Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Eurotier 2000: Preise für Entwicklungen der Fachhochschule Nürtingen

12.12.2000


Mit zwei Preisen wurden während der EUROTIER 2000 in Hannover Entwicklungen prämiert, die aus Forschungsarbeiten am Fachbereich Agrarwirtschaft der Fachhochschule Nürtingen entstanden sind.

Während der Messe präsentierte die Firma Förster-Technik, Engen, ein innovatives System zur Messung der Körpertemperatur bei Kälbern. Die Entwicklung entstand in Zusammenarbeit mit Professor Dr. Thomas Richter und wurde mit der Innovations-Goldmedaille der DLG Deutsche Landwirtschaftsgesellschaft ausgezeichnet. Ebenfalls einen Preis erhielt das Ehepaar Bäumler. Die Auszeichnung des Kuratorium für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft (KTBL) wurde für einen Außenklimastall, der besonders großen Komfort für die Tiere bietet, vergeben. Der Stall basiert ebenfalls auf einer Entwicklung des Nürtinger Professors Dr. Richter.

Seit Jahren arbeitet Dr. Thomas Richter an besseren Möglichkeiten zur Krankheitsfrüherkennung in der Kälberaufzucht. Ergebnis dieser Arbeit ist nun die automatische Körpertemperaturmessung am Saugnuckel, die von der Firma Förster-Technik in die Praxis umgesetzt wurde. Hauptursachen des Todes bei Kälbern in den ersten Lebenswochen sind vor allem Virusinfektionen. "Kälber erkranken häufig an Virusinfektionen, die vor allem die Atemwege befallen. Bakterien, die aus der "normalen" Umwelt der Tiere stammen verschlimmern diese Infektion", so Professor Dr. Thomas Richter von der Fachhochschule Nürtingen. "Bei der Kälberaufzucht kommt es darauf an, Krankheiten rechtzeitig zu erkennen und durch geeignete Medikamente bakterielle Nachfolgeinfektionen im Keim zu ersticken. Nur so können Schäden verhindert werden", erläutert Richter. "Zu erkennen ist die beginnende Virusinfektion in der Regel an einem Fieberschub. Aber bisher war es nahezu unmöglich, bei allen Kälbern täglich Fieber zu messen. Die Lösung ist, die Körpertemperatur automatisch über den Saugnuckel zu ermitteln".
Das Unternehmen Förster-Technik machte das neuartige Verfahren zur automatischen Körpertemperaturmessung am Saugnuckel praxisreif. Förster-Technik ist damit weltweit der erste Hersteller, der ein derartiges Verfahren auf den Markt bringt.

Das Landwirtsehepaar Claudia und Helmut Bäumler hat auf dem heimischen Hof in Mehrstetten-Ballendorf ein innovatives System der Rinderhaltung installiert. Es handelt sich um den sogenannten "Nürtinger Freiluftstall". Besonderes Merkmal des Systems ist, dass auf feste Wände verzichtet wird. An den Seiten befindet sich ein Netz zum Schutz gegen den Wind. Das kommt dem natürlichen Temperaturempfinden der Rinder entgegen. Die Stalltemperaturen der üblichen Ställe sind ihnen in der Regel viel zu hoch. Auch stehen die Rinder nicht mehr länger an einer festen Stelle. Den Tieren stehen ein getrennter Futter- und Liegeplatz zur Verfügung. Sie können sich frei an der frischen Luft bewegen und suchen nur zum Liegen oder Fressen die überdachten Flächen auf.

Professor Dr. Thomas Richter erforscht seit einigen Jahren tiergerechte Haltungssysteme für die Kälber- und Milchviehhaltung. Claudia Bäumler arbeitete während ihrer Diplomarbeit eng mit Dr. Richter zusammen. In dieser Zeit entschied sie sich, einen ersten experimentellen Stall nach den Ergebnissen der Nürtinger Forschungsarbeit auf dem elterlichen Betrieb in Mehrstetten zu bauen. Inzwischen hält das Ehepaar hier 117 Tiere. Neben der tiergerechten Haltung haben die Betreiber auch wirtschaftliche Vorteile: Der Bau des Stalles ist sehr kostengünstig, der Arbeitsaufwand im Stall ist nicht höher als bei den handelsüblichen Stallungen und vor allem erzielen die Kühe eine höhere Milchleistung.

Die beiden Absolventen der Fachhochschule Nürtingen und der Akademie für Landbau Nürtingen, bekamen bereits 1998 den Tierschutzpreis des Landes Baden-Württemberg für ihre Stallanlagen verliehen.

Gerhard Schmuecker | idw

Weitere Berichte zu: Körpertemperaturmessung Saugnuckel

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Fraunhofer HHI präsentiert neueste VR- und 5G-Technologien auf dem Mobile World Congress
19.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut, HHI

nachricht Analytica 2018 – „World of Temperature“
14.02.2018 | JULABO GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung

19.02.2018 | Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

Von Bitcoins bis zur Genomchirurgie

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Die Zukunft wird gedruckt

19.02.2018 | Architektur Bauwesen

Fraunhofer HHI präsentiert neueste VR- und 5G-Technologien auf dem Mobile World Congress

19.02.2018 | Messenachrichten

Stabile Gashydrate lösen Hangrutschung aus

19.02.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics