Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Innovationsvorhaben zuverlässig bewerten - DLR stellt neue Software "InnoGuide" vor

02.11.2000


... mehr zu:
»DLR »InnoGuide »Luft- und Raumfahrt
Köln-Porz - Die Umsetzung des Wissens- und Technologiepotenzials der Luft- und Raumfahrt in wettbewerbsfähige Innovationen ist unternehmenspolitische Zielsetzung des Deutschen Zentrums für Luft- und
Raumfahrt (DLR). Diese Innovationspolitik geht über den traditionellen Ansatz des Technologietransfers hinaus. Das DLR bietet eine technologische Basis für marktfähige Produkte und Dienstleistungen in vielen Industriezweigen. Zur Förderung von Innovationen setzt das DLR neue Konzepte und Instrumente ein. Im Sinne dieser Politik stellt das DLR auf der diesjährigen Messe "Systems" (6.-11. November in München) im Software Solution Center, Halle A3, Stand Nr. 257/18 mit "Innoguide" eine neue Software zur Evaluierung von Innovationen vor. Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Technologietransfers sowie private und öffentliche Investoren erhalten mit der modular aufgebauten Lösung ein geeignetes Werkzeug, um Innovationsvorhaben bereits in frühen Phasen zuverlässig zu evaluieren und müssen nicht mehr nur ihrem "Bauchgefühl" vertrauen. InnoGuide wurde in Zusammenarbeit mit der InnoStrat GmbH und dem Institut für Internationales Innovationsmanagement an der Universität Bern entwickelt.

Unter Anwendung wissenschaftlich begründeter und praxiserprobter Verfahren schätzt InnoGuide Potenziale und Risiken eines Projekts objektiv ein. Die Lösung führt zu effizientem Innovationsmanagement und rasch zu fundierten Entscheidungen.

Innovative Projekte durchlaufen drei Stufen im InnoGuide-Prozess. Im Pre-Screening, einem "ersten Sieb", werden Realisierbarkeit und Markterfolg einer Innovation anhand von Muss- und Soll-Kriterien ermittelt. Das eigentliche Screening, das feinere Raster der zweiten Stufe, bewertet das Markterfolgspotenzial. Anhand von acht branchenunabhängigen Kriterien wird eine Expertenmeinung erzielt. Erforderlich für diese zweite Phase sind Kenntnisse des Marktes und des Kundennutzens. Schließlich wird in Stufe drei das Innovation Management System (IMS) umgesetzt. Kern dieses Prüfschrittes ist die Darstellung der ermittelten Ergebnisse. Neben der Skizze des Geschäftsverlaufs der Innovation in einem Netzplan, den Alternativen und Risiken, kommt der Wirtschaftlichkeitsbetrachtung hohe Bedeutung zu. Letztlich wird die Stakeholderanalyse, die objektive Bewertung, vorgenommen. Es folgt dann die Weiterentwicklung des Innovationsvorhabens bis zum marktreifen Produkt.

InnoGuide wird als Softwareprodukt in zwei Versionen angeboten, als InnoGuide Screening und als InnoGuide Professional. Innoguide Screening - das Werkzeug zur Bewertung der Erfolgsvoraussetzungen und des Markterfolgspotenzials - wird auf der Systems vorgestellt und ist ab Dezember 2000 lieferbar. Das umfassende Werkzeug InnoGuide Professional wird im 1. Halbjahr 2001 verfügbar sein. Außerdem werden von DLR und den Partnern zusätzliche Dienstleistungen wie z.B. Beratungen, Schulungen und die Durchführung von Projektbewertungen angeboten.
Weitere Informationen unter http://www.innoguide.com.

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) ist das nationale Forschungszentrum für Luft- und Raumfahrt und zugleich die nationale Raumfahrtagentur. Das DLR beschäftigt über 4.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, ist an acht Standorten vertreten und unterhält mehr als 30 Institute sowie große Test- und Betriebseinrichtungen.

Ansprechpartner:

Harald Grobusch
Tel.: 02203/601-4647
Fax: 02203/601-4695
E-Mail: harald.grobusch@dlr.de

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

Dr. Karsten Hess | idw

Weitere Berichte zu: DLR InnoGuide Luft- und Raumfahrt

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Diamantlinsen und Weltraumlaser auf der Photonics West
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht COMPAMED 2017 zeigte neue Fertigungsverfahren für individualisierte Produkte
06.12.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik