Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

European Banking Technology Fair 2001 in Frankfurt: Neue e-Banking-Lösungen gezeigt

31.10.2001


Unter dem Motto "Supporting e-Banking Processes" präsentiert T-Systems vom 30. Oktober bis zum 1. November auf der European Banking Technology Fair 2001 sein Portfolio für elektronisches Banking. In Halle 5.1, Stand B 59 zeigt das Systemhaus der Deutschen Telekom neue Lösungen zu folgenden Themen: Einführung von CRM-Systemen; Kommunikation in Unternehmen mit Telefon, E-Mail und anderen Medien auf einer Plattform; Beratungssoftware rund um die Rentenreform und die Umstellung der Wertpapierkennnummern auf die neue ISIN-Norm. Weitere Schwerpunkte fokussieren mobile Anwendungen, IT- und Telekommunikationsservices, Wissensmanagement und elektronische Bezahlsysteme.

Strategische e-CRM-Beratung

T-Systems gibt Rat zum strategischen Einsatz von elektronischen Systemen zur Kundenpflege, dem so genannten Customer Relationship Management (CRM). T-Systems analysiert bei Kunden die Abläufe in der Informationstechnologie und der Telekommunikation, wählt Produkte unabhängig vom Hersteller - die Software beispielsweise von Clarify, Siebel, Vantive und SAP- aus und passt die Lösung an die Kundenanforderungen an. Hierzu gehört auch die Integration der Kundenkontakte über die verschiedensten Medien wie E-Mail, Fax in die operativen Systeme.

Corporate Contact Portal

Das neue Corporate Contact Portal ermöglicht es, Informationskanäle im Unternehmen einfacher zu verwalten und zu nutzen. Mit dem Portal erhalten Marketing und Vertrieb eine einheitliche Plattform, auf der alle ein- und ausgehenden Kommunikationsmedien zusammenlaufen. Dazu zählen sowohl klassische Medien wie Telefon oder Fax als auch Internetkanäle wie E-Mail, Voice over IP oder Chat-Foren. Daraus lassen sich zum Beispiel personalisierte Eingangsseiten im Internetangebot eines Kunden erstellen. Die umfassenden Kontakt- und Antwortmöglichkeiten über verschiedenste Medien verbessern damit die Service-Qualität des Unternehmens.

Umstellung auf ISIN

T-Systems hat eine Lösung für die Umstellung der alten Wertpapierkennnummern (WKN) auf das weltweit einheitliche ISIN-Format (International Securities Identification Number) entwickelt. Die neue Systematik erfor- dert eine Modifikation aller IT-Systeme, die Wertpapiergeschäfte abwickeln. Dabei unterstützt T-Systems Unternehmen von der Aufwandsschätzung bis zur eigentlichen Umstellung.

Webgestützte Rentenberatung

T-Systems erweitert seine digitale Kundenberatung Smart & Soft Suite um eine Anwendung, die die neue Rentenreform simuliert. Die Software ermittelt den individuellen Bedarf und bietet alternative Lösungen an, um die gewünschte Rentenhöhe zu erzielen. Anschließend unterstützt das System den Nutzer beim Bewerten und der Auswahl der Angebote.

Informationen zu T-Systems

Unter dem Namen T-Systems entsteht mit 40.000 Mitarbeitern und einem Gesamtumsatz von rund 11 Milliarden Euro das zweitgrößte Systemhaus in Europa. Neben Mobilfunk, Internet-Kommunikation und Netzzugang hat die Deutsche Telekom das Systemlösungsgeschäft als eines ihrer vier strategischen Wachstumsfelder definiert. Dieses neue Unternehmen bündelt erstmals weltweit Know-how aus der Informationstechnologie (IT) und der Telekommunikation (TK). Dabei bringt das debis Systemhaus - ein Joint Venture von T-Systems International GmbH (50,1 Prozent) und der DaimlerChrysler Services AG (49,9 Prozent) - langjährige IT-Erfahrung und die Telekom entsprechende TK-Expertise in T-Systems ein. Das neue Unternehmen T-Systems ging im Februar 2001 in Deutschland und über 20 Ländern an den Start.

Stefan König | ots
Weitere Informationen:
http://www.t-systems.de
http://www.t-systems.com

Weitere Berichte zu: Banking Contact Rentenreform Technology

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Diamantlinsen und Weltraumlaser auf der Photonics West
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht COMPAMED 2017 zeigte neue Fertigungsverfahren für individualisierte Produkte
06.12.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik