Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Leipziger Messe mit positiver Jahresbilanz / Zuwachs für Veranstaltungskalender: Weltleitmesse für zehn Jahre gebunden

21.12.2001


Premiere für Computerspiele-Messe 2002

Die Leipziger Messe blickt auf ein stabiles Geschäftsjahr 2001 zurück. Nach vorläufigen Berechnungen erhöhte sich die Zahl der Aussteller gegenüber dem Vorjahr leicht auf 10.826 (2000: 10.166) und die Besucherzahl auf 941.412 (2000: 920.014). Insgesamt fanden in Leipzig 28 Messen statt. Die Gesamtbesucherzahl einschließlich Kongressen und Sonderveranstaltungen im Sport, Show- und Firmenbereich liegt bei rund 1,7 Millionen. Der geschätzte Umsatz des Unterrnehmens beträgt 2001 etwa 55,5 Millionen EURO.

Werner M. Dornscheidt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Leipziger Messe GmbH, zum Jahresverlauf: "Insgesamt war das Jahr 2001 für die Leipziger Messe und die Stadt Leipzig sehr erfolgreich. Ich nenne nur einige Beispiele: Mit der Orthopädie + Reha-Technik ist es uns gelungen, die Weltleitveranstaltung in diesem Segment für zehn Jahre an Leipzig zu binden. Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels hat sich entschieden, in Leipzig zur Buchmesse seinen neuen "Deutschen Bücherpreis" zu verleihen. Für die Fußball-WM 2006 haben wir uns als Medienzentrum beworben und mit unserer Präsentation viele Befürworter gefunden. Auch die Entscheidung von BMW, in unmittelbarer Nähe der Messe ein neues Werk zu bauen, und die Leipziger Olympia-Bewerbung werden sich positiv für uns auswirken. Diese Ereignisse sind klare Signale für das gestiegene Image der Region Leipzig im In- und Ausland."

Testsieger im Service-Check

Im Mittelpunkt hätten 2001 vor allem die Neustrukturierung der Auslandsvertretungen und der Ausbau des Messeservices für Aussteller und Besucher gestanden, erklärte Dornscheidt. "Servicequalität ist ein wesentliches Kriterium für den Messeerfolg - sowohl für die Messeveranstalter als auch für die Aussteller", so der Leipziger Messechef. In einem Service-Check der Wirtschaftszeitschrift Impulse, der Ende 2001 veröffentlicht wurde, hatte die Leipziger Messe am besten von allen deutschen Messegesellschaften abgeschnitten. "Der erste Platz im Bereich Dienstleistungen bestätigt unsere Strategie, als Systemanbieter Ausstellern und Besuchern einen Rundumservice zu bieten."

Für 2002 erwartet Dornscheidt eine weiterhin positive Entwicklung. "Für die Leipziger Messe rechne ich im Umfeld der EU-Osterweiterung mit einem Zuwachs für unsere Veranstaltungen aus Osteuropa. Gerade bei unseren Fachmessen im Bau-, Auto-mobil-, Zulieferer- und Umweltbereich steigt das Interesse von mittel- und osteuropäischen Firmen, über Leipzig den Eintritt in die europäischen Märkte zu wagen. Das ist auch eine Folge unserer aktiven Arbeit und regelmäßiger Präsentationen in den osteuropäischen Nachbarländern."

Wichtigstes Neuprodukt 2002 ist in Leipzig die Messe für elektronische Unterhaltung, Infotainment und Edutainment "GC - Games Convention" - die deutschlandweit erste und einzige Publikumsmesse in diesem Bereich. Partner der GC ist der Verband für Unterhaltungssoftware Deutschlands e.V. (VUD).

Wachstum im Kongressgeschäft

Positiv entwickelt sich auch das Geschäft im Congress Center Leipzig (CCL). Für 2001 stehen 75 eigenständige Kongresse und Tagungen zu Buche. Nach ersten Schätzungern erwartet die Messeleitung eine Steigerung der Teilnehmerzahlen um fünf Prozent (2000: 34.700 Teilnehmer). Zusätzlich wurden zu 363 messebegleitenden Tagungsveranstaltungen 19.500 Teilnehmer registriert.

Gemeinsam mit Leipziger Universitäten, Hochschulen und Behörden ist es 2001 gelungen, eine Reihe von namhaften Veranstaltungen für Leipzig zu akquirieren. Nachdem bereits im Sommer die Entscheidung der International Society of Chemotherapy, ihren Weltkongress 2007 im CCL durchzuführen, deutschlandweit für Schlagzeilen sorgte, werben führende Leipziger Wissenschaftler weiter Hand in Hand mit dem CCL für Leipzig als idealen Kongressstandort. Auch die Deutsche Gesellschaft für Kinderheilkunde hat sich nun entschieden, ihre Jahrestagung 2002 im September in Leipzig durchzuführen und das 6. Internationale Symposium über den Einsatz von Hoch-leistungsbeton tagt im Juni 2002 im CCL.

Weitere Höhepunkte im Kongresskalender sind der europäische Energieerzeugerkongress eurelectric 2002, der Internationale Hörgeräteakustiker-Kongress mit einer großen Industrieausstellung im Oktober 2002 sowie die Nutzung des CCL für das Deutsche Turnfest 2002.

Heike Fischer | ots

Weitere Berichte zu: CCL Weltleitmesse

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Fraunhofer HHI mit neuesten VR-Technologien auf der NAB in Las Vegas
24.04.2017 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut, HHI

nachricht Fraunhofer IDMT auf der Prolight + Sound 2017: Objektbasierte Tonmischung wird noch einfacher!
03.04.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Im Focus: Leichtbau serientauglich machen

Immer mehr Autobauer setzen auf Karosserieteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Dennoch müssen Fertigungs- und Reparaturkosten weiter gesenkt werden, um CFK kostengünstig nutzbar zu machen. Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) hat daher zusammen mit der Volkswagen AG und fünf weiteren Partnern im Projekt HolQueSt 3D Laserprozesse zum automatisierten Besäumen, Bohren und Reparieren von dreidimensionalen Bauteilen entwickelt.

Automatisiert ablaufende Bearbeitungsprozesse sind die Grundlage, um CFK-Bauteile endgültig in die Serienproduktion zu bringen. Ausgerichtet an einem...

Im Focus: Making lightweight construction suitable for series production

More and more automobile companies are focusing on body parts made of carbon fiber reinforced plastics (CFRP). However, manufacturing and repair costs must be further reduced in order to make CFRP more economical in use. Together with the Volkswagen AG and five other partners in the project HolQueSt 3D, the Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) has developed laser processes for the automatic trimming, drilling and repair of three-dimensional components.

Automated manufacturing processes are the basis for ultimately establishing the series production of CFRP components. In the project HolQueSt 3D, the LZH has...

Im Focus: Wonder material? Novel nanotube structure strengthens thin films for flexible electronics

Reflecting the structure of composites found in nature and the ancient world, researchers at the University of Illinois at Urbana-Champaign have synthesized thin carbon nanotube (CNT) textiles that exhibit both high electrical conductivity and a level of toughness that is about fifty times higher than copper films, currently used in electronics.

"The structural robustness of thin metal films has significant importance for the reliable operation of smart skin and flexible electronics including...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

„Microbiology and Infection“ - deutschlandweit größte Fachkonferenz in Würzburg

25.04.2017 | Veranstaltungen

Berührungslose Schichtdickenmessung in der Qualitätskontrolle

25.04.2017 | Veranstaltungen

Forschungsexpedition „Meere und Ozeane“ mit dem Ausstellungsschiff MS Wissenschaft

24.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

„Microbiology and Infection“ - deutschlandweit größte Fachkonferenz in Würzburg

25.04.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Auf dem Weg zur lückenlosen Qualitätsüberwachung in der gesamten Lieferkette

25.04.2017 | Verkehr Logistik

Digitalisierung bringt Produktion zurück an den Standort Deutschland

25.04.2017 | Wirtschaft Finanzen