Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Software und Hardware für automatisierte, PC-basierende Mess- und Prüfabläufe auf der HMI

17.04.2002


Am Stand "Innovatives Rheinland-Pfalz" (B14) in Halle 18, Forschung und Technologie, wird die Software PROMETEUS vorgestellt, ein universelles Werkzeug zur Automatisierung von Mess-, Regel- und Steuerabläufen. PROMETEUS ist Ergebnis einer Zusammenarbeit der Firma GHL GmbH & CoKG und des Kompetenzzentrums Mechatronische Systeme der Fachhochschule Kaiserslautern.

Die von GHL GmbH & CoKG, Kaiserslautern - Spezialist für kundenspezifische Elektronikentwicklung - neu vorgestellte Software Prometeus (PROcessing - MEasuring - TEsting - Universal Solutions) ist ein universelles Werkzeug und automatisiert auf besonders einfache und elegante Weise Prozesse wie Mess-, Regel- und Steuerungsabläufe. Prometeus wird in nahezu allen Industriebereichen wie Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik sowie in Produktionsüberwachung, Qualitätssicherung, Labor und Entwicklung eingesetzt und besticht durch sein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis.

Der besondere Nutzen von Prometeus erschließt sich durch die einfache und intuitive Bedienung, die bereits nach kurzer Einarbeitungszeit beherrscht wird. Der Benutzer konzentriert sich wieder vielmehr auf seine Automatisierungsaufgabe als auf die programmiertechnischen Einzelheiten und erhöht dadurch seine Produktivität. Für Anwender ist besonders nützlich, dass die Hardwarekomponenten vieler namhafter Hersteller von der Software unterstützt werden. Zum einen können nun viele vorhandene Komponenten weiter verwendet werden, zum anderen können herstellerunabhängig die Geräte eingesetzt werden, welche die Applikation bestmöglich unterstützen. Deshalb gelingt mit Prometeus, das unter den Microsoft-Betriebssystemen Windows NT/2000/98/ME läuft, die Verknüpfung von beliebiger Hardware über eine Bedienoberfläche besonders einfach. Auch komplexe Automatisierungsaufgaben können prompt und zielgerichtet umgesetzt werden.

Über den integrierten Hardware-Explorer wird die vorhandene Hardware aus der umfangreichen Datenbank ausgewählt. Alle Geräte sind bereits mit Grundeinstellungen so abgelegt, dass langwierige Einstellungen entfallen können. Die Bedienoberfläche passt der Benutzer per Drag&Drop seinen Wünschen oder Vorstellungen an und wählt je nach Bedarf die Ein- und Ausgabemöglichkeiten aus dem großen Standardprogramm aus. Hierbei ist es unerheblich, ob es sich um Tastatur, Maus, Bildschirm, Touchpad, Touchscreen, Sprache, Email, SMS oder ähnliches handelt.

Die Anwendungsmöglichkeiten sind vielseitig: Dazu gehören das Messen, das voll-, teilautomatische oder händische Testen, Messen und Steuern bei Dauertests, die Einstellung, Abgleich und Parametrierung von elektronischen Geräten oder Schaltungen auf dem Prüfstand, die Qualitätskontrolle on- oder offline und viele weitere. Das Service-Team von GHL unterstützt alle Anwender dabei schnell und unbürokratisch bei der Lösung ihrer Messaufgaben und greift hierbei auf großes Elektronik-Know-How und Messtechnikerfahrung zurück. Auf Wunsch werden auch vollständig konfigurierte Komplettsysteme (Hard- und Software) angeboten.

Hubert Grimm | idw
Weitere Informationen:
http://www.ghl-kl.de

Weitere Berichte zu: GHL Prometeus

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Safety first – höchstmöglicher IT-Schutz
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Schaltschrank-Standards zum Anfassen
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise