Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hochleistungs-Strahlanlagen zum Verfestigen von Getriebeteilen

10.12.2008
Bei der Agtos Gesellschaft für technische Oberflächensysteme mbH stehen zwei Zwillings-Strahlanlagen vor der Auslieferung. Es handelt sich um Satelliten-Drehtisch-Anlagen. Der Drehtischdurchmesser beträgt 2150 mm. Damit gehören die beiden Anlagen laut Hersteller zu den größten dieser Bauart.

Bearbeitungsaufgabe ist die Oberflächenverfestigung von Zahnrädern und Wellen für den Getriebebau. Trotz sehr unterschiedlicher Geometrie können beide Werkstückarten ohne Anlagenumrüstung bearbeitet werden. Das schließt auch unterschiedlich lange Wellen ein. Laut Agtos führen die beiden Anlagen daher zu mehr Flexibilität in der Fertigung.

Die Werkstücke werden durch ein automatisches Handlingsystem oder einen Roboter auf die zwölf Satelliten gelegt und durch Spannvorrichtungen fixiert. Je zwei Satelliten sind in einer Strahlkammer. Durch das Weitertakten des Drehtisches gelangen die Werkstücke zu den vier Hochleistungsturbinen (je 30 KW), die das Strahlmittel – bestehend aus feinem Drahtkorn – mit hoher Energie auf die rotierenden Satelliten mit den Werkstücken werfen. So können pro Satellit bis zu zehn Zahnräder oder eine Welle verfestigt werden. Die Taktzeit für je zwei Satelliten beträgt 30 s.

Das Strahlmittel wird im Kreislauf gefahren. Dafür wird es im unteren Teil der Maschinen gesammelt und zu einem Becherwerk gefördert. Im oberen Teil der Maschine werden sogenanntes Unterkorn sowie weitere Verunreinigungen ausgeschieden. Auf diese Weise gelangt laut Agtos stets gereinigtes, vollwertiges Strahlmittel zu den Turbinen.

Für die Verfestigung verschiedener Werkstücke müssen zuvor festgelegte Werte korrekt und reproduzierbar erreicht werden. Daher sind die Hochleistungsturbinen so ausgerüstet, dass einzelne Strahlparameter stufenlos per Knopfdruck am Schaltschrank eingestellt werden können.

Strahlmittel, das nach dem Strahlvorgang auf den Werkstückoberflächen verbleibt, wird abgeblasen und dem Kreislauf wieder zugeführt. Eine Druckluftlanze ermöglicht das Ausblasen axial angeordneter Wellenbohrungen von oben.

Zum Lieferumfang gehört eine Patronenfilteranlage, die für die Separierung des Staubes aus der Luft sorgt. Ein neues System ermöglicht das schnelle Wechseln der Filterpatronen ohne Spezialwerkzeug.

Josef-Martin Kraus | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/produktion/oberflaechentechnik/articles/156996/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Klarheit für die Industrie: Forscher ermitteln Standzeiten von Schieberwerkzeugen
12.06.2018 | IPH - Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH

nachricht Tauchen ohne Motor
05.06.2018 | Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH Zürich)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der “Stein von Rosetta” für aktive Galaxienkerne entschlüsselt

21.06.2018 | Physik Astronomie

Schneller und sicherer Fliegen

21.06.2018 | Informationstechnologie

Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

21.06.2018 | Innovative Produkte

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics