Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

ITnT: Siemens holt die CeBIT nach Wien

14.01.2008
Innovative Produkte auf Österreichs wichtigster IT- & Telekommunikationsmesse

Siemens Enterprise Communications stellt auf der ITnT 2008 sein innovatives Produktportfolio vom Highend-Kommunikationssystem HiPath 8000 bis hin zur Mobility-Lösung vor. Höhepunkte des Messeauftrittes sind die Österreich-Einführungen der Unified-Communications-Lösung HiPath OpenOffice sowie HiPath MobileConnect, eine Fixed-Mobile-Convergence-Lösung (FMC). Diese verbindet nahtlos drahtgebundenes Voice over IP (VoIP) in Unternehmen, Voice over Wireless LAN (VoWLAN) und die Mobilfunknetze.

"Mit unserem bewährten Portfolio und dem Österreich-Launch von OpenOffice und MobileConnect stellen wir auf der ITnT eindrücklich unsere technologische Vorreiterrolle und herausragende Innovationskraft unter Beweis", so Josef Jarosch, Geschäftsführer der Siemens Enterprise Communications GmbH.

Die ITnT hat sich als DIE IT-Fachmesse Österreichs etabliert und ist für Siemens Enterprise Communications einer der wichtigsten heimischen Messeauftritte. Bereits vor der CeBIT zeigt Siemens auf der ITnT seinen neu konzipierten Messestand mit insgesamt 140 m2 und unterstreicht damit die hohe Bedeutung dieser Veranstaltung. Dass dem Thema CEE auf der ITnT besondere Aufmerksamkeit geschenkt wird, entspricht dem Fokus, den Siemens auf diesen Raum legt - schließlich ist die Region mit ihrem hohen Wachstumspotential für Siemens Enterprise Communications wie für die gesamte IKT-Branche von großer Wichtigkeit. "Wir haben 2007 nicht nur in Österreich unsere Rolle als führender Anbieter von Sprach- und Datennetzen ausbauen können, sondern auch die Entwicklung in Mittel- und Osteuropa optimal genutzt und sind hier perfekt aufgestellt", ist Jarosch auf die gute Entwicklung seines Unternehmens stolz.

... mehr zu:
»HiPath »ITnT »MobileConnect »OpenOffice

Die Ausstellungsschwerpunkte der Siemens Enterprise Communications auf der ITnT werden auf folgenden Produkten und Lösungen liegen:

HiPath OpenOffice ME - die Unified-Communications-Komplettlösung für kleine und mittlere Unternehmen: Die neue Kommunikationsplattform, die neben professioneller Telefonie auch eine integrierte Unified-Communications-Anwendung bietet, wird erstmals in Österreich vorgestellt. HiPath OpenOffice ME verbessert spürbar die Produktivität, Mobilität und Zusammenarbeit in Unternehmen mit 20 bis 150 Mitarbeitern. Das Besondere an der Lösung ist die so genannte Appliance-Architektur: Sämtliche Applikationen sind vorkonfiguriert auf einer leicht zu installierenden Hardware-Plattform, die genau auf das KMU-Segment zugeschnitten ist.

HiPath MobileConnect - die Unternehmenslösung für Dual-Mode-Telefonie mit nur einem Endgerät und einer Rufnummer: Siemens Enterprise Communications bringt jetzt auch in Österreich HiPath MobileConnect auf den Markt. Es handelt sich dabei um eine Fixed-Mobile-Convergence-Lösung (FMC), die drahtgebundenes Voice over IP (VoIP) in Unternehmen, Voice over Wireless LAN (VoWLAN) und die Mobilfunknetze nahtlos miteinander verbindet. MobileConnect ist die derzeit einzige Dual-Mode-Lösung, mit der man mit einem Telefon, einer Rufnummer und einer Mailbox sowohl auf dem Unternehmensgelände über WLAN als auch außerhalb des Geländes über das Mobilfunknetz (GSM) telefonieren kann. Der Wechsel zwischen den verschiedenen Netzen erfolgt dabei vollkommen unterbrechungsfrei (seamless roaming). Dank dieser Innovation können Unternehmen durch intelligentes Routing darüber hinaus Mobilfunkkosten sparen.

HiPath 8000 mit der neuen Kommunikationsplattform OpenStage: HiPath 8000 ist das weltweit führende, native SIP-basierte Real-Time IP-System. Es eignet sich sowohl für den Eigenbetrieb der Kommunikationstechnik durch große und sehr große Unternehmen, als auch für Managed / Hosted Service Provider. HiPath 8000 ist die perfekte IKT-Lösung für die Integration von Kommunikation in der IT-Landschaft. Es vereinfacht die Integration mit Geschäftsprozessen und ist so ein wichtiger Teil des Kommunikationsnetzwerkes. HiPath 8000 ist sehr flexibel skalierbar. Es bietet Konfigurationen für Netzwerke mit bis zu 100.000 Benutzern pro System. Gleichzeitig kann die gleiche Architektur für Kommunikationssysteme mit bis zu 300 Anwendern verwendet werden.

OpenStage Serie: Die vollständig neue Generation von Telefonen bzw. Kommunikationsplattformen setzt einen neuen Maßstab für offene und einheitliche Kommunikation. Sie ist der Auftakt für eine neue Ära hochwertiger und benutzerorientierter Kommunikationslösungen.

OpenScape: OpenScape ebnet den Weg für präsenzbasierte Echtzeitkommunikation. Mit dieser Software Suite lassen sich alle Kommunikationsprozesse wie Voice over IP (VoIP), E-Mail, Audio- und Webkonferenzen, Voicemail, Unified Messaging und Instant Messaging (IM) in einer einzigen, konvergenten Lösung zusammenfassen.

Der Messestand von Siemens Enterprise Communications wird gleich beim Haupteingang (Halle A, Stand 0901) der Messe Wien platziert. "Das fachliche Know-how der Messebesucher wird von Jahr zu Jahr besser und die Kundengespräche vor Ort können daher sehr gezielt und auf höchstem Niveau durchgeführt werden", unterstreicht Josef Jarosch die hohen Erwartungen seines Unternehmens an die heurige ITnT.

Siemens Enterprise Communications GmbH, mit rund 1000 Mitarbeitern und Sitz in Wien sowie der Regionalverantwortung für die Länder Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Kroatien, Rumänien, Serbien, Montenegro, Slowakei und Slowenien, ist einer der führenden Anbieter von offenen Kommunikationslösungen für Unternehmen jeder Größe. Geschäftsprozesse werden damit produktiver, schneller und sicherer. Und dies unabhängig von Endgerät, Netz oder IT-Infrastruktur. Die Tochtergesellschaft iSEC (IT Services and Enterprise Communications GmbH), die Beteiligungsgesellschaften SEN S (Siemens Enterprise Communications Services GmbH), TOSCA (Tosca Telekommunikationsdienstleistungen GmbH) und Ringo stehen Siemens Enterprise Communications GmbH als starke Partner zur Seite.

Georg Huemer | Ecker & Partner
Weitere Informationen:
http://www.siemens.at/open

Weitere Berichte zu: HiPath ITnT MobileConnect OpenOffice

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Boden – Grundlage des Lebens / Bodenforscher auf der Internationalen Grünen Woche
16.01.2018 | Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ

nachricht EMAG auf der GrindTec 2018: Kleine Bauteile – große Präzision
11.01.2018 | EMAG GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Maschinelles Lernen im Quantenlabor

Auf dem Weg zum intelligenten Labor präsentieren Physiker der Universitäten Innsbruck und Wien ein lernfähiges Programm, das eigenständig Quantenexperimente entwirft. In ersten Versuchen hat das System selbständig experimentelle Techniken (wieder)entdeckt, die heute in modernen quantenoptischen Labors Standard sind. Dies zeigt, dass Maschinen in Zukunft auch eine kreativ unterstützende Rolle in der Forschung einnehmen könnten.

In unseren Taschen stecken Smartphones, auf den Straßen fahren intelligente Autos, Experimente im Forschungslabor aber werden immer noch ausschließlich von...

Im Focus: Artificial agent designs quantum experiments

On the way to an intelligent laboratory, physicists from Innsbruck and Vienna present an artificial agent that autonomously designs quantum experiments. In initial experiments, the system has independently (re)discovered experimental techniques that are nowadays standard in modern quantum optical laboratories. This shows how machines could play a more creative role in research in the future.

We carry smartphones in our pockets, the streets are dotted with semi-autonomous cars, but in the research laboratory experiments are still being designed by...

Im Focus: Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

• Prototypen-Test im Lufthansa FlyingLab
• LYRA Connect ist eine von drei ausgewählten Innovationen
• Bessere Kommunikation zwischen Kabinencrew und Passagieren

Die Zukunft des Fliegens beginnt jetzt: Mehrere Monate haben die Finalisten des Mode- und Technologiewettbewerbs „Telekom Fashion Fusion & Lufthansa FlyingLab“...

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kongress Meditation und Wissenschaft

19.01.2018 | Veranstaltungen

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungen

6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“

18.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit dem Betriebsrat von RWG Sozialplan - Zukunftsorientierter Dialog führt zur Einigkeit

19.01.2018 | Unternehmensmeldung

Open Science auf offener See

19.01.2018 | Geowissenschaften

Original bleibt Original - Neues Produktschutzverfahren für KFZ-Kennzeichenschilder

19.01.2018 | Informationstechnologie