Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

SPACE World 2010: Eine Premiere stellt sich erfolgreich auf dem Messegelände Frankfurt vor

23.08.2010
  • Internationaler Treffpunkt der SPACE Industrie in Frankfurt / Main
  • Fachausstellung und Internationale Konferenz mit freundlicher
    Unterstützung der ESA
  • Keynotes von ESA, Arianespace, DLR, EADS Astrium, Europäische Kommission, OHB-System, Thales Alenia Space
  • Konferenzthemen: Raumfahrtanwendungen, Mond- und Marsmissionen, Internationale Raumstation, Weltraumtourismus u.a.

Mit dem neuen Themenpark SPACE World präsentiert die AIRTEC, internationale Zuliefermesse für die Luft- und Raumfahrt, 02. – 04. November 2010, Messegelände Frankfurt am Main, einen hochkarätigen internationalen Treffpunkt für die Space-Industrie. Unter dem Motto „From vision to commercial applications“ bietet der Themenpark SPACE World eine innovative Kombination aus Fachausstellung, internationaler Fachkonferenz und B2B Meetings.

Als Aussteller sind auf dem Themenpark Unternehmen und Institutionen aus verschiedenen Bereichen der Raumfahrt vertreten – unter anderem Anbieter von Satellitensystemen, Komponenten, Testingsystemen und Elektronikkomponenten. Mit den integrierten B2B Meetings für die Raumfahrt sowie der internationalen Fachkonferenz mit hochkarätigen Referenten fördert der Themenpark auch den Einsatz von Raumfahrt-Technologien in weiteren Anwendungsbereichen, wie zum Beispiel der Automobiltechnik, Landwirtschaft, Umwelt, Katastrophenschutz und erneuerbare Energien.

Als Aussteller sind hier bekannte Namen wie EADS Astrium, European Space Agency (ESA / ESOC), cesah GmbH Centrum für Satellitennavigation Hessen, Intespace (Frankreich) und CAEN (Italien) vertreten. Neben der Universität Würzburg präsentiert sich auch die International Space University / Illkirch (Frankreich) als Aussteller auf der SPACE World 2010.

„Auch bei einem Milliardenprogramm benötigt die Raumfahrt das Know-how kleiner und mittlerer Unternehmen“, so Jocelyne Landeau-Constantin, Head of Communication Office, ESA / ESOC, Darmstadt. Dies betreffe beispielsweise Innovationen in Simulation, Kalkulation und Materialien. „Um diese Firmen und Innovationen zu finden, unterstützt die ESA die AIRTEC als Kommunikationsplattform.“ Die erstmalig stattfindende hochkarätige SPACE World Konferenz, 2. – 4. November 2010, die unter dem Motto „From vision to commercial applications“ mit freundlicher Unterstützung der ESA veranstaltet wird, setzt sich in nahezu 50 Vorträgen aus 9 Nationen unter anderem mit den Bereichen Raumfahrtanwendungen, Raumfahrttechnologien, Mond- und Marsmissionen, Internationale Raumstation, Weltraumtourismus sowie Erdbeobachtung auseinander. Chairman der dreitägigen SPACE World Konferenz ist Professor Klaus Schilling von der Universität Würzburg. Thomas Reiter, Vorstandsmitglied des DLR in Köln und ehemaliger ESA-Astronaut, sowie Gaele Winters, ESA Direktor für Missionsbetrieb und Leiter des ESOC-Kontrollzentrums Darmstadt, werden eine Keynote halten. Weitere Keynotes stammen von Jean-Yves Le Gall (Arianespace), Dr. Rolf Densing (DLR), Eckard Settelmeyer (EADS Astrium), Johann Friedrich Colsman (Europäischen Kommission), Dr. Fritz Merkle (OHB-Systems) und Christophe Wilhelm (Thales Alenia Space).

Neben der SPACE World Konferenz veranstaltet die AIRTEC auch Konferenzen zu den Themenparks HELI World und UAV World, sowie bereits zum fünften Mal die internationale Fachkonferenz „Supply on the Wings“. Damit erfährt das internationale Konferenzprogramm der AIRTEC 2010 eine thematische Breite wie nie zuvor.

AIRTEC ist die internationale Fachmesse für die gesamte Zulieferkette der
Luft- und Raumfahrt und bildet sämtliche Bereiche vom Design, Engineering, Testing, Simulation über Materialien, Manufacturing, Komponenten und Systeme, Elektronik, Sensorik bis hin zum Lifecycle Support ab. Sie ist eine eigenständige, internationale Kommunikation-, Kompetenz- und Kontaktplattform. AIRTEC 2010 hat sich durch ihre integrierten B2B Meetings zu einem internationalen Top Supply Chain Management- und Technologie-Event entwickelt. Sie zeigt konzentriert neue Technologien, Innovationen und Trends und liefert einen vielfältigen Überblick über die gesamte Zulieferindustrie der Luft- und Raumfahrt.

Mit ihrem besonderen Ambiente in der architektonisch hochmodernen Messehalle 11 sowie den B2B Meetings bietet die AIRTEC 2010 einen besonderen Business Charakter für intensive Projekt- und Fachgespräche und hebt sich durch ihr spezielles Profil deutlich von den herkömmlichen Luftfahrtschauen ab.

Dipl.-Journ. Thomas Masuch
Pressereferent/Press Officer
airtec GmbH & Co. KG
Address: Carl-von-Noorden-Platz 5, D-60596 Frankfurt am Main
Postal Address: Postfach / P.O. Box 70 01 64, D-60551 Frankfurt am Main
Telephone: + 49 (0) 69 - 27 40 03 13
Fax: + 49 (0) 69 - 27 40 03 44
Email: thomas.masuch@demat.com

Thomas Masuch | Demat
Weitere Informationen:
http://www.airtec.aero
http://www.businessaviationworld.aero

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Diamantlinsen und Weltraumlaser auf der Photonics West
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht COMPAMED 2017 zeigte neue Fertigungsverfahren für individualisierte Produkte
06.12.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik