Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Eurocucina in Mailand: Offen für neue Lebensräume

14.04.2010
Siemens gibt Startschuss für vier vielversprechende Messetage auf der Eurocucina in Mailand

Unter dem Motto "Neue Einbaumöglichkeiten eröffnen" hat Peter Dunz, Leiter Marketing und Kommunikation Siemens International, soeben den Startschuss für die Eurocucina 2010 in Mailand gegeben. Vom 14. bis 19. April 2010 wird die Marke dort in Halle 13, Stand B07, Neuheiten funktionaler Küchenarchitektur zeigen.

Im Zentrum des 300 Quadratmeter großen Markenauftritts stehen in diesem Jahr die Siemens Kochfelder mit durchdachtem Komfort und progressivem Design. Bei drei Mal täglich stattfindenden Kochshows setzt Alessandro Borghese sie mit lukullischen Kreationen für Auge, Nase und Gaumen in Szene.

Der in blaues Nordlicht getauchte Stand von Siemens lebt von seiner Größe und Offenheit - und macht bereits damit klar, worum es Siemens in diesem Jahr geht. Zentrales Thema ist die Verschmelzung von Küche und Lebensraum inklusive der gestalterischen wie technologischen Fragen, die dieser Wandel aufwirft. Mit zahlreichen Einbau-Innovationen hält Siemens eine Fülle von Antworten darauf parat. So präsentiert das lightControl Einbausystem eine in millimetergenauer Präzision aufeinander abgestimmte Gerätevielfalt.

Blaue LED-Beleuchtung verleiht ihm seine besondere Strahlkraft. Die Siemens speedMatic Modular-Geschirrspülerreihe erschließt mit unterschiedlichen Einbauhöhen neue Nischen. Ihre innovative Bauweise erlaubt es, sie auch in die sockellosen Unterschränken so genannter "schwebender" Küchenentwürfe zu integrieren. Ebenso möglich ist der Einbau in Highboards - mit all seinen ergonomischen Vorzügen.

Persönliche Vorlieben nimmt auch die einbaufähige Premium-Kältegerätereihe coolConcept ernst: Vier verschiedene Lagerzonen können jetzt à la carte kombiniert werden - und das für alle gängigen Nischenmaße.

Der Duft der großen, weiten Weltneuheit

Im Zentrum des Siemens Standes steht jedoch im wahrsten Sinne der Herd. Denn alle Exponate sind um eine Drehbühne angeordnet, an der Koch Allessandro Borghese die Faszination der neuen Siemens Kochfelder live demonstriert. So zum Beispiel das innovative Bediensystem discControl, das eine Verbindung zwischen dem klassischen Drehknebel und dem mp3-Player herstellt. Oder flexInduction, die intelligente Lösung, um große Bräter oder Pfannen auf ganzer Fläche gleichmäßig zu beheizen - oder auch in vielen kleine Gefäßen gleichzeitig zu blanchieren, zu dünsten oder zu schmelzen. Dass trotz unterhaltsamer Show und Spaß mit dem Publikum dabei niemals das Pastawasser übersprudelt, das Risotto anbrennt oder der Fisch zerfällt, ist übrigens nicht nur der Erfahrung des Profis zu verdanken. Siemens koch- und bratSensoren für Induktionsherde sorgen mit ausgeklügelter Technik dafür, dass dieses Kunststück auch in den eigenen vier Wänden mühelos gelingt.

Siemens ist die große, innovative Technologiemarke unter den Hausgeräten. Sie steht für herausragende Ingenieurleistungen, geprägt von Kreativität, Perfektion und Präzision. Seit mehr als 160 Jahren prägen diese Werte die Marke Siemens. Sie sind die Basis für einen kontinuierlichen Fluss von Innovationen, die das Leben der Menschen ständig verbessert haben. "Fortschritt im Dienste des Menschen" war schon der Anspruch des Unternehmensgründers Werner von Siemens. In dieser Perspektive arbeiten unsere Ingenieure kontinuierlich daran, die Effizienz von Hausgeräten beim Umgang mit knappen Ressourcen wie Wasser und Energie auf Spitzenniveau zu halten. Durch den Einsatz ständig neuer Technologien gehören Siemens Hausgeräte zu den ressourceneffizientesten der Branche. Während ein wesentlicher Schwerpunkt auf Einbaugeräten liegt, bietet die Marke Siemens ebenfalls ein volles Sortiment in den Produktkategorien Kochen, Wäschepflege, Kühlen und Gefrieren sowie Geschirrspülen und Consumer Products an. Siemens ist die Hausgerätemarke Nummer 1 in Deutschland und bei Einbaugeräten europaweit der bedeutendste Anbieter. Siemens Hausgeräte machen technischen Fortschritt für jeden einzelnen direkt erlebbar. Mit Siemens zieht die Zukunft zuhause ein.

Tanja Magg | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.siemens-home.de

Weitere Berichte zu: Einbaugeräte Eurocucina Hausgerät Kochfelder Lebensraum

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Infrarotkamera für die Metallindustrie bis 2000 °C
28.04.2017 | Optris GmbH

nachricht ZMP 2017 – Latenzzeitmesseinrichtung für moderne elektronische Zähler
27.04.2017 | Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: TU Chemnitz präsentiert weltweit einzigartige Pilotanlage für nachhaltigen Leichtbau

Wickelprinzip umgekehrt: Orbitalwickeltechnologie soll neue Maßstäbe in der großserientauglichen Fertigung komplexer Strukturbauteile setzen

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bundesexzellenzclusters „Technologiefusion für multifunktionale Leichtbaustrukturen" (MERGE) und des Instituts für...

Im Focus: Smart Wireless Solutions: EU-Großprojekt „DEWI“ liefert Innovationen für eine drahtlose Zukunft

58 europäische Industrie- und Forschungspartner aus 11 Ländern forschten unter der Leitung des VIRTUAL VEHICLE drei Jahre lang, um Europas führende Position im Bereich Embedded Systems und dem Internet of Things zu stärken. Die Ergebnisse von DEWI (Dependable Embedded Wireless Infrastructure) wurden heute in Graz präsentiert. Zu sehen war eine Fülle verschiedenster Anwendungen drahtloser Sensornetzwerke und drahtloser Kommunikation – von einer Forschungsrakete über Demonstratoren zur Gebäude-, Fahrzeug- oder Eisenbahntechnik bis hin zu einem voll vernetzten LKW.

Was vor wenigen Jahren noch nach Science-Fiction geklungen hätte, ist in seinem Ansatz bereits Wirklichkeit und wird in Zukunft selbstverständlicher Teil...

Im Focus: Weltweit einzigartiger Windkanal im Leipziger Wolkenlabor hat Betrieb aufgenommen

Am Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) ist am Dienstag eine weltweit einzigartige Anlage in Betrieb genommen worden, mit der die Einflüsse von Turbulenzen auf Wolkenprozesse unter präzise einstellbaren Versuchsbedingungen untersucht werden können. Der neue Windkanal ist Teil des Leipziger Wolkenlabors, in dem seit 2006 verschiedenste Wolkenprozesse simuliert werden. Unter Laborbedingungen wurden z.B. das Entstehen und Gefrieren von Wolken nachgestellt. Wie stark Luftverwirbelungen diese Prozesse beeinflussen, konnte bisher noch nicht untersucht werden. Deshalb entstand in den letzten Jahren eine ergänzende Anlage für rund eine Million Euro.

Die von dieser Anlage zu erwarteten neuen Erkenntnisse sind wichtig für das Verständnis von Wetter und Klima, wie etwa die Bildung von Niederschlag und die...

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Internationaler Tag der Immunologie - 29. April 2017

28.04.2017 | Veranstaltungen

Kampf gegen multiresistente Tuberkulose – InfectoGnostics trifft MYCO-NET²-Partner in Peru

28.04.2017 | Veranstaltungen

123. Internistenkongress: Traumata, Sprachbarrieren, Infektionen und Bürokratie – Herausforderungen

27.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Über zwei Millionen für bessere Bordnetze

28.04.2017 | Förderungen Preise

Symbiose-Bakterien: Vom blinden Passagier zum Leibwächter des Wollkäfers

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wie Pflanzen ihre Zucker leitenden Gewebe bilden

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie