Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Stuttgart wird zum Mekka der Werbe- und Kommunikationswirtschaft

11.03.2002


"Werbung und Markt-Kommunikation sind die Motoren unser Wirtschaft. Wir zeigen den interessierten Entscheidern und Fach-Messebesuchern, wie dieser Motor wieder neuen Treibstoff erhält", erklärt Stuttgarts Messechef Ulrich Kromer. Rund 150 Aussteller und mehr als ein halbes Dutzend Kooperationspartner lassen in der Zeit vom 17. bis 20. April Stuttgart zum Mekka für professionelle Marktkommunikation werden. Durch die Mischung von Kongress-Angeboten, frei zugänglichen Kommunikationsforen und Ausstellung werden Lösungswege aufgezeigt und aktuelles Fachwissen kompetent vermittelt.

Die fünf Ausstellungsbereiche der Messe - Werbung, Direktmarketing, Publishing, Werbetechnik und Promofair/Werbemittel - werden in zahlreichen Vortragsthemen, Roundtable-Diskussionen und persönlichen Gesprächen aufgegriffen. Das Ausstellungsprogramm kann damit durch die Messebesucher intensiver verinnerlicht und genutzt werden. Die Vorteile für die Besucher bestehen insbesondere in:

  • umfassender Information über aktuelle Trends und Entwicklungen
  • Entscheidungshilfen für zukünftige Investitionen
  • Direkter Dialog mit spezialisierten Herstellern und Dienstleistern
  • individuelle Beratung über spezifische Kommunikationsaufgaben
  • kompakter Nutzen für die tägliche Praxis

Die Besucher finden hier aktuelle Informationen über Kundengewinnung und Kundenbindung, über Direct Mail, Lettershops und Telemarketing. Ein Ausstellungsschwerpunkt ist dem Bereich Verkaufsförderung gewidmet: Anbieter von Display- und Ausstellungssystemen sind hier genauso vertreten wieder gesamte Werbemittelbereich. Im Publishing-Bereich sind aktuelle cross-media-Publishingsysteme zu sehen, zahlreiche Druck- und Mediendienstleister zeigen neue Lösungen, im Bereich Werbetechnik werden innovative Lichtwerbesysteme gezeigt. Lage Format Printing und LFP-Medien, Präsentationssysteme, Leit- und Orientierungssysteme, CAD / CAM Gravier-, Frässysteme und Schneideplotter, Transfertechnik und Siebdruck.

"Die Promax bietet genau das richtige Umfeld, das Entscheider und Anwender aus der Werbe- und Publishing-Branche zur Orientierung brauchen", so Messechef Kromer weiter. Dazu trägt als Highlight vor allem auch das Publishing Praxis Frühjahrssymposium bei. An drei Veranstaltungstagen präsentieren international renommierte Fachleute wie die PDF- und Workflow-Experten Stephan Jaeggi und Bernd Zipper oder der Colormanagement-Experte Professor Dr. Stefan Brües die Top-Themen der Branche: Die Workflow-Konferenz am 17.4. vergleicht die aktuelle verfügbaren Systeme und zeigt praxisnahe Lösungen. Der 18. April ist als der PDF2002-Tag dem Thema "Rationalisierungslösungen mit PDF" gewidmet. Die X-Print Konferenz stellt am 19.4. intelligente Drucklösungen vor, die neue Marktpotentiale erschließen. Parallel wird auf der Digital Picture ’02-Veranstaltung der neue Druckvorstufenstandard gemeinsam mit dem Arbeitskreis Digitalfotografie vorgestellt. (Anmeldungen sind noch möglich unter www.fruehjahrssymposium.de, Hot-Line 0711-4481741)

Die Promax-Partner vom Kommunikationsverband.de bestreiten ein eigenes, frei zugängliches Forum mit vier Fachveranstaltungstagen und topaktuellen Themenblöcken:

  • Herausforderungen in der Kommunikationswirtschaft
  • Trends und Aktuelle aus der Kommunikationsbranche
  • Marktkommunikation in wirtschaftlich schwierigen Zeiten
  • Die Auswirkungen der neuen Gesetzgebung auf das Vertragswesen und die Aktivitäten in der Kommunikationswirtschaft

Die Präsentationen auf dem Forum erfolgen durch hochkarätige Experten wie z.B. Klaus Haasis, Medien- und Filmgesellschaft Baden Württemberg, Jochen Pläcking, Präsident Kommunikationsverband.de, Thomas Voigt, Chefredaktuer Unternehmermagazin Impulse oder Digitaldruck-Pionier Peter Sommer. (Infos: www.promax-messe.de)

Die Promax wird zudem als Plattform genutzt, um brandneue Markt-Aktivitäten vorzustellen: Das Digitaldruck-Forum, eine Initiative für Interaktives Marketing mit Printmedien, wird von den Initiatoren Rüdiger Maaß und Andreas Weber aus der Taufe gehoben. (Infos und kostenlose Registrierung www.digitaldruck-forum.org). Daneben zeigen der Verband Druck und Medien in Baden-Württemberg und die Landesinnung Werbetechnik mit Mitgliedsfirmen ihr Leistungsspektrum und die hohe Kompetenz als moderne Mediendienstleiter. Die Recruitingplattform enter career 2002 (www.enter-career.de) bietet als Online-Job-Börse Kontakt zu den Ausstellern mit Personalbedarf. Hoch- und Fachschulen sowie Verbände bieten darüber hinaus Informationen zur Steigerung der Berufschancen durch Aus- und Weiterbildung.

Um diesen Einstieg in die umfassenden Themenfelder der promax zu erleichtern, unterstützt die Messe Stuttgart Firmen-Interessenten, Aussteller und Messebesucher bereits im Vorfeld. Internet-Nutzer können sich über die aktuellen Markttrends kompetent online informieren. Im Internet gibt es seit Dezember unter www.promax-messe.de einen Trend-Radar, der die neuesten Trends im Umfeld der promax kontinuierlich aufzeigt. Per Internet kann auch online über die neuen Trends abgestimmt werden.

Zeitgleich mit der promax findet die IT-Plus (Messe für IT, Internet, Multimedia und Office Solutions) statt. Die IT-Plus zeigt interaktive Anwendungslösungen, die man auf Herz und Nieren testen kann. Parallel findet zum 10. Mal der Deutsche Multimedia Kongress (DMMK) statt, der publikumsstärkste Internet-Kongress in Deutschland. Der DMMK bringt die führenden Köpfe der deutschen Multimedia-Branche zusammen und behandelt in Vorträgen, Diskussionsrunden und Workshops die aktuellsten Fachthemen.

Außerdem findet an den vier Tagen die Messe "Show & Event" statt. Auf dieser Fachmesse sind Neuigkeiten für Event und Entertainment zu sehen.

Der Eintritt zu den drei Messen Promax, IT-Plus und Show & Event beträgt 16 Euro.

Rainer Frick | ots

Weitere Berichte zu: Promax Werbetechnik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Selbstleuchtende Pixel für eine neue Display-Generation
20.05.2018 | Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP

nachricht Innovative Ideen für eine saubere Umwelt
14.05.2018 | Friedrich-Schiller-Universität Jena

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Bose-Einstein-Kondensat im Riesenatom - Universität Stuttgart untersucht exotisches Quantenobjekt

Passt eine ultrakalte Wolke aus zehntausenden Rubidium-Atomen in ein einzelnes Riesenatom? Forscherinnen und Forschern am 5. Physikalischen Institut der Universität Stuttgart ist dies erstmals gelungen. Sie zeigten einen ganz neuen Ansatz, die Wechselwirkung von geladenen Kernen mit neutralen Atomen bei weitaus niedrigeren Temperaturen zu untersuchen, als es bisher möglich war. Dies könnte einen wichtigen Schritt darstellen, um in Zukunft quantenmechanische Effekte in der Atom-Ion Wechselwirkung zu studieren. Das renommierte Fachjournal Physical Review Letters und das populärwissenschaftliche Begleitjournal Physics berichteten darüber.*)

In dem Experiment regten die Forscherinnen und Forscher ein Elektron eines einzelnen Atoms in einem Bose-Einstein-Kondensat mit Laserstrahlen in einen riesigen...

Im Focus: Algorithmen für die Leberchirurgie – weltweit sicherer operieren

Die Leber durchlaufen vier komplex verwobene Gefäßsysteme. Die chirurgische Entfernung von Tumoren ist daher oft eine schwierige Aufgabe. Das Fraunhofer-Institut für Bildgestützte Medizin MEVIS hat Algorithmen entwickelt, die die Bilddaten von Patienten analysieren und chirurgische Risiken berechnen. Leberkrebsoperationen werden damit besser planbar und sicherer.

Jährlich erkranken weltweit 750.000 Menschen neu an Leberkrebs, viele weitere entwickeln Lebermetastasen aufgrund anderer Krebserkrankungen. Ein chirurgischer...

Im Focus: Positronen leuchten besser

Leuchtstoffe werden schon lange benutzt, im Alltag zum Beispiel im Bildschirm von Fernsehgeräten oder in PC-Monitoren, in der Wissenschaft zum Untersuchen von Plasmen, Teilchen- oder Antiteilchenstrahlen. Gleich ob Teilchen oder Antiteilchen – treffen sie auf einen Leuchtstoff auf, regen sie ihn zum Lumineszieren an. Unbekannt war jedoch bisher, dass die Lichtausbeute mit Elektronen wesentlich niedriger ist als mit Positronen, ihren Antiteilchen. Dies hat Dr. Eve Stenson im Max-Planck-Institut für Plasmaphysik (IPP) in Garching und Greifswald jetzt beim Vorbereiten von Experimenten mit Materie-Antimaterie-Plasmen entdeckt.

„Wäre Antimaterie nicht so schwierig herzustellen, könnte man auf eine Ära hochleuchtender Niederspannungs-Displays hoffen, in der die Leuchtschirme nicht von...

Im Focus: Erklärung für rätselhafte Quantenoszillationen gefunden

Sogenannte Quanten-Vielteilchen-„Scars“ lassen Quantensysteme länger außerhalb des Gleichgewichtszustandes verweilen. Studie wurde in Nature Physics veröffentlicht

Forschern der Harvard Universität und des MIT war es vor kurzem gelungen, eine Rekordzahl von 53 Atomen einzufangen und ihren Quantenzustand einzeln zu...

Im Focus: Explanation for puzzling quantum oscillations has been found

So-called quantum many-body scars allow quantum systems to stay out of equilibrium much longer, explaining experiment | Study published in Nature Physics

Recently, researchers from Harvard and MIT succeeded in trapping a record 53 atoms and individually controlling their quantum state, realizing what is called a...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

„Data Science“ – Theorie und Anwendung: Internationale Tagung unter Leitung der Uni Paderborn

18.05.2018 | Veranstaltungen

Visual-Computing an Bord der MS Wissenschaft

17.05.2018 | Veranstaltungen

Tagung »Anlagenbau und -betrieb der Zukunft«

17.05.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bose-Einstein-Kondensat im Riesenatom - Universität Stuttgart untersucht exotisches Quantenobjekt

18.05.2018 | Physik Astronomie

Countdown für Kilogramm, Kelvin und Co.

18.05.2018 | Physik Astronomie

Wie Immunzellen Bakterien mit Säure töten

18.05.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics