz im August 2014 real um 1,4 % gestiegen
17.10.2014 | Statistisches Bundesamt

nachricht Industrie­betriebe produ­zieren knapp 9 % der in Deutsch­land erzeugten Strom­menge
16.10.2014 | Statistisches Bundesamt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Statistiken >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

31. Deutscher Logistik-Kongress: Mit digitaler Logistik Prozesse transparenter und sicherer steuern

17.10.2014 | Veranstaltungen

„Safe-Pack“: Sichere Fleischverpackung ohne Biozide

17.10.2014 | Veranstaltungen

Batterietagung im April 2015 in Aachen

16.10.2014 | Veranstaltungen

 
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Verknotete molekulare Magnete

20.10.2014 | Physik Astronomie

Hightech-Drohne im Dienste der Wissenschaft zur Untersuchung der Luftgüte

20.10.2014 | Biowissenschaften Chemie

Wirtschaftlichkeit des Ackerbaus: dunkle Wolken am Horizont

20.10.2014 | Agrar- Forstwissenschaften