Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Von Aflatoxin bis Zearalenon - Wissenschaft macht Lebensmittel sicher

12.01.2009
Das BfR auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin

Schimmel auf dem Brot oder der Marmelade ist ungesund. Wegschneiden und Abschöpfen hilft nicht, denn nicht der Schimmelpilz ist ungesund, sondern seine Stoffwechselprodukte, die Mykotoxine.

Sie tragen Namen wie Aflatoxin und Zearalenon und man sieht sie leider nicht, obwohl sie sich oft im ganzen Lebensmittel verteilen. Wie man Schimmelpilzbefall vermeiden und sich vor Mykotoxinen schützen kann, erfahren Besucher der Messe Berlin vom 16. bis 25. Januar 2009 täglich am Stand B101 des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) auf dem Erlebnisbauernhof (Halle 3.2) der Internationalen Grünen Woche.

Weitere Arbeitsbereiche, die das Institut auf der Messe vorstellt, sind Rückstände von Pflanzenschutzmitteln auf Lebensmitteln, die Sicherheit von Futtermitteln für Lebensmittel liefernde Tiere, Hygiene in der Fleischproduktion und der Schutz von Verbrauchern vor gepanschtem Wein.

"Risiken erkennen - Gesundheit schützen" - so hat das BfR seine Arbeit für den gesundheitlichen Verbraucherschutz überschrieben. Das Institut bewertet Risiken von Lebensmitteln, Futtermitteln, chemischen Stoffen und Produkten wie Spielzeug, Kosmetika, Textilen und sonstigen Bedarfsgegenständen. Die Bewertungen dienen dem Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz als Grundlage für politische Entscheidungen zum Schutz der Verbraucher.

Besuchen Sie uns - Das Programm am BfR-Stand

BfR-Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler informieren auf der Grünen Woche 2009 über ihre Arbeit.

Von Aflatoxin bis Zearalenon - Schimmel gehört nicht auf Lebensmittel: Vom Schimmel sehen wir nur den Pelz, seine Gifte, die Mykotoxine, sind unsichtbar. Doch unter Schwarzlicht machen BfR-Wissenschaftler sie täglich für das Messe-Publikum sichtbar und geben Tipps, wie man Schimmel an Lebensmitteln vermeiden kann.

Im Wechsel präsentiert das BfR außerdem die folgenden Themen:

Liegt im Wein die Wahrheit? Ob der Grand Cru wirklich aus dem Bordeaux kommt, darüber liefert die Stabilisotopenanalyse Aufschluss. Wie sie funktioniert und was außer Traubensaft und Alkohol sonst noch in der Flasche ist, zeigen BfR-Wissenschaftler am Stand.

Der Mensch isst, was das Tier frisst: Sichere Futtermittel für Tiere sind Voraussetzung für gesunde Lebensmittel. Wie das BfR Verunreinigungen wie Dioxin in Futtermitteln wissenschaftlich bewertet, aber auch Futtermittelzusatzstoffe, die zum Beispiel Mangelerscheinungen bei Tieren vorbeugen, erfahren Besucher ebenfalls am BfR-Stand.

Pestizide in Lebensmitteln - Sind wir in Gefahr? Von Rückständen von Pflanzenschutzmitteln in Lebensmitteln darf keine Gesundheitsgefährdung für Verbraucher ausgehen. Wie Wissenschaftler toxikologische Grenzwerte ableiten und die Höhe der Rückstände von Pestiziden in Lebensmitteln abschätzen, erläutern sie am Stand.

Salatmischungen, die es in sich haben: Dass Fleisch krank machende Keime wie Listerien enthalten kann, ist den meisten Verbrauchern bekannt - gut durchbraten ist das Mittel der Wahl, um die Bakterien abzutöten. Doch wie sieht es mit Lebensmitteln aus, die roh verzehrt werden, zum Beispiel Salatmischungen? Fühlen sich Keime darauf wohl und was können Verbraucher dagegen unternehmen?

Sieben Tiere auf einen Streich: Enthält die Rindersalami tatsächlich nur Rindfleisch? Das BfR hat eine Methode entwickelt, mit der sich die Tierarten in Fleischprodukten nachweisen lassen. Wie sich mittels einer DNA-Analyse gleich sieben Tierarten gleichzeitig nachweisen lassen, erklären BfR-Wissenschaftler den Besuchern am Stand.

Mit einem Quiz können die Besucherinnen und Besucher ihr Wissen zu den jeweils dargestellten Themen testen und kleine Preise mit nach Hause nehmen.

Jürgen Thier-Kundke | idw
Weitere Informationen:
http://www.bfr.bund.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Safety first – höchstmöglicher IT-Schutz
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Schaltschrank-Standards zum Anfassen
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie