Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Vorlesungen live im Internet -Universität Trier - Vorreiter für TeleTeaching

31.10.2001


Einfach von zu Hause aus an den Vorlesungen der Universität teilnehmen, aufmerksam den Ausführungen des Professors folgen, den Lehrstoff live und online mitzuerleben, ohne selbst im Hörsaal anwesend zu sein, das macht jetzt ein neues Angebot der Universität Trier möglich. Die Universität Trier bietet im Wintersemester 2001/2002 erneut Vorlesungen an, die vollständig im Internet live und online übertragen werden. Dabei wird nicht nur ein Live-Videobild des Dozenten gesendet, sondern auch simultan der dazu präsentierte Lehrstoff. Mit dieser Initiative, die zunächst zwei Vorlesungen aus dem Fach Informatik umfasst, zählt die Universität Trier zu den Vorreitern in Sachen TeleTeaching unter den deutschen Universitäten.

Ohne großen Aufwand - der heimische PC mit geeignetem Internetanschluss macht es möglich (weitere Informationen siehe unten) - können nun von jedermann, ganz gleich ob interessierter Laie, IT-Fachmann oder eingeschriebener Student, die Vorlesungen live mitverfolgt werden. Zusätzlich werden die Veranstaltungen aufgezeichnet und archiviert, um den Studenten eine spätere Wiederholung zur Nachbereitung und Prüfungsvorbereitung zu ermöglichen.

Das Online-Angebot umfasst im Wintersemester 2001/2002 die beiden Vorlesungsveranstaltungen:

  • Informatik1 - Einführung in die Programmierung, von Prof. Dr. Helmut Seidl, und
  • Technische Grundlagen des Elektronischen Publizierens im World Wide Web, von Prof. Dr. sc. Christoph Meinel.

Die Vorlesung Technische Grundlagen des Elektronischen Publizierens vermittelt die Basiskonzepte der Internet Technologie und des World Wide Webs. Um die vielfältigen Potenziale und Möglichkeiten des Elektronischen Publizierens in den Neuen Medien richtig einschätzen und ausschöpfen zu können, bedarf es eines vertieften Verständnisses der technischen Grundlagen dieser Technologie. Die Vorlesung wird gehört von Studierenden im Hauptstudium des Faches Informatik und ist dort Kernvorlesung im Schwerpunkt Elektronisches Publizieren. Allerdings ist sie so konzipiert, dass Grundkenntnisse der Informatik ausreichen, um folgen zu können. Daher sind auch Hörer aus anderen Fächern und Fachbereichen, sowie jedermann mit einem Interesse an der Grundtechnologie der Wissensgesellschaft - dem Elektronischen Publizieren - eingeladen, der Vorlesung im Internet zu folgen.

Die Vorlesung Informatik 1 - Einführung in die Programmierung ordnet sich in das Informatik-Grundstudium ein und dient als Einführung in die Arbeits- und Vorgehensweisen der Informatik. Das dazu notwendige und grundlegende Handwerkszeug - die Programmiersprachen - werden anhand der modernen Internet-Sprache Java dem Studierenden nahe gebracht. Einfache Datenstrukturen, erste Gehversuche in objektorientierter Programmierung, die Gestaltung von grafischen Oberflächen und der Umgang mit parallelen Programmen stehen ebenfalls mit auf dem Programm.
Diese Vorlesung ist in erster Linie für Studienanfänger des Fachs Informatik konzipiert und daher für alle Informatikinteressierten geeignet.

Eine einfache Anleitung, was zu tun ist, um die beiden Vorlesungen live von zu Hause aus mitverfolgen zu können, finden Sie unter http://www.informatik.uni-trier.de/TI/teleteaching.html.

Die zur Ausstrahlung, Aufzeichnung und Betrachtung der Vorlesungen benötigte Software wurde am "Lehrstuhl für Programmiersprachen" der Universität Trier im Rahmen des "ULI-Projekts" (ULI=Universitärer Lehrverbund Informatik) mit Unterstützung des Rechenzentrums der Universität Trier entwickelt und ist im Internet unter http://www.informatik.uni-trier.de/~ziewer/teaching/tele.html frei verfügbar.

Weiterführende Informationen:
Harald Sack
Zentrum für Wissenschaftliches Elektronisches Publizieren (WEP)
der Universität Trier
E-Mail: sack@uni-trier.de

Pressemitteilung 195/2001
Trier, 31.10.2001
Universität Trier
Pressestelle
Leitung: Heidi Neyses
Tel.: 0651/201-4238
Fax: 0651/201-4247
E-Mail: Neyses@uni-trier.de

Heidi Neyses | idw
Weitere Informationen:
http://www.informatik.uni-trier.de/TI/teleteaching.html.
http://www.informatik.uni-trier.de/~ziewer/teaching/tele.html

Weitere Berichte zu: Elektronisch Fach Programmierung Teleteaching Vorlesung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Zwischen Filterblasen, ungleicher Sichtbarkeit und Transnationalität
06.12.2017 | Schweizerischer Nationalfonds SNF

nachricht Soundbar reduziert Höranstrengung
25.10.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal mit neuem Onlineauftritt - Lösungskompetenz für alle IT-Szenarien

16.01.2018 | Unternehmensmeldung

Die „dunkle“ Seite der Spin-Physik

16.01.2018 | Physik Astronomie

Wetteranomalien verstärken Meereisschwund

16.01.2018 | Geowissenschaften