Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Software und Hardware für automatisierte, PC-basierende Mess- und Prüfabläufe auf der HMI

17.04.2002


Am Stand "Innovatives Rheinland-Pfalz" (B14) in Halle 18, Forschung und Technologie, wird die Software PROMETEUS vorgestellt, ein universelles Werkzeug zur Automatisierung von Mess-, Regel- und Steuerabläufen. PROMETEUS ist Ergebnis einer Zusammenarbeit der Firma GHL GmbH & CoKG und des Kompetenzzentrums Mechatronische Systeme der Fachhochschule Kaiserslautern.

Die von GHL GmbH & CoKG, Kaiserslautern - Spezialist für kundenspezifische Elektronikentwicklung - neu vorgestellte Software Prometeus (PROcessing - MEasuring - TEsting - Universal Solutions) ist ein universelles Werkzeug und automatisiert auf besonders einfache und elegante Weise Prozesse wie Mess-, Regel- und Steuerungsabläufe. Prometeus wird in nahezu allen Industriebereichen wie Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik sowie in Produktionsüberwachung, Qualitätssicherung, Labor und Entwicklung eingesetzt und besticht durch sein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis.

Der besondere Nutzen von Prometeus erschließt sich durch die einfache und intuitive Bedienung, die bereits nach kurzer Einarbeitungszeit beherrscht wird. Der Benutzer konzentriert sich wieder vielmehr auf seine Automatisierungsaufgabe als auf die programmiertechnischen Einzelheiten und erhöht dadurch seine Produktivität. Für Anwender ist besonders nützlich, dass die Hardwarekomponenten vieler namhafter Hersteller von der Software unterstützt werden. Zum einen können nun viele vorhandene Komponenten weiter verwendet werden, zum anderen können herstellerunabhängig die Geräte eingesetzt werden, welche die Applikation bestmöglich unterstützen. Deshalb gelingt mit Prometeus, das unter den Microsoft-Betriebssystemen Windows NT/2000/98/ME läuft, die Verknüpfung von beliebiger Hardware über eine Bedienoberfläche besonders einfach. Auch komplexe Automatisierungsaufgaben können prompt und zielgerichtet umgesetzt werden.

Über den integrierten Hardware-Explorer wird die vorhandene Hardware aus der umfangreichen Datenbank ausgewählt. Alle Geräte sind bereits mit Grundeinstellungen so abgelegt, dass langwierige Einstellungen entfallen können. Die Bedienoberfläche passt der Benutzer per Drag&Drop seinen Wünschen oder Vorstellungen an und wählt je nach Bedarf die Ein- und Ausgabemöglichkeiten aus dem großen Standardprogramm aus. Hierbei ist es unerheblich, ob es sich um Tastatur, Maus, Bildschirm, Touchpad, Touchscreen, Sprache, Email, SMS oder ähnliches handelt.

Die Anwendungsmöglichkeiten sind vielseitig: Dazu gehören das Messen, das voll-, teilautomatische oder händische Testen, Messen und Steuern bei Dauertests, die Einstellung, Abgleich und Parametrierung von elektronischen Geräten oder Schaltungen auf dem Prüfstand, die Qualitätskontrolle on- oder offline und viele weitere. Das Service-Team von GHL unterstützt alle Anwender dabei schnell und unbürokratisch bei der Lösung ihrer Messaufgaben und greift hierbei auf großes Elektronik-Know-How und Messtechnikerfahrung zurück. Auf Wunsch werden auch vollständig konfigurierte Komplettsysteme (Hard- und Software) angeboten.

Hubert Grimm | idw
Weitere Informationen:
http://www.ghl-kl.de

Weitere Berichte zu: GHL Prometeus

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Diamantlinsen und Weltraumlaser auf der Photonics West
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht COMPAMED 2017 zeigte neue Fertigungsverfahren für individualisierte Produkte
06.12.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik