Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

„Telematics & Automotive World“ auf der CeBIT 2011

02.11.2010
Gesamte Prozesskette intelligenter Verkehrstelematik in Halle 7
CeBIT 2011 (Dienstag,1., bis Samstag, 5. März)

Unter dem neuen Namen „Telematics & Automotive World“ präsentiert die CeBIT 2011 vom 1. bis 5. März in Halle 7 das gesamte Spektrum professioneller Verkehrstelematik. Ausstellungsschwerpunkte sind Navigation & Information, Verkehrsmanagement, Sicherheit, Transport und M2M (machine-to-machine communication).

Das Angebot reicht von mobilen Navigations- und kooperativen Fahrerassistenzsystemen über Parkleit- und Mautsysteme bis hin zum digitalen Flottenmanagement. „Die mobile Welt setzt auf zukunftsweisende Technologien. Die CeBIT 2011 bildet dazu die komplette Prozesskette intelligenter Verkehrs- und Telematiksysteme ab. Sie ist der zentrale Marktplatz für mobile ITK-gestützte Lösungen“, sagt Frank Pörschmann, Geschäftsbereichsleiter bei der Deutschen Messe AG, Hannover. Thematische Anknüpfungspunkte bietet der Ausstellungsbereich „Auto ID/RFID“, der erstmals in Halle 7 angesiedelt ist.

Das Fahrzeug denkt weiter: CarIT-Sonderschau „Destination ITS“

Ein Highlight der „Telematics & Automotive World“ ist die CarIT-Sonderschau „Destination ITS“ mit Lösungen und Informationen rund um die intelligente Verkehrstelematik. Auf verschiedenen Themeninseln stellen die Aussteller effiziente, sichere und umweltschonende Mobilitätskonzepte vor. Dazu gehören unter anderem das europäische Notrufsystem eCall für die sofortige Ortung nach einem Unfall, ITS-Lösungen zur Unterstützung von Elektromobilität, neueste Entwicklungen bei Fahrerassistenzsystemen, Internetanbindung von Navigationssystemen oder das „Smartphone auf Rädern“, das mit LTE-Breitbandzugang über einen Großserver im Netz selbstständig mit anderen Autos kommuniziert. Neu ist ein Fahrsimulator, der CeBIT-Besucher zum Testen der interaktiven Systeme einlädt.

Am Puls der Branche: Forum „CeBIT in Motion“

Fragen zu intelligenten Verkehrssystemen diskutieren Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Forschung im Forum „CeBIT in Motion“, das die Deutsche Messe gemeinsam mit dem BITKOM, ITS Niedersachsen und ITS Network Germany veranstaltet. Aktuelle Themen wie eMobility und Ortungsverfahren der Zukunft stehen ebenso auf der Agenda wie eCall, Car2X sowie die Verbindung von Fahrzeug, Smartphone und Cloud zur Infoübertragung der Zukunft.

Drahtlose M2M-Kommunikationslösungen

Neueste Entwicklungen der M2M-Kommunikation (machine-to-machine-communication) stehen im Mittelpunkt der M2M-Zone innerhalb der „Telematics und Automotive World“. Netzbetreiber, Anbieter von Applikationen und Lösungen sowie Hardware-Hersteller sind vor Ort, um sich auszutauschen und der Öffentlichkeit die wachsende Bedeutung der drahtlosen M2M-Kommunikationslösungen aufzuzeigen.

Ansprechpartnerin für die Redaktion:

Katharina Siebert
Tel.: +49 511 89-31028
E-Mail: katharina.siebert@messe.de

Hartwig von Saß | Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.cebit.com
http://www.messe.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Verbessertes Sprachverstehen und automatische Spracherkennung für Call- und Servicecenter
15.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

nachricht Ortsübergreifende Produktion durch flexibles Transportsystem - DFKI/SmartFactoryKL auf der HMI 2017
14.02.2017 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung