Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Stuttgart wird zum Mekka der Werbe- und Kommunikationswirtschaft

11.03.2002


"Werbung und Markt-Kommunikation sind die Motoren unser Wirtschaft. Wir zeigen den interessierten Entscheidern und Fach-Messebesuchern, wie dieser Motor wieder neuen Treibstoff erhält", erklärt Stuttgarts Messechef Ulrich Kromer. Rund 150 Aussteller und mehr als ein halbes Dutzend Kooperationspartner lassen in der Zeit vom 17. bis 20. April Stuttgart zum Mekka für professionelle Marktkommunikation werden. Durch die Mischung von Kongress-Angeboten, frei zugänglichen Kommunikationsforen und Ausstellung werden Lösungswege aufgezeigt und aktuelles Fachwissen kompetent vermittelt.

Die fünf Ausstellungsbereiche der Messe - Werbung, Direktmarketing, Publishing, Werbetechnik und Promofair/Werbemittel - werden in zahlreichen Vortragsthemen, Roundtable-Diskussionen und persönlichen Gesprächen aufgegriffen. Das Ausstellungsprogramm kann damit durch die Messebesucher intensiver verinnerlicht und genutzt werden. Die Vorteile für die Besucher bestehen insbesondere in:

  • umfassender Information über aktuelle Trends und Entwicklungen
  • Entscheidungshilfen für zukünftige Investitionen
  • Direkter Dialog mit spezialisierten Herstellern und Dienstleistern
  • individuelle Beratung über spezifische Kommunikationsaufgaben
  • kompakter Nutzen für die tägliche Praxis

Die Besucher finden hier aktuelle Informationen über Kundengewinnung und Kundenbindung, über Direct Mail, Lettershops und Telemarketing. Ein Ausstellungsschwerpunkt ist dem Bereich Verkaufsförderung gewidmet: Anbieter von Display- und Ausstellungssystemen sind hier genauso vertreten wieder gesamte Werbemittelbereich. Im Publishing-Bereich sind aktuelle cross-media-Publishingsysteme zu sehen, zahlreiche Druck- und Mediendienstleister zeigen neue Lösungen, im Bereich Werbetechnik werden innovative Lichtwerbesysteme gezeigt. Lage Format Printing und LFP-Medien, Präsentationssysteme, Leit- und Orientierungssysteme, CAD / CAM Gravier-, Frässysteme und Schneideplotter, Transfertechnik und Siebdruck.

"Die Promax bietet genau das richtige Umfeld, das Entscheider und Anwender aus der Werbe- und Publishing-Branche zur Orientierung brauchen", so Messechef Kromer weiter. Dazu trägt als Highlight vor allem auch das Publishing Praxis Frühjahrssymposium bei. An drei Veranstaltungstagen präsentieren international renommierte Fachleute wie die PDF- und Workflow-Experten Stephan Jaeggi und Bernd Zipper oder der Colormanagement-Experte Professor Dr. Stefan Brües die Top-Themen der Branche: Die Workflow-Konferenz am 17.4. vergleicht die aktuelle verfügbaren Systeme und zeigt praxisnahe Lösungen. Der 18. April ist als der PDF2002-Tag dem Thema "Rationalisierungslösungen mit PDF" gewidmet. Die X-Print Konferenz stellt am 19.4. intelligente Drucklösungen vor, die neue Marktpotentiale erschließen. Parallel wird auf der Digital Picture ’02-Veranstaltung der neue Druckvorstufenstandard gemeinsam mit dem Arbeitskreis Digitalfotografie vorgestellt. (Anmeldungen sind noch möglich unter www.fruehjahrssymposium.de, Hot-Line 0711-4481741)

Die Promax-Partner vom Kommunikationsverband.de bestreiten ein eigenes, frei zugängliches Forum mit vier Fachveranstaltungstagen und topaktuellen Themenblöcken:

  • Herausforderungen in der Kommunikationswirtschaft
  • Trends und Aktuelle aus der Kommunikationsbranche
  • Marktkommunikation in wirtschaftlich schwierigen Zeiten
  • Die Auswirkungen der neuen Gesetzgebung auf das Vertragswesen und die Aktivitäten in der Kommunikationswirtschaft

Die Präsentationen auf dem Forum erfolgen durch hochkarätige Experten wie z.B. Klaus Haasis, Medien- und Filmgesellschaft Baden Württemberg, Jochen Pläcking, Präsident Kommunikationsverband.de, Thomas Voigt, Chefredaktuer Unternehmermagazin Impulse oder Digitaldruck-Pionier Peter Sommer. (Infos: www.promax-messe.de)

Die Promax wird zudem als Plattform genutzt, um brandneue Markt-Aktivitäten vorzustellen: Das Digitaldruck-Forum, eine Initiative für Interaktives Marketing mit Printmedien, wird von den Initiatoren Rüdiger Maaß und Andreas Weber aus der Taufe gehoben. (Infos und kostenlose Registrierung www.digitaldruck-forum.org). Daneben zeigen der Verband Druck und Medien in Baden-Württemberg und die Landesinnung Werbetechnik mit Mitgliedsfirmen ihr Leistungsspektrum und die hohe Kompetenz als moderne Mediendienstleiter. Die Recruitingplattform enter career 2002 (www.enter-career.de) bietet als Online-Job-Börse Kontakt zu den Ausstellern mit Personalbedarf. Hoch- und Fachschulen sowie Verbände bieten darüber hinaus Informationen zur Steigerung der Berufschancen durch Aus- und Weiterbildung.

Um diesen Einstieg in die umfassenden Themenfelder der promax zu erleichtern, unterstützt die Messe Stuttgart Firmen-Interessenten, Aussteller und Messebesucher bereits im Vorfeld. Internet-Nutzer können sich über die aktuellen Markttrends kompetent online informieren. Im Internet gibt es seit Dezember unter www.promax-messe.de einen Trend-Radar, der die neuesten Trends im Umfeld der promax kontinuierlich aufzeigt. Per Internet kann auch online über die neuen Trends abgestimmt werden.

Zeitgleich mit der promax findet die IT-Plus (Messe für IT, Internet, Multimedia und Office Solutions) statt. Die IT-Plus zeigt interaktive Anwendungslösungen, die man auf Herz und Nieren testen kann. Parallel findet zum 10. Mal der Deutsche Multimedia Kongress (DMMK) statt, der publikumsstärkste Internet-Kongress in Deutschland. Der DMMK bringt die führenden Köpfe der deutschen Multimedia-Branche zusammen und behandelt in Vorträgen, Diskussionsrunden und Workshops die aktuellsten Fachthemen.

Außerdem findet an den vier Tagen die Messe "Show & Event" statt. Auf dieser Fachmesse sind Neuigkeiten für Event und Entertainment zu sehen.

Der Eintritt zu den drei Messen Promax, IT-Plus und Show & Event beträgt 16 Euro.

Rainer Frick | ots

Weitere Berichte zu: Promax Werbetechnik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht COMPAMED 2016 vernetzte medizinische Systeme und Menschen
23.11.2016 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht Kompakter und individuell einstellbarer Schutz für alle Anwendungen
18.11.2016 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co.KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Greifswalder Forscher dringen mit superauflösendem Mikroskop in zellulären Mikrokosmos ein

Das Institut für Anatomie und Zellbiologie weiht am Montag, 05.12.2016, mit einem wissenschaftlichen Symposium das erste Superresolution-Mikroskop in Greifswald ein. Das Forschungsmikroskop wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem Land Mecklenburg-Vorpommern finanziert. Nun können die Greifswalder Wissenschaftler Strukturen bis zu einer Größe von einigen Millionstel Millimetern mittels Laserlicht sichtbar machen.

Weit über hundert Jahre lang galt die von Ernst Abbe 1873 publizierte Theorie zur Auflösungsgrenze von Lichtmikroskopen als ein in Stein gemeißeltes Gesetz....

Im Focus: Durchbruch in der Diabetesforschung: Pankreaszellen produzieren Insulin durch Malariamedikament

Artemisinine, eine zugelassene Wirkstoffgruppe gegen Malaria, wandelt Glukagon-produzierende Alpha-Zellen der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) in insulinproduzierende Zellen um – genau die Zellen, die bei Typ-1-Diabetes geschädigt sind. Das haben Forscher des CeMM Forschungszentrum für Molekulare Medizin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften im Rahmen einer internationalen Zusammenarbeit mit modernsten Einzelzell-Analysen herausgefunden. Ihre bahnbrechenden Ergebnisse werden in Cell publiziert und liefern eine vielversprechende Grundlage für neue Therapien gegen Typ-1 Diabetes.

Seit einigen Jahren hatten sich Forscher an diesem Kunstgriff versucht, der eine simple und elegante Heilung des Typ-1 Diabetes versprach: Die vom eigenen...

Im Focus: Makromoleküle: Mit Licht zu Präzisionspolymeren

Chemikern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es gelungen, den Aufbau von Präzisionspolymeren durch lichtgetriebene chemische Reaktionen gezielt zu steuern. Das Verfahren ermöglicht die genaue, geplante Platzierung der Kettengliedern, den Monomeren, entlang von Polymerketten einheitlicher Länge. Die präzise aufgebauten Makromoleküle bilden festgelegte Eigenschaften aus und eignen sich möglicherweise als Informationsspeicher oder synthetische Biomoleküle. Über die neuartige Synthesereaktion berichten die Wissenschaftler nun in der Open Access Publikation Nature Communications. (DOI: 10.1038/NCOMMS13672)

Chemische Reaktionen lassen sich durch Einwirken von Licht bei Zimmertemperatur auslösen. Die Forscher am KIT nutzen diesen Effekt, um unter Licht die...

Im Focus: Neuer Sensor: Was im Inneren von Schneelawinen vor sich geht

Ein neuer Radarsensor erlaubt Einblicke in die inneren Vorgänge von Schneelawinen. Entwickelt haben ihn Ingenieure der Ruhr-Universität Bochum (RUB) um Dr. Christoph Baer und Timo Jaeschke gemeinsam mit Kollegen aus Innsbruck und Davos. Das Messsystem ist bereits an einem Testhang im Wallis installiert, wo das Schweizer Institut für Schnee- und Lawinenforschung im Winter 2016/17 Messungen damit durchführen möchte.

Die erhobenen Daten sollen in Simulationen einfließen, die das komplexe Geschehen im Inneren von Lawinen detailliert nachbilden. „Was genau passiert, wenn sich...

Im Focus: Neuer Rekord an BESSY II: 10 Millionen Ionen erstmals bis auf 7,4 Kelvin gekühlt

Magnetische Grundzustände von Nickel2-Ionen spektroskopisch ermittelt

Ein internationales Team aus Deutschland, Schweden und Japan hat einen neuen Temperaturrekord für sogenannte Quadrupol-Ionenfallen erreicht, in denen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie