Call for Posters: Kongress BIO-raffiniert V – Integrierte Bioraffinerietechnologie

Vorschläge zu Postern über technische Innovationen aus dem Bereich der stofflichen und energetischen Biomassenutzung werden ab sofort bis zum 13. Februar 2009 von Fraunhofer UMSICHT entgegen genommen.

Die Nutzung nachwachsender Rohstoffe boomt. Doch was kann die integrierte stoffliche und energetische Biomasse-Nutzung zur Lösung unserer Energieprobleme und zum Ersatz erdölbasierter Chemikalien, Werkstoffe, Brenn- und Kraftstoffe leisten? Antworten liefert der Kongress BIO-raffiniert V – Industrielle Bioraffinerietechnologien am 24./25. März 2009.

Der Kongress stellt die Bandbreite der Biomassenutzung von ersten Versuchen bis zu marktfähigen Dienstleistungen und Produkten dar. Technologietrends und angewandte Technik werden dabei ebenso ausführlich dargestellt wie über Hintergründe der Biomassenutzung, Fördermöglichkeiten und Perspektiven für wirtschaftliches Wachstum aufgeklärt wird.

Zielgruppe sind Entscheider/innen aus allen Industriebereichen, Politik und Gesellschaft sowie Forscher/innen, Entwickler/innen und Anwender/innen entlang der Wertschöpfungskette nachwachsender Rohstoffe.

Damit sich auch Gäste aus dem europäischen Raum wohl fühlen, bieten die Veranstalter neben Deutsch als Kongresssprache Englisch in Simultanübersetzungen an.

Call for Posters – Einreichfrist 13. Februar 2009

Die Veranstalter des Kongresses BIO-raffiniert V bieten Fachleuten die Möglichkeit, ihre Ideen, Prozesse und Produkte im Bereich der stofflichen und energetischen Nutzung nachwachsender Rohstoffe in einer Postersession vorzustellen.

Titelvorschläge und Abstract zum Poster senden Sie bitte
bis zum 13. Februar 2009 an:
Fraunhofer UMSICHT
Osterfelder Str. 3
46047 Oberhausen
Frau Teresa Belkot
Teamassistenz Marketing,
Kommunikation, Unternehmensplanung
Telefon: 02 08/85 98-11 22
teresa.belkot@umsicht.fraunhofer.de

Media Contact

Iris Kumpmann Fraunhofer Gesellschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mit einem Klick erfahren, wo es im Wald brennt

Satellitengestützte Erkennung von Waldbränden im Waldmonitor Deutschland jetzt online. Seit heute kann jedeR BürgerInnen verfolgen, ob und wo es in Deutschlands Wäldern brennt. Der Waldmonitor Deutschland [http://Waldmonitor-deutschland.de] zeigt jetzt frei…

Komplexe Muster: Eine Brücke vom Großen ins Kleine schlagen

Ein neue Theorie ermöglicht die Simulation komplexer Musterbildung in biologischen Systemen über unterschiedliche räumliche und zeitliche Skalen. Für viele lebenswichtige Prozesse wie Zellteilung, Zellmigration oder die Entwicklung von Organen ist…

Neuartige Membran zeigt hohe Filterleistung

Partikel aus alltäglichen Wandfarben können lebende Organismen schädigen. Für Wand- und Deckenanstriche werden in Haushalten meistens Dispersionsfarben verwendet. Ein interdisziplinäres Forschungsteam der Universität Bayreuth hat jetzt zwei typische Dispersionsfarben auf…

Partner & Förderer