Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

European Banking Technology Fair 2001 in Frankfurt: Neue e-Banking-Lösungen gezeigt

31.10.2001


Unter dem Motto "Supporting e-Banking Processes" präsentiert T-Systems vom 30. Oktober bis zum 1. November auf der European Banking Technology Fair 2001 sein Portfolio für elektronisches Banking. In Halle 5.1, Stand B 59 zeigt das Systemhaus der Deutschen Telekom neue Lösungen zu folgenden Themen: Einführung von CRM-Systemen; Kommunikation in Unternehmen mit Telefon, E-Mail und anderen Medien auf einer Plattform; Beratungssoftware rund um die Rentenreform und die Umstellung der Wertpapierkennnummern auf die neue ISIN-Norm. Weitere Schwerpunkte fokussieren mobile Anwendungen, IT- und Telekommunikationsservices, Wissensmanagement und elektronische Bezahlsysteme.

Strategische e-CRM-Beratung

T-Systems gibt Rat zum strategischen Einsatz von elektronischen Systemen zur Kundenpflege, dem so genannten Customer Relationship Management (CRM). T-Systems analysiert bei Kunden die Abläufe in der Informationstechnologie und der Telekommunikation, wählt Produkte unabhängig vom Hersteller - die Software beispielsweise von Clarify, Siebel, Vantive und SAP- aus und passt die Lösung an die Kundenanforderungen an. Hierzu gehört auch die Integration der Kundenkontakte über die verschiedensten Medien wie E-Mail, Fax in die operativen Systeme.

Corporate Contact Portal

Das neue Corporate Contact Portal ermöglicht es, Informationskanäle im Unternehmen einfacher zu verwalten und zu nutzen. Mit dem Portal erhalten Marketing und Vertrieb eine einheitliche Plattform, auf der alle ein- und ausgehenden Kommunikationsmedien zusammenlaufen. Dazu zählen sowohl klassische Medien wie Telefon oder Fax als auch Internetkanäle wie E-Mail, Voice over IP oder Chat-Foren. Daraus lassen sich zum Beispiel personalisierte Eingangsseiten im Internetangebot eines Kunden erstellen. Die umfassenden Kontakt- und Antwortmöglichkeiten über verschiedenste Medien verbessern damit die Service-Qualität des Unternehmens.

Umstellung auf ISIN

T-Systems hat eine Lösung für die Umstellung der alten Wertpapierkennnummern (WKN) auf das weltweit einheitliche ISIN-Format (International Securities Identification Number) entwickelt. Die neue Systematik erfor- dert eine Modifikation aller IT-Systeme, die Wertpapiergeschäfte abwickeln. Dabei unterstützt T-Systems Unternehmen von der Aufwandsschätzung bis zur eigentlichen Umstellung.

Webgestützte Rentenberatung

T-Systems erweitert seine digitale Kundenberatung Smart & Soft Suite um eine Anwendung, die die neue Rentenreform simuliert. Die Software ermittelt den individuellen Bedarf und bietet alternative Lösungen an, um die gewünschte Rentenhöhe zu erzielen. Anschließend unterstützt das System den Nutzer beim Bewerten und der Auswahl der Angebote.

Informationen zu T-Systems

Unter dem Namen T-Systems entsteht mit 40.000 Mitarbeitern und einem Gesamtumsatz von rund 11 Milliarden Euro das zweitgrößte Systemhaus in Europa. Neben Mobilfunk, Internet-Kommunikation und Netzzugang hat die Deutsche Telekom das Systemlösungsgeschäft als eines ihrer vier strategischen Wachstumsfelder definiert. Dieses neue Unternehmen bündelt erstmals weltweit Know-how aus der Informationstechnologie (IT) und der Telekommunikation (TK). Dabei bringt das debis Systemhaus - ein Joint Venture von T-Systems International GmbH (50,1 Prozent) und der DaimlerChrysler Services AG (49,9 Prozent) - langjährige IT-Erfahrung und die Telekom entsprechende TK-Expertise in T-Systems ein. Das neue Unternehmen T-Systems ging im Februar 2001 in Deutschland und über 20 Ländern an den Start.

Stefan König | ots
Weitere Informationen:
http://www.t-systems.de
http://www.t-systems.com

Weitere Berichte zu: Banking Contact Rentenreform Technology

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Safety first – höchstmöglicher IT-Schutz
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Schaltschrank-Standards zum Anfassen
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise